Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft

Schweizerische MS-Gesellschaft: Gemeinsames Forschermeeting der Französischen (ARSEP) und Schweizerischen MS-Gesellschaften in Paris

Zürich (ots) - Heute fand erstmals in Paris eine gemeinsam von der Schweizerischen MS-Gesellschaft und der Französischen Association pour la Recherche sur la Sclérose en Plaques (ARSEP) organisierte Tagung der MS-Forschenden beider Länder statt. Beide Organisationen fördern seit Jahren Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt auf Multiple Sklerose. Dabei geht es um ein weites Spektrum von Themen, die von den genetischen Grundlagen der Krankheit, dem Verständnis der Rolle des Immunsystems und neurodegenerativer Vorgänge bis hin zu neuen diagnostischen Verfahren und natürlich neuen Therapieansätzen reichen. Das gemeinsame Treffen sollte der ganz aktuellen und direkten gegenseitigen Information über laufende Projekte und der Anregung von Kooperationen dienen, die für einen langfristigen Erfolg im Kampf gegen diese noch so rätselhafte Krankheit unerlässlich sind. 228 angemeldete Teilnehmende, eine Reihe lebhafter Diskussionen im Anschluss an die Übersichtsreferate und Originalvorträge sowie die sehr gut und intensiv besuchten Poster-Sitzungen waren sichtbare Zeichen, dass diese gemeinsame Veranstaltung ein voller Erfolg war. ots Originaltext: Schweiz. MS-Gesellschaft Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Andrea Gerfin Leiterin Wissen & Forschung Schweiz. MS-Gesellschaft Zürich Tel. +41/79/449'36'10 E-Mail:agerfin@multiplesklerose.ch Internet: www.multiplesklerose.ch

Das könnte Sie auch interessieren: