Legato Systems Schweiz GmbH

Legato präsentierte den NetWorker für IBM eServer zSeries Linux auf der IBM DeveloperWorks Live! in San Francisco vom 07. bis 10. Mai 2002

Legato erweitert Datenschutz- und Recoverylösung für Linux auf IBM eServern Baar (ots) - Legato Systems bietet mit dem NetWorker für Linux auf IBM eServer zSeries Systemen die branchenweit umfassendste Datenschutz- und Recoverylösung für diese Plattform an. Mit dem Legato NetWorker steht Kunden eine komplette, skalierbare Linux-Speicherlösung zur Verfügung. Neben der Unterstützung von IBM Linux-Lösungen wie DB2, Informix und Lotus Notes ermöglichen die Legato-Datenschutzlösungen für IBM eServer die Migration von geschäftskritischen Datenbanken von Client Server-Umgebungen zu den wirtschaftlicheren IBM Mainframes. Lösungen auf Grundlage der IBM zSeries bieten höchste Service Levels, Transaktionsintegrität sowie umfassende Sicherheit sowohl für Infrastruktur-Lösungen als auch für Enterprise Applikationslösungen. Die Linux-basierte Mainframe-Version des Legato NetWorker garantiert die volle Zuverlässigkeit und Leistung der zSeries. Damit bietet Legato das branchenweit erste Datenschutz- und Recovery-Produkt auf dem zSeries Mainframe an, mit dem sowohl Server als auch Clients gleichzeitig auf den Mainframe zugreifen können. IBM und Legato bauen mit dieser jüngsten Kooperation ihre Partnerschaft weiter aus und untermauern ihren Anspruch, auch zukünftig Datenschutz- und Recoverylösungen für IBM Produkte im Linux Marktsegment anzubieten. Die Entscheidung von Legato für die Linux Strategie von IBM wurde vom IBM Partner World for Developer´s Programm wesentlich unterstützt. „Unsere Kunden benötigen Datenschutzlösungen, die ihre geschäftskritischen Informationen auf der leistungsfähigen Linux-Plattform der gesamten IBM eServer Produkt Linie sichern," so Joann Duguid, Directori, zSeries Linux bei IBM.Linux. „Der Legato NetWorker für Datenschutz und Recovery der eServer zSeries gewährleistet darüber hinaus auch die Übertragung großer, geschäftskritischer Datenbanken aus der Client Server-Umgebung auf eine wirtschaftlichere und zuverlässigere Mainframe-Lösung." Mit mehr als 100.000 NetWorker Server-Lizenzen weltweit sichert die Datenschutz Software von Legato geschäftskritische Daten von Enterprise Kunden durch die Vereinfachung und Zentralisierung von Backup- und Recovery-Prozessen in heterogenen Umgebungen. Der NetWorker ist auf einer offenen und äußerst skalierbaren Architektur aufgesetzt und reduziert den Management-Overhead durch den automatischen Schutz der Speicherbestände von großen, globalen Datenzentren bis hin zu kleinen Zweigniederlassungen. Hintergrundinformation Legato Systems, Inc. Legato Systems, Inc. ist ein weltweiter Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Verfügbarkeit geschäftskritischer Daten und Anwendungen. Sowohl über den Direktvertrieb als auch über strategische Partnerschaften und Allianzen bietet Legato Lösungen für die Bereiche Datenschutz, Anwendungsverfügbarkeit und Speichermanagement. Durch die unternehmensweite Automatisierung dieser Bereiche ermöglicht Legato seinen Kunden die erfolgreiche Umsetzung von Business Continuance und damit alle Vorteile unterbrechungsfreier Geschäftsoperationen. Der Firmensitz von Legato befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Weitere Informationen bieten die Legato-Webseiten unter www.legato.com. ots Originaltext: Legato Systems Schweiz GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: SE IMPULS! Carlo Ferrari Dorfplatz 5 6045 Meggen Tel. +41/41/378'00'25 Fax +41/41/378'00'26 mailto: carlo.ferrari@seimpuls.ch Legato Systems GmbH Fredy Lustenberger Blegistrasse 3 6340 Baar Tel. +41/41/769'65'75 Fax +41/41/769'65'66 mailto: flustenberger@legato.com

Das könnte Sie auch interessieren: