Tenneco Automotive

Die neue Art, ein Offroad-Fahrzeug zu fahren: MONROE ADVENTURE(TM) - Freiheit, Sicherheit und Komfort

Die neue Art, ein Offroad-Fahrzeug zu fahren: MONROE ADVENTURE(TM) -
Freiheit, Sicherheit und Komfort
Tenneco Automotive führt ein Sortiment an innovativen Stoßdämpfern für Offroad-Fahrzeuge vor: Der Monroe Adventure(TM)

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Brüssel (ots) -

    EINFÜHRUNG

    Dreizehn Jahre nach Einführung der Monroe Gas-Magnum 4x4(R)-Stossdämpfer stellt Tenneco Automotive - ein weltweit führender Hersteller von Stabilitätskontrollsystemen - ein Sortiment an innovativen Stossdämpfern für Offroad-Fahrzeuge vor: Der Monroe Adventure(TM) wurde entwickelt, um die Nachfrage aufgrund der steigende Zahl der Offroad-Fahrzeuge zu erfüllen.

    In Untersuchungen des Offroad-Marktes stellte Monroe fest, dass nur 10% dieser Fahrzeuge wirklich im Gelände gefahren werden. Der Grossteil (90%) wird jedoch tatsächlich auf der Strasse gefahren. Die Aufhängung, die bei Offroad-Fahrzeugen ursprünglich mit einer hohen Steifigkeit entwickelt wurde, um die Beanspruchung durch unebenes Gelände zu kompensieren, müsste beim Fahren auf der Strasse mehr Komfort bieten.

    Bei der Entwicklung seines neuen 4x4-Stossdämpfers hat Monroe versucht, innovative Lösungen zu finden, um Sicherheit und Komfort sowohl onroad als auch offroad in einem einzigen Allzweck-Stossdämpfer zu vereinigen. Ergebnis ist der neue Monroe Adventure(TM), ein Einrohr-Stossdämpfer, der dem Fahrer Sicherheit und Komfort auf unterschiedlichen Strassenbelägen und bei verschiedenen Fahrbedingungen gewährleistet und der während seiner gesamten Lebenszeit eine unverändert starke Leistung bringt.

    TECHNOLOGIE

    Was sind die Vorteile eines Einrohr-Stossdämpfers? Durch die Einrohr-Konstruktion wird der Körper des Stossdämpfers dem maximalen Luftstrom ausgesetzt, und die Betriebstemperatur der internen Komponenten und der Flüssigkeit wird verringert, was die Lebensdauer des Stossdämpfers verlängert. Daneben ermöglicht diese besondere Konstruktion einen entsprechend längeren Kolben (46 mm Durchmesser anstatt 34,9 mm Durchmesser wie bei einem Doppelrohr-Stossdämpfer), so dass die Empfindlichkeit gegenüber den Radbewegungen gesteigert wird.

    Im Inneren des Stossdämpfers wird der Stickstoff (dessen Temperatur sich, anders als bei Luft, bei Kompression nicht verändert) durch einen besonders konstruierten, genauen, schwimmenden Kolben vom hochwertigen Öl getrennt. Dadurch wird ein konstanter Druck von 360 psi (20 bar) gegenüber der Hydraulikflüssigkeit erreicht, wodurch jeglicher Kontakt zwischen Gas und Öl sowie der bei herkömmlichen Doppelrohr-Stossdämpfern auftretende Leistungsverlust eliminiert werden. Dies ist der Fall, wenn die durch die Überhitzung entstehende Emulsion mikroskopisch kleine Hohlräume erzeugt (Phänomen der Emulsions- bzw. Hohlraumbildung), die eine reibungslose Funktionsweise der Ventile verhindern.

    Die vollständige Eliminierung der Schaumbildung ermöglicht eine ununterbrochene Dämpfung selbst bei den geringsten Radkrümmungen (2 mm): Diese Leistung erreicht kein anderer Typ von Stossdämpfern.

    SPEZIFIKATIONEN

    Der selbstjustierende, mit Federstahl-Ventilscheiben ausgestattete Arbeitskolben (46 mm Durchmesser) reguliert den Öldurchfluss präzise, um eine optimale Kompression und Rückschlagskontrolle zu gewährleisten. Es gibt keine Rückschlagventile oder Federn, die verschleissen könnten.

    Ein hochviskoses, hochwertiges Öl garantiert eine ununterbrochene und optimale Dämpfung bei unterschiedlichen Temperaturen von -40°C bis +120°C.  Beim Fahren eines Offroad-Fahrzeugs in besonders trockenen Gebieten kann die Stossdämpfertemperatur sogar 100°C erreichen.

    Die Kolbenstange mit einem Durchmesser von 14 mm (herkömmliche, derzeit auf dem Markt erhältliche Modelle haben einen Durchmesser von lediglich 11 mm) ist einheitlich hartverchromt ohne Zwischenschichten und ist die stärkste der Branche. Die selbstschmierende Stangenführung und der Endverschluss gewährleisten eine lange Lebensdauer und verhindern Undichtheit sowie Korrosion und das Eindringen von Staub.

    Die Rohrwand weist eine Stärke von 2 mm auf (herkömmliche Doppelrohr-Modelle dagegen eine Stärke von lediglich 1,27 mm), so dass die durch Steine oder äussere Schlageinwirkung verursachten Schäden drastisch verringert werden.

    Diese einzigartigen Konstruktionsmerkmale arbeiten im Einklang miteinander, so dass die Monroe Adventure(TM)-Stossdämpfer während ihrer gesamten Lebensdauer eine Spitzenleistung gewährleisten.

    VORTEILE

    Die Monroe Adventure(TM)-Stossdämpfer bieten fünf innovative Vorteile:

    * Bessere Wärmeabstrahlung

    Ein Stossdämpfer ist ein Energiewandler. Die Federenergie muss in Wärmeenergie umgewandelt werden, und die entstehende Wärme muss so rasch wie möglich abgestrahlt werden.

    Die Wirksamkeit eines Stossdämpfers ist direkt proportional zu seiner Fähigkeit, Wärme abzustrahlen, denn ein "heisser" Stossdämpfer verliert rasch seine Dämpfungsfähigkeit.

    Bei herkömmlichen Doppelrohr-Stossdämpfern muss die Wärme durch zwei Rohre geleitet werden. Dank der neuen Monroe Adventure(TM)-Einrohr-Konstruktion wird eine kühlere Funktionsweise sowie ein leistungsfähigerer und haltbarerer Stossdämpfer garantiert.

      * Innovative Kolbenkonstruktion

    Da bei Einrohr-Stossdämpfern mehr Raum zur Verfügung steht, ist unter anderem auch der Kolbenbereich grösser. Dies verstärkt die Empfindlichkeit gegenüber kleinen Kolbenbewegungen, so dass eine wirksame Dämpfung bei Radbewegungen bis zu 2 mm erreicht wird.

    * Geringeres Gewicht

    Dank der verringerten "ungefederten Masse" können Räder und Reifen schneller auf Oberflächenunebenheiten reagieren, so dass die Kontrolle verbessert wird. Zusätzlich wird zur Verringerung der ungefederten Masse auch der Verschleiss von Aufhängungs- und Lenkungskomponenten reduziert.

    * Hochdruckgas

    Der ständig vom Gas auf das Öl ausgeübte Druck gewährleistet eine sofortige Reaktion sowie einen gleichmässigeren Betrieb der Kolbenschieber. Zusätzlich eliminiert der Gasdruck die Phänomene der Hohlraum- und Schaumbildung, die insbesondere unter erschwerten Fahrbedingungen die Funktionsfähigkeit des Stossdämpfers beeinträchtigen könnten.

    * Verstärkte Sicherheit

    All diese Merkmale gewährleisten sicherere Fahrbedingungen sowohl onroad als auch offroad sowie einen gesteigerten Komfort.

    "Der Kontakt zwischen Reifen und Strasse wird unter sämtlichen Fahrbedingungen sowohl onroad als auch offroad verstärkt", erklärt Jean-Pierre Dolait, Vice President von Tenneco Automotive Europes Sparte Aftermarket Sales and Marketing. "Bei einer Notbremsung wird der Bremsweg deutlich verringert. Auch unter den verschiedensten Wetterbedingungen wie etwa Regen, Wind, Schnee und Eis wird eine sicherere Fahrt garantiert. Die neuen Monroe Adventure(TM)-Stossdämpfer ermöglichen tatsächlich eine bessere Fahrzeugkontrolle auf der Strasse und auch in extremen Situationen", bemerkt Dolait zum Schluss.

    "Die neuen Stossdämpfer wurden für den Offroad-Einsatz entwickelt. Sie schützen alle wichtigen Komponenten des Fahrzeugs einschliesslich der Reifen gegen vorzeitigen und gefährlichen Verschleiss", erläutern die Tenneco-Techniker.

    FUNKTIONSPRINZIP

    Die Monroe Adventure(TM)-Stossdämpfer benötigen keine manuelle Einstellung abhängig von Verschleiss oder unterschiedlichen Strassenbelägen. Die Stossdämpfer reagieren sofort auf die Geschwindigkeit der Aufhängungsbewegung und bieten so die genauen Dämpfungseigenschaften, die für maximale Kontrolle, Sicherheit und Leistung erforderlich sind. Wie aber ist dies möglich?

    Ein mit der Kolbenstange an der Fahrzeugkarosserie befestigter Kolben schiebt sich in den ölgefüllten Zylinder, der sich zusammen mit dem Rad bewegt. Während dieser Bewegung lassen kalibrierte Öffnungen im Kolben das Öl zwischen oberer und unterer Kammer des Zylinders passieren, so dass die Schwingung der Feder gedämpft wird. Der Einrohr-Stossdämpfer enthält an einem Ende eine kleine Menge eines Schutzgases (Stickstoff), das unter hohem Druck steht (20 bis 25 bar). Dieses Gas wird durch einen schwimmenden Kolben vom Öl getrennt.

    Während des Kompressionshubs verändert die Stange das Volumen, das für das Öl, welches den Stickstoff komprimiert, zur Verfügung steht. Während des Rückschlags schiebt sich die Stange wieder heraus, und das Gas drückt den schwimmenden Kolben an seine ursprüngliche Position zurück.

    Die vom Stossdämpfer während dieses Rückschlags bzw. Kompressionshubs erzeugte Kraft muss entsprechend der Fahrzeuggeschwindigkeit und der Strassenoberfläche variabel sein. Die Reaktionskräfte müssen die Bewegungen der Fahrzeugkarosserie sowohl bei hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn als auch die raschen Bewegungen bei niedriger Geschwindigkeit auf einer schlechten Strasse kontrollieren können und gleichzeitig dennoch den besten Kompromiss zwischen Komfort und Strassenhaftung gewährleisten.

    VENTILSYSTEM

    Die Monroe Adventure(TM)-Stossdämpfer sind mit Dreistufenventilen ausgestattet, um in jeder Situation die ideale Dämpfung zu garantieren. Die erste Stufe entspricht niedrigen Kolbengeschwindigkeiten (Schnellstrassen und Autobahnen), die zweite Stufe mittleren Geschwindigkeiten (normalen Strassen oder unbefestigten Strassen) und die dritte Stufe hohen Geschwindigkeiten (Offroad-Wegen).

    Das Einrohr-Ventilsystem funktioniert folgendermassen:

    1. Stufe (niedrige Kolbengeschwindigkeit): Wird der Stossdämpfer beispielsweise langsam auseinandergezogen, bewegen sich Kolben und Stange nach oben, wodurch das Öl durch den Kolbenschieber von der oberen Kammer in die untere Kammer fliesst. Das Öl fliesst danach durch die Öffnungen im Kolben und durch die konstanten Öffnungen (Abflüsse), die sich in den Scheiben am Boden des Kolbens befinden. Aufgrund der geringen Grösse der Abflüsse steigt der Durchflusswiderstand des Öls rasch mit der Kolbengeschwindigkeit.

    2. Stufe (mittlere Kolbengeschwindigkeit): Wenn die Kolbengeschwindigkeit steigt, wird der Druck so hoch, dass die Scheiben angehoben werden.  Die Dämpfungseigenschaften sind nun linear.

    3. Stufe (hohe Kolbengeschwindigkeit): Bewegt sich der Kolben sehr rasch in den Zylinder, muss auch die Dämpfungskraft rasch gesteigert werden, um ein Anschlagen zu verhindern. In diesem Moment sind die Scheiben vollständig geöffnet, und ihre begrenzte Öffnung bildet nun eine Barriere, die gegenüber dem Ölfluss einen höheren Widerstand aufbaut.

    Der ständig vom Gas auf das Öl ausgeübte Druck gewährleistet eine sofortige Reaktion sowie einen gleichmässigeren Betrieb der Kolbenschieber.

    VERBREITUNG

    Monroe hat schon immer einen Grossteil seiner Ressourcen dazu investiert, um die grösstmögliche Verbreitung in der Branche zu bieten.

    Umfassende Forschungen, Marktanalysen und Ermittlung neuer Fahrzeuge sind unerlässliche Faktoren, so dass Monroe eine Verbreitung von 96% bei 4x4-Fahrzeugen vorweisen kann.

    AUSTAUSCH

    Ganz allgemein hängt es von dem Einsatz des Fahrzeugs und den Bedingungen der Strassenoberfläche ab, wie häufig die Stossdämpfer ausgetauscht werden müssen. Durchschnittlich sollten Stossdämpfer alle 50 000 km ausgetauscht und alle 20 000 km überprüft werden. Den Fahrern wird empfohlen, sämtliche an derselben Achse angebrachten Stossdämpfer gleichzeitig auszutauschen, was auch für die Bremsscheiben und Reifen gilt. So wird die Sicherheit gesteigert, denn an derselben Achse befindliche Stossdämpfer müssen eine identische Leistung gewährleisten.

    Tenneco Automotive hat ihre Zentrale in Lake Forest, USA, und ist der weltweit grösste Hersteller von Produkten zur Stabilitäts- und Emissionskontrolle, die unter den Marken Monroe(r) und Walker(r) vertrieben werden.  Das Unternehmen beschäftigt 23 000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 3,5 Mrd. USD. Es verfügt über mehr als 100 Anlagen in 22 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Afrika, Australien und dem Fernen Osten.

ots Originaltext: Tenneco Automotive Europe
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Simonetta Esposito
Communications Manager
Tenneco Automotive Europe
Tel. +322 706-9147
Fax +322 706-9199
E-Mail: Simonetta.Esposito@eu.Tenneco-Automotive.com



Weitere Meldungen: Tenneco Automotive

Das könnte Sie auch interessieren: