Telekom Austria AG

euro adhoc: Telekom Austria AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Ergebnis für das Geschäftsjahr 2005

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

14.03.2006

- Konsolidierte Finanzzahlen zeigen starken Anstieg hauptsächlich durch den Beitrag von Mobiltel - Anstieg der Umsatzerlöse der Telekom Austria Gruppe um 7,9 % auf 4.377,3 Mio. EUR - Anstieg des Betriebsergebnisses der Gruppe um 37,0 % auf 620,0 Mio. EUR - Anstieg des konsolidierten Nettoüberschusses um 83,5 % auf 417,1 Mio. EUR - Der Vorstand wird eine Dividende von 0,55 EUR pro Aktie, gegenüber 0,24 EUR im Vorjahr, vorschlagen - Wireline-Segment zeigt starkes Breitbandwachstum, das den Umsatzrückgang aus dem Sprachgeschäft teilweise kompensiert - Alle Unternehmen im Wireless-Segment verzeichnen starken Kundenzuwachs im 4. Quartal 2005

in Mio. EUR          4.Qu.      4.Qu.    Veränd.        GJ      GJ      Veränd.
                              2005        2004        in %        2005    2004        in %
Umsatzerlöse        1.171,5    1.025,1      14,3    4.377,3  4.056,3    7,9
Betriebsergebnis      60,6         40,9      48,2        620,0      452,7  37,0
Nettoüberschuss        41,6         25,0      66,4        417,1      227,3  83,5
Bereinigtes EBITDA* 382,1      318,0      20,2    1.757,2  1.568,8  12,0
Gewinn je Aktie          0,09        0,05    80,0          0,85        0,46 84,8
in EUR
Anlagenzugänge         249,6      241,6        3,3        627,6      548,2  14,5
in Mio. EUR.        31. Dez. 05          31. Dez. 04         Veränd. in %
Nettoverschuldung    3.082,1                1.973,9                 56,1

Für das Geschäftsjahr 2006 erwartet die Telekom Austria Gruppe einen Anstieg der Umsatzerlöse um etwa 5 % und des bereinigten EBITDA von bis zu 10%. Obwohl aufgrund der Konsolidierung von Mobiltel mit geringfügig höheren Abschreibungen zu rechnen ist, erwartet Telekom Austria einen Anstieg des Betriebsergebnisses und des Nettoüberschusses um etwa 20%.

* Das bereinigte EBITDA ist als Nettoergebnis exklusive Zinsen, Steuern, Abschreibungen, Wertminderungen, Dividendenerträgen, Erträgen aus Beteiligungen an assoziierten Unternehmen, sonstiger nicht-operativer Erträge und Aufwendungen, Minderheitsanteile und des kumulierten Effektes aus der Änderung von Rechnungslegungsgrundsätzen definiert. Dies entspricht dem Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Wertminderungen.

Der vollständige Quartalsbericht und weitere Informationen sind über unsere Webseite www.telekom.at/ir erhältlich.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 14.03.2006 06:28:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Telekom Austria AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Mag. Peter E. Zydek, MBA
Investor Relations Telekom Austria
Tel.: +43 (0) 59059 1-19001
email:peter.zydek@telekom.at

Ing. Martin Bredl
Telekom Austria Public Relations
Tel.: +43 (0) 59059 1-11001
email:martin.bredl@telekom.at

Branche: Telekommunikation
ISIN:      AT0000720008
WKN:        555750
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              New York / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Telekom Austria AG

Das könnte Sie auch interessieren: