Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft

1. MS Charity-Challenge: Oldtimer fahren erstmals zu Gunsten MS-Betroffener

1. MS Charity-Challenge: Oldtimer fahren erstmals zu Gunsten MS-Betroffener
Die Schweiz. MS-Gesellschaft führt im September 2003 die 1. MS Charity-Challenge zu Gunsten MS-Betroffener durch. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft"

Querverweis auf Bild: /www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100462556

    Zürich (ots) - Die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft führt am 13./14. September 2003 erstmals eine Oldtimer-Rallye für einen guten Zweck durch. Von dieser Benefiz-Tour profitieren nicht nur Liebhaber von Oldtimern, sondern auch die über 10'000 Menschen in der Schweiz, die an der bis heute unheilbaren Krankheit Multiple Sklerose leiden.

    Eine Oldtimer-Rallye mit wohltätigem Ziel ist ein Novum in der Schweiz. Die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft muss 80 Prozent ihrer Mittel durch private Spendengelder beschaffen. Als erste Non-Profit-Organisation wandelt sie deshalb eine Oldtimerrallye zu einer Spendenaktion für MS-Betroffene um.

    Mit einer anspruchsvollen Fahrt, schönen Aussichtspunkten, abwechslungsreichen Berglandschaften und einem attraktiven Begleitprogramm werden den Teilnehmenden zwei unvergessliche Tage geboten: Die 333 Kilometer lange Fahrt startet am 13. September 2003 in Fribourg, führt über Vevey nach Martigny, das Wallis hinauf nach Goppenstein und Kandersteg. Am zweiten Rallyetag geht die Route weiter über Interlaken, den Brünigpass nach Stans, Beckenried und Gersau. Die Abschlussveranstaltung mit Prämierung findet in Schwyz statt. Als Herausforderung an das fahrerische Können werden Regelmässigkeitsprüfungen durchgeführt. Zusätzlich findet ein Concours d'élégance statt und die attraktivsten Oldtimer werden prämiert.

    An der Rallye zugelassen sind Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 30 Jahren. Das Startgeld für zwei Personen entspricht dem Jahrgang des Fahrzeuges, die Hälfte davon kommt der Schweiz. MS-Gesellschaft als Spende zu Gute. Besitzer von Oldtimern müssen keinem Club und keiner Organisation angehören, um an dieser Rallye mitzufahren.

    In Fribourg, Martigny, Kandersteg, Interlaken, Schwyz und entlang der Strecke finden öffentliche Veranstaltungen der Regionalgruppen der MS-Gesellschaft statt. Mit Attraktionen wie Oldtimer-Taxifahrten, Spendenaktionen, einem Wettbewerb mit interessanten Preisen und Informationen über Multiple Sklerose wird auf den wohltätigen Anlass aufmerksam gemacht.

    Die Ursache von Multipler Sklerose ist unbekannt. Sie ist eine der häufigsten chronischen entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die Schutzhüllen der Nervenbahnen und die Nervenfasern werden durch Entzündungen an verschiedenen Stellen zerstört. Dadurch kann es zu körperlichen Behinderungen wie Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen kommen. Die Schweiz. MS-Gesellschaft unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen und strebt die grösstmögliche Selbständigkeit MS-Betroffener an. Sie fördert die MS-Forschung und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Institutionen und Fachleuten.

ots Originaltext: Schweiz. MS-Gesellschaft
Internet: www.newsaktuell.ch

Das Bild ist im Internet recherchierbar unter:
/www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100462556

Kontakt:
Schweiz. MS-Gesellschaft, Zürich
Christof Knüsli
Tel.         +41/1/466'69'62
E-Mail:    oldtimer@multiplesklerose.ch
Internet: www.multiplesklerose.ch, Rubrik News

Annemarie Bürgi
Öffentlichkeitsarbeit
Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft
Tel.      +41/1/466'69'65
E-Mail: abuergi@multiplesklerose.ch

Mark Bächer
Leiter Kommunikation
Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft
Tel.      +41/1/466'69'60
Mobile: +41/78/601'56'08



Weitere Meldungen: Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: