Roland Berger Strategy Consultants

Roland Berger und die African Development Corporation (ADC) starten Förderprogramm für Wirtschaftsstudenten in Afrika

München (ots) -

   - Das Programm fördert Ausbildung und berufliche Entwicklung von 
     sechs Wirtschaftsstudenten in Nigeria, Ruanda, Äquatorialguinea 
     und Simbabwe
   - Ausgewählte Studenten bekommen die Chance, zwei Jahre an der 
     Lagos Business School zu studieren und einen MBA zu erwerben
   - Ferner können die Studenten an einem Fortbildungsprogramm an 
     der Frankfurt School of Finance teilnehmen und ein Praktikum 
     bei Roland Berger oder der ADC absolvieren 

Roland Berger Strategy Consultants und die African Development Corporation (ADC) starten ein Stipendienprogramm für afrikanische Studenten. Ziel ist es, die Ausbildung und berufliche Entwicklung von Wirtschaftsstudenten zu unterstützen und so den Führungskräftenachwuchs in Afrika zu fördern. Das gemeinsam mit der Lagos Business School und der Frankfurt School of Finance aufgelegte Programm bietet sechs afrikanischen Studenten finanzielle Unterstützung in Höhe von 25.000 Euro pro Stipendiat. Zudem können die Programmteilnehmer sich durch eine praktische Ausbildung qualifizieren.

Das Förderprogramm wird jedes Jahr sechs afrikanischen Wirtschaftsstudenten dabei helfen, ihre Managementkarriere voranzutreiben. Dabei fördert Roland Berger drei Kandidaten aus Nigeria; drei weitere Studenten aus den Kernländern der ADC - Ruanda, Äquatorialguinea und Simbabwe - unterstützt die ADC. Bewerben können sich Studenten, die für ein MBA-Studium an der Lagos Business School aufgenommen wurden, aber nicht in der Lage sind, die Studiengebühren und Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Jeder Stipendiat erhält einen Gesamtbetrag von rund 25.000 Euro für zwei Jahre, um diesen Studienabschluss zu finanzieren.

Die ausgewählten Studenten verbringen zwei Jahre an der Lagos Business School, um einen MBA-Abschluss zu erwerben. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, an einem Fortbildungsprogramm an der Frankfurt School of Finance teilzunehmen und ein Pflichtpraktikum bei der ADC oder einem der weltweiten Büros von Roland Berger zu absolvieren. Schwerpunkte des Studiums sind Betriebswirtschaftslehre sowie der Erwerb von Führungsqualitäten und Entscheidungskompetenz.

"Wir sind uns der Rolle bewusst, die wir für die nigerianische Gesellschaft spielen, und setzen uns für ihre Entwicklung ein", sagt Christian Wessels, Roland Berger Partner und zuständig für die Region Subsahara-Afrika. Die Strategieberatung eröffnet derzeit ein Büro in Lagos (Nigeria), das als Zentrale für das Geschäft in Subsahara-Afrika fungieren soll. Dort beraten Experten von Roland Berger Finanzinstitute sowie öffentliche und private Kunden aus anderen Branchen.

"Wir wollen unser gesellschaftliches Engagement in den Regionen stärken, in denen wir aktiv sind", sagt Dirk Harbecke, CEO von der ADC. "Denn wir sind der Überzeugung, dass der Wissenstransfer unabdingbar ist, um den Wert unserer Investitionen zu vermitteln." Die ADC unterstützt Investitionen in der Subsahara-Region, um Weltklasseunternehmen auf den afrikanischen Frontier Markets zu schaffen. Gleichzeitig motiviert die ADC den Privatsektor, Verantwortung gegenüber der afrikanischen Gesellschaft zu zeigen. Ins-besondere sorgt die ADC für den internationalen Transfer von Fachwissen und Netzwerken - Kernelelemente einer erfolgreichen Geschäftstätigkeit in Afrika.

"Für uns stellt dieses Programm lediglich den Anfang unseres lang-fristigen und eben auch gesellschaftlichen Engagements in den afrikanischen Länder dar, in denen wir tätig sind", so Wessels. Mit dem Förderprogramm legen Roland Berger und die ADC ein erstes Fundament zur Unterstützung afrikanischer Studenten - in der Hoffnung, dass weitere deutsche und internationale Unternehmen das Projekt bald mittragen und die künftigen Führungskräfte Afrikas fördern werden. Außerdem planen die Sponsoren die Gründung eines Alumni-Netzwerks, um die Tragfähigkeit des Programms zu sichern und weitere Führungskompetenz für Afrika zu entwickeln.

Ausführliche Informationen über das Förderprogramm finden Sie unter: http://ots.de/MboCo

Unseren kostenlosen Newsletter können Sie unter folgender Adresse abonnieren: www.rolandberger.com/press-newsletter

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit rund 2000 Mitarbeitern und 42 Büros in 30 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 200 Partnern.

Die 2007 gegründete African Development Corporation (ADC) ist eine Finanzdienstleistungs-Holding, die auf den hochprofitablen Banken- und Versicherungsmarkt sowie Kapitalanlagen in ausgewählten afrikanischen Frontier Markets südlich der Sahara spezialisiert ist. Die ADC konzentriert sich auf wachstumsstarke Kapitalanlagen und verfolgt einen aktiven Asset-Management-Ansatz. Sie konzentriert sich auf Wissenstransfer und unterstützt damit den operativen Wertzuwachs der im Portfolio vertretenen Unternehmen. Die ADC gehört zu der deutschen Unternehmensgruppe Angermayer, Brumm & Lange.

Kontakt:

Claudia Russo
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49 89 9230-8190, Fax: +49 89 9230-8599
E-Mail: claudia_russo@de.rolandberger.com
www.rolandberger.com


Axel Mühlhaus
ADC African Development Corporation
Tel.: +49 69 90550-552; Fax: +49 69 90550-577
E-Mail: adc@edicto.de
www.african-development.com


Das könnte Sie auch interessieren: