Tenneco Automotive

Tenneco Automotive wird Serienproduktion von Schalldämpfern mit integrierter selektiver katalytischer Rückführung (SCR = Integrated Selective Catalytic Reduction) starten

Hannover, Deutschland und Lake Forest, Illinois (ots/PRNewswire) - - Erste Systeme auf Mercedes-Benz Actros Nutzfahrzeugen in 2005 2005 Tenneco Automotive (NYSE: TEN) gab heute bekannt, dass das Unternehmen weltweit eines der ersten ist, das Katalysator- und Schalldämpferkomponenten in ein einziges Bauteil für Nutzfahrzeuge integriert. Das Unternehmen hat einen Schalldämpfer entwickelt, der den hohen akustischen, Gegendruck- und Strömungsverteilungs-Anforderungen genügt, um das SCR-System von DaimlerChrysler sowohl mit der Euro 4 Emissionsvorschrift als auch mit den akustischen Grenzwerten verträglich zu machen. Das beinhaltet die Integration des SCR-Katalysators in den Schalldämpfer sowie eine Führung der Abgase über den Katalysator derart, dass die Umwandlungsrate die Euro 4 Emissionsnorm erfüllt. Im SCR-System wird auch zum aller ersten Mal das isothermische Verschluss-Verfahren bei voll stranggepressten Trägermaterialen eingesetzt. Darüber hinaus hat Tenneco Automotive seine ganze Erfahrung mit modernen Akustiktechniken und Verschlussverfahren für Katalysatoren eingebracht, um die Volumenbegrenzungen bei der Integration der akustischen Komponenten zu meistern. "Das SCR-Verfahren ist die Antwort auf die Forderung der Nutzfahrzeugbranche, dass Lösungen zur Reduzierung des NOx-Ausstosses sowohl umweltwirksam als auch wirtschaftlich machbar sein müssen", sagte Mark P. Frissora, Vorsitzender und CEO von Tenneco Automotive. "Es ist uns gelungen, unsere Erfahrung mit Emissions-Begrenzungsverfahren moderner Personenwagen erfolgreich und zum ersten Mal auf diese wichtige Plattform des Nutzfahrzeugsektor zu übertragen." "Tenneco Automotive hat beste Voraussetzungen, über die existierenden Fahrtüberwachungs- und Elastomer-Systemen hinaus, zusätzlich mit Emissions-Kontroll-Systemen in den Nutzfahrzeugmarkt hineinzuwachsen", sagte Frissora. "Das Actros-Geschäft entspricht dem Marktanteilzuwachs, den wir als Folge des Aufbaus einer neuen Geschäftseinheit für den Nutz- und Sonderfahrzeugmarkt erwarten." Es hat sich gezeigt, dass das SCR-Verfahren den Ausstoss an Stickoxyden (NOx) in Dieselmotoren derart verringert, dass sie bereits lange vor dem Termin im Oktober 2006 die strengen Euro 4 Grenzwerte einhalten. Das System funktioniert dank des Einspritzens präziser Mengen von Harnstoff in die Abgase wo dieser dann in Ammoniak umgewandelt wird. Das Ammoniak seinerseits wandelt dann die giftigen Stickoxyde in harmlosen Stickstoff und Wasser um. DaimlerChrysler hat bereits Pläne angekündigt, das SCR-Verfahren zu nutzen, um die im Jahre 2009 in Kraft tretende Euro 5 Normen zu erfüllen. Die Entwicklung für den Actros findet im Entwicklungszentrum von Tenneco in Edenkoben, Deutschland statt. Produziert wird dann in der Auspufffabrik des Unternehmens in Zwickau, Deutschland. Tenneco Automotive ist führend in der Entwicklung und Herstellung moderner Abgasaufbereitungssysteme, mit deren Hilfe Kfz-Hersteller die zunehmend strengen Emissions-Vorschriften einhalten können. Das Unternehmen war eines der ersten, das im Jahr 2000 Diesel-Russfilter für Personenwagen in Serie herstellte. Heute produziert es davon jährlich über 300.000 Stück. Tenneco Automotive ein verarbeitendes Unternehmen mit einem Umsatz von 3,8 Milliarden US-Dollar, hat seine Stammsitz in Lake Forest, im US-Bundesstaat lllinois und beschäftigt ca. 19.200 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist auf dem Automobil-OEM- und Sekundärmarkt einer der grössten Konstrukteure, Hersteller und Vertreiber von Emissionskontroll- und Fahrtüberwachungssysteme bzw. -Produkte der Welt . Tenneco Automotive vertreibt seine Produkte hauptsächlich unter den Markennamen Monroe(R), Gillet(R) und Clevite(R )Elastomer. Zur Produktpalette gehören Sensa-Trac(R) und Monroe Reflex(R) Stossdämpfer und Federbeine, Rancho(R) Stossdämpfer, Walker(R) Quiet-Flow(R) Schalldämpfer, Dynomax(R) Hochleistungsauspuffprodukte und Clevite(R)Elastomer Geräusch-, Vibrations- und Härte-Kontrollkomponenten. Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Erkennbar sind solche Aussagen an Begriffen wie "wird/werden" bzw. "erwartet" und ähnlichen Ausdrücken. Die hierin erwähnten zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen des Unternehmens (einschliesslich Tochtergesellschaften). Da diese zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, können die tatsächlichen Vorhaben, Massnahmen und Ergebnisse wesentlich von diesen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass diese Vorhaben, Massnahmen und Ergebnisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, zählen: (i) die allgemeine politische, konjunkturelle und Wettbewerbssituation in Märkten und Ländern, in denen das Unternehmen oder seine Filialen aktiv sind, sowie Wechselkurseinflüsse und anderen Risiken, die mit Auslandsgeschäften im Zusammenhang stehen; (ii) Veränderungen der Produktionszahlen der Automobilhersteller sowie deren tatsächlicher und erwarteter Anforderungen an die Produkte des Unternehmens, einschliesslich des daraus resultierenden Unvermögens des Unternehmens, die im "Awarded book of business" dargelegten Umsätze zu erzielen; (iii) Veränderungen in der Verbrauchernachfrage und den Preisen, einschliesslich des Rückgangs der Nachfrage nach Automobilen, bei denen die vom Unternehmen hergestellten Produkte verbaut werden, sowie deren negative Auswirkungen auf die Umsätze und Gewinnspannen des Unternehmens aus diesen Produkten; (iv) die Kosten im Zusammenhang mit Änderungen der gesetzlichen Vorschriften einschliesslich Umweltvorschriften; (v) Faktoren im Zusammenhang mit der Belegschaft wie beispielsweise Streiks oder Arbeitsniederlegungen; (vi) Ersatzmaterialien und Verteuerung der Rohmaterialkosten; (vii) die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produkte und Technologien zu entwickeln und zu vermarkten sowie die Akzeptanz solcher Produkte bzw. Technologien durch die Kunden des Unternehmens; (viii) die zeitliche Abstimmung bzw. das Auftreten (sowie Nicht-Auftreten) von Transaktionen und Ereignissen, die mitunter nicht im Einflussbereich des Unternehmens oder von dessen Filialen liegen. Das Unternehmen ist nicht zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen nach Herausgabe dieser Pressemitteilung verpflichtet. Website: http://www.tenneco-automotive.com ots Originaltext: Tenneco Automotive Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Margie Pazikas, Tel.: +1-32-2-7069470, E-Mail: margie.pazikas@eu.tenneco-automotive.com, oder Jane Ostrander, Tel.: +1-847 482-5607, E-Mail: jane.ostrander@tenneco-automotive.com, oder Beziehung zu Investoren - Leslie Hunziker, Tel.: +1-847-482-5042, E-Mail: leslie.hunziker@tenneco-automotive.com, alle bei Tenneco Automotive FCMN Ansprechpartner: E-Mail: jane.ostrander@tenneco-automotive.com

Das könnte Sie auch interessieren: