Merck KGaA

Merck führt Mobius® MyWay für Einweg-Baugruppen ein

-- Neues Portfolio beschleunigt biopharmazeutische Herstellung durch kürzere Vorlaufzeiten

-- Optimiert Gleichgewicht zwischen Liefergeschwindigkeit und Maß der flexiblen Konfiguration

Darmstadt (ots/PRNewswire) - Merck (http://www.merck.de/de/index.html), ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute mit Mobius® MyWay eine Branchenneuheit eingeführt. Das Programm bietet mehr Flexibilität, erhöht die Planbarkeit der Lieferfrist und verkürzt die Vorlaufzeiten. Damit ermöglicht es eine effizientere und sicherere Herstellung von Arzneimitteln.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/479389/MobiusMyWay.jpg

"Wir bieten das branchenweit einzige Komplettangebot an Einweglösungen. Unsere Kunden können sich die von ihnen benötigten Baugruppen aus drei verschiedenen Kategorien nach ihren Bedürfnissen zusammenstellen", sagte Andrew Bulpin, Leiter Process Solutions Strategic Marketing & Innovation im Unternehmensbereich Life Science von Merck (http://www.merck.de/de/produkte/life_science/life_science.html). "Dies ist ein kritischer Faktor für unsere Kunden, ganz gleich, ob es sich um Auftragshersteller oder Pharmakonzerne handelt. Für sie besteht die größte Herausforderung darin, auf ihre Bedürfnisse angepasste Baugruppen innerhalb von schnellen, verlässlichen Lieferfristen zu erhalten, um ihre Umschlagszeiten und damit biopharmazeutische Produktion zu beschleunigen."

Bei kommerziellen Herstellern sorgt das Produktangebot Mobius® MyWay für weniger Verzögerungen und Unterbrechungen im Terminplan. Pilotbetriebe werden das schnellere Montagekonzept und die schnellere Lieferung begrüßen. Sie können sich dadurch in Echtzeit an neue oder sich neu ergebene Anforderungen anpassen. Auftragshersteller profitieren von den verlässlicheren Vorlaufzeiten, die eine bessere Planung und damit die fristgerechte Produktlieferung ermöglichen.

Das Portfolio von Merck bietet neben einer Auswahl an serienmäßig produzierten sowie auf Bestellung konfigurierten Baugruppen auch komplett frei zusammenstellbare Anordnungen. Baugruppen aus dem Produktangebot Mobius® MyWay werden für die sichere und effektive Handhabung von Flüssigkeiten in Up- und Downstreamprozessen eingesetzt, angefangen beim routinemäßigen Ansatz von Puffern und Medien bis zum kritischen aseptischen Prozess und der finalen Arzneimittelherstellung.

Die Baugruppen sind in drei Kategorien unterteilt, die jeweils ein unterschiedliches Maß an flexibler Konfiguration ermöglichen.

- Mobius® Stock beinhaltet ein Angebot von bevorrateten Lösungen, das
  innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung geliefert wird. 
- Mobius® Select bietet mit seinem Angebot einen optimalen Mittelweg 
  zwischen schnell verfügbaren Standardteilen und flexibler, 
  kundenspezifischer Konfiguration aus einer optimierten 
  Komponentenbibliothek mit einer agilen Lieferfrist von sechs 
  Wochen. 
- Mobius® Choice bietet hochgradig maßgeschneiderte Lösungen 
  zusammengestellt aus unserer kompletten Komponentenbibliothek, die 
  mit einer Standardvorlaufzeit versendet werden. 

Zu den Baugruppen des Produktangebots von Mobius® MyWay gehören Mobius® MIX-Systeme und Beutel mit Volumina von bis zu 1000 Litern, Lager- und Transportgefäße mit einem Fassungsvermögen von bis zu 3500 Litern, sterile Verbindungsstücke der Reihe Lynx® CDR sowie Einweg-Baugruppen für die finale Formulierung, Filtration und Abfüllung.

Sämtliche Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse www.merck.de/newsabo, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Über Merck

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2016 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,0 Milliarden Euro.

Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Kontakt:

Ihr Ansprechpartner
Gangolf Schrimpf
+49 6151 72 9591



Weitere Meldungen: Merck KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: