Tenneco Automotive

Tenneco Automotive und Van Heck unterzeichnen innovatives Abkommen für Sekundär-Abgastechnologie

    BRÜSSEL, Belgien und LAKE FOREST, Illinois, July 6 (ots/PRNewswire) -

      - Benelux-Wirtschaftsabkommen expandiert Auspuffbauteile-Geschäft
zwischen Walker(R) und Van Heck


      Tenneco Automotive (NYSE: TEN) gab heute bekannt, dass das
Unternehmen vom Nachrüst-Grosshändler Van Heck & Co. im
niederländischen Schiedam als Hauptlieferant von
Sekundar-Emissionskontrollsystemen für die Benelux-Staaten erwählt
wurde.

      Das Abkommen basiert auf einem innovativen Liefersystem, in
dessen Rahmen Tenneco Automotive die Waren vorverpackt von seinem
europäischen Distributionszentrum direkt an das Zentrallager von Van
Heck zustellt. Für den Zulieferer bedeutet dies einen wesentlichen
Wettbewerbsvorteil hinsichtlich Bestandesverwaltung, Logistik und
Liefertermine.

      "Wir sind sehr erfreut, unsere Geschäftspartnerschaft mit Van
Heck im Bereich der wachsenden Abgastechnologie weiter auszubauen",
meint Mark P. Frissora, Vorstandsvorsitzender und CEO von Tenneco
Automotive. "Die Auslieferung einer breiten Palette von
Emissionskontrollprodukten von einer zentralen Quelle aus ist in
Europa einzigartig und setzt uns von der Konkurrenz ab, indem wir
dank kreativer Logistiklösungen nicht nur neue Nachrüstkunden
anziehen können, sondern unsere Kunden diese Kunden auch besser
zufriedenstellen können."

      Adrian Roggeveen, Vorstandsvorsitzender der Van Heck Group,
steuert bei: "Van Heck und seine Geschäftspartner streben die
Zusammenarbeit mit Tenneco Automotive an, um Einsparungen in der
Lieferkette zu erzielen, die dem Kunden zugute kommen. Die
Entscheidung für Tenneco Automotive fiel uns leicht - Tenneco ist
einer der grössten Erstausstatter dank dessen Erfahrung wir unseren
Romax-Markenstandard mühelos aufrechterhalten können."

      Die geballte Kraft von Tenneco Automotive in puncto Reichweite,
Produktverfügbarkeit und zentraler Lagerung, kombiniert mit den
fortgeschrittenen E-Business- und Datenübertragungslösungen von Van
Heck, lässt sich unter diesem neuen Verteilsystem weiter ausbauen.
Das System wird von Van Heck zur Bestandesverwaltung und
Lagerbewegung eingesetzt und dient dazu, die Produktionsplannung von
Tenneco Automotive auf die jeweilige Nachfrage abzustimmen.

      Tenneco Automotive liefert gegenwärtig Monroe(R) Reflex(R)-,
Sensa-Trac(R)-und Original(R)-Stossdämpfer sowie
Walker(R)-Abgasprodukte an Van Hecks 235 unabhängige
Einzelhandelskunden in Holland.

      Das Abkommen tritt sofort in Kraft. Zusätzliche
Vertragsbedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

      Tenneco Automotive ist eine 3,8 Mrd. USD Produktionsgesellschaft
mit Stammsitz in Lake Forest im US-Bundesstaat Illinois und
beschäftigt weltweit ungefähr 19.200 Angestellte. Hierbei handelt es
sich um eines der grössten Design-, Herstellungs- und
Marketing-Unternehmen der Welt für Emissionskontroll- und
Niveauregulierungsprodukte sowie für Systeme des Automobil-OEM- und
Sekundärmarkts. Tenneco Automotive vertreibt seine Produkte
hauptsächlich unter den Markennamen Monroe(R), Walker(R), Gillet(R)
und Clevite(R)Elastomer. Zu seiner Produktpalette gehören
Sensa-Trac(R)- und Monroe Reflex(R)-Stossdämpfer und -Streben,
Rancho(R)-Stossdämpfer, Walker(R) Quiet-Flow(R)-Schalldämpfer,
Dynomax(R)-Hochleistungsauspuffprodukte und
Clevite(R)Elastomer-Lärm-, Vibrations- und Härtekontrollkomponenten.

      Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete
Aussagen hinsichtlich des erwarteten Angebots und Vertriebs von
Sekundär-Abgasprodukten an einen Kunden. Erkennbar sind solche
Aussagen an Begriffen wie "wird/werden" bzw. "erzielen" und ähnlichen
Ausdrücken. Die hierin erwähnten zukunftsgerichteten Aussagen beruhen
auf den gegenwärtigen Erwartungen des Unternehmens (einschliesslich
Tochtergesellschaften). Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf
bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, aufgrund derer
die tatsächlich vom Unternehmen erzielten Ergebnisse materiell von
denen in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen können.
So hängt die Realisierung zukünftiger Absätze wahrgenommener
Geschäftsgelegenheiten beispielsweise grundlegend von Risiken und
Ungewissheiten ab, darunter u.a. von neuen Technologien, aufgrund
derer manche unserer Produkte eine nachlassende Nachfrage oder gar
Veralterung erfahren. Darüber hinaus sind die Kunden des Unternehmens
in der Regel berechtigt, das Unternehmen (oder seine
Tochtergesellschaften) aus verschiedenen Gründen jederzeit zugunsten
eines anderen Zulieferers auszutauschen, und verlangen
erwartungsgemäss im Laufe der Auftragsvergabe zunehmende
Preisnachlässe. Ferner stellen Verbraucher- und Kundenakzeptanz neuer
Produkte und Technologien Risiken und Ungewissheiten dar. Weitere
Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich vom
Unternehmen erzielten Ergebnisse materiell von den geplanten
abweichen können, sind an entsprechender Stelle des bei der
US-Börsenaufsicht SEC am 31. Dezember 2003 eingereichten Formulars
10-K des Jahresberichts zu entnehmen. Das Unternehmen ist nicht zur
Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen nach Herausgabe
dieser Pressemitteilung verpflichtet.

      Website: http://www.tenneco-automotive.com


ots Originaltext: Tenneco Automotive
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Jane Ostrander, Kontaktperson für Presse: +1 847 482 5607bzw.
jane.ostrander@tenneco-automotive.com; oder Leslie Hunziker,
Kontaktperson für Investoren: +1 847 482 5042 bzw.
leslie.hunziker@tenneco-automotive.com; oder Margie Pazikas:
Presse-Ansprechperson - Europa, +1 32 0 2706 9470 bzw.
margie.pazikas@eu.tenneco-automotive.com; alle von Tenneco Automotive



Weitere Meldungen: Tenneco Automotive

Das könnte Sie auch interessieren: