Telekom Austria AG

euro adhoc: Telekom Austria AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung / Telekom Austria übernimmt Mobiltel früher als geplant

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

01.06.2005

Veränderungen einer bereits offen gelegten Ad-hoc Meldung

Wien, 1. Juni, 2005: Telekom Austria (VSE: TKA, NYSE: TKA) verlautbarte heute den Abschluss einer Vereinbarung über die Beschleunigung der Übernahme von Mobiltel AD, dem führenden bulgarischen Mobilfunkbetreiber. Die Telekom Austria Gruppe wird 100 % von Mobiltel für einen gesamten Unternehmenswert (Enterprise Value) von bis zu 1.600 Millionen EUR durch die frühzeitige Ausübung der am 17. Dezember 2004 erworbenen Kauf-Option übernehmen und hat heute einen Aktienkaufvertrag mit den Eigentümern von Mobiltel unterzeichnet. Mobiltel gehört einem Konsortium von österreichischen und internationalen Finanzinvestoren. Der Abschluss der Transaktion wird im Juli 2005 erwartet.

Der Unternehmenswert (Enterprise Value) von bis zu 1.600 Millionen EUR bleibt unverändert und umfasst folgende Komponenten:

- Eine im 4. Quartal 2005 fällige Zahlung von bis zu 100 Millionen EUR abhängig von der Erreichung bestimmter operativer und finanzieller Kriterien von Mobiltel im 3. Quartal 2005. Dieser Betrag wird vom bei Abschluss der Transaktion fälligen Barkaufpreis abgezogen; - Eine weitere später fällige Zahlung von 182 Millionen EUR. Im Zuge der Beschleunigung der Transaktion wurde die vormals variable Komponente von bis zu 150 Millionen EUR um 32 Millionen EUR erhöht und die Frist für die Erreichung bestimmter operativer und finanzieller Kriterien von Mobiltel auf den 30. April 2005 vorverlegt. Nach Erfüllung der Bedingungen ist nun diese Zahlung im 4. Quartal 05 fällig. Dieser Betrag wird vom bei Abschluss der Transaktion fälligen Barkaufpreis abgezogen; - Der Barkaufpreis für 100 % des Grundkapitals von Mobiltel. Der Preis für die Kauf-Option von 80 Millionen EUR, der im 1. Quartal 2005 von Telekom Austria gezahlt wurde, wird völlig auf den Kaufpreis angerechnet werden; und - Die Nettoverschuldung von Mobiltel, die Telekom Austria zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion übernehmen wird.

Der Unternehmenswert von 1.600 Millionen EUR entspricht dem 5,2-fachen vom Unternehmenswert/EBITDA mit Stand Jahresende 2004, was im Vergleich zu ähnlichen Transaktionen günstig ist. Diese Ad-hoc Mitteilung bezieht sich auf die ursprünglich am 17. Dezember 2004 via Euro Ad-hoc veröffentlichte Mitteilung.

Zusätzliche Informationen zu Bulgarien und Mobiltel finden Sie auf unserer Webseite www.telekom.at/ir .

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 01.06.2005 08:27:53
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Martin Bredl Telekom Austria Unternehmenssprecher Tel: +43 (0) 590591-11001 mailto: martin.bredl@telekom.at

Peter E. Zydek Leiter Investor Relations Tel.: +43 (0) 590591-19000 E-mail: peter.zydek@telekom.at mailto: investor.relations@telekom.at

Branche: Telekommunikation
ISIN:      AT0000720008
WKN:        720008
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              New York / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Telekom Austria AG

Das könnte Sie auch interessieren: