Telekom Austria AG

euro adhoc: Telekom Austria AG
Strategische Unternehmensentscheidungen / Telekom Austria verlautbarte eine Aktualisierung der Mittelverwendungsstrategie am Capital Markets Day (Ad-hoc)

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

02.12.2005

Wien, 2. Dezember 2005: Am heutigen Capital Markets Day verlautbarte Telekom Austria (VSE: TKA, NYSE: TKA) eine Aktualisierung der früher kommunizierten Mittelverwendungsstrategie. Gemäß der heutigen Verlautbarung beabsichtigt Telekom Austria etwa 5 Mrd. EUR für Akquisitionen, Aktienrückkäufe und Dividenden für die Periode 2006 bis 2009 aufzuwenden. Die für Akquisitionen, Aktienrückkäufe und Dividenden bestimmten Mittel, die in der Vergangenheit für den Zeitraum 2005 bis 2007 verlautbart wurden, beliefen sich auf 3 Mrd. EUR.

Außerdem hat Telekom Austria den mittelfristigen Ausblick um die Periode bis 2009 verlängert. Telekom Austria erwartet eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von etwa 2% bei den Umsatzerlösen der Gruppe und eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von etwa 2,5% bei dem bereinigten EBITDA der Gruppe. Es wird erwartet, dass der Nettoüberschuss mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von etwa 13% ansteigen wird.

Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2005, der im Rahmen der Veröffentlichung der Ergebnisse des  dritten Quartals präsentiert wurde, bleibt unverändert.

Überblick                Mittelfristige Ziele          Mittelfristige Ziele
                                                2005-2009                            2003-2007
                    präsentiert 2. Dez. 2005**  präsentiert 18. Juni 2004
Gruppenumsatzerlöse CAGR                    ~2%                                    >1%
Bereinigtes EBITDA der
Gruppe CAGR                                      ~2,5%                                    >2%
Nettoüberschuss CAGR                         ~13%                                  n.a.
Sachanlagenzugänge/Umsatzerlöse        <13%                                  <13%
Nettoverschuldung/Eigenkapital        <120%                                 <120%
Nettoverschuldung/bereinigtes
EBITDA                                              <2,0x                                 <2,0x
Bereinigtes EBITDA/Nettozins-
aufwendungen                                    >8,0x                                 >8,0x
Durchschnittlicher
Free Cash Flow*                ~1.000 Mio. EUR                    ~600 Mio. EUR

* Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit minus CAPEX ** Telekom Austria Gruppe exklusive zukünftiger Akquisitionen

Die gesamte Capital Markets Day Präsentation, welche ausgewählte historische Finanzdaten von Mobiltel für die Periode 4. Qu. 2004 bis 2. Qu. 2005 enthält, ist unter folgendem Link verfügbar: http://www.telekom.at/capital_markets_day

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 02.12.2005 16:58:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Telekom Austria AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Mag. Peter E. Zydek
Investor Relations Telekom Austria
Tel.: +43 (0) 59059 1-19001
mailto:peter.zydek@telekom.at

Ing. Martin Bredl
Telekom Austria Public Relations
Tel.: +43 (0) 59059 1-11001
mailto: martin.bredl@telekom.at

Branche: Telekommunikation
ISIN:      AT0000720008
WKN:        555750
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              New York / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Telekom Austria AG

Das könnte Sie auch interessieren: