Legato Systems Schweiz GmbH

Rasches Wachstum macht Einsatz von Legato Celestra notwendig

ONE spart Zeit bei der Datensicherung durch LAN- und Serverloses Backup mit Legato Celestra

    Baar (ots) - Weil der Zeitrahmen für die Datensicherung in der Produktionsumgebung des österreichischen  Kommunikationsanbieters ONE immer geringer wurde, entschied sich das Unternehmen für den Einsatz der Software Celestra" von Legato Systems, Inc. Celestra sichert seit Mai 2001 die Daten von ONE live, direkt von der Disk auf Band. Das Netzwerk und die Serverressourcen werden von der Last durch die Backup-Vorgänge befreit, die Anwendungen können reibungsfrei weiterlaufen. Die Installation wurde gemeinsam von Legato und dem eBusiness Integrator IQproducts realisiert.

    Das rasche Wachstum von ONE führte zu einem drastischen Anstieg der Datenmengen, die regelmässig gesichert werden müssen. Zum zweijährigen Bestehen im Oktober 2000 verzeichnete ONE über eine Million Mobilfunkkunden, Ende Juni 2001 bereits über 1,5 Millionen. 1,26 Millionen Kunden telefonieren mobil, 135.000 nutzen das ONE Festnetzangebot f-ONE und 108.000 surfen mit i-ONE im Internet. Der Nettoumsatz von ONE im Jahr 2000 lag bei ATS 5,8 Mrd., für 2001 sind ATS 7,8 Mrd. prognostiziert. Der Marktanteil beträgt 20 Prozent. Bis zum Ende des Jahres 2000 investierte ONE rund ATS 18 Mrd. Weitere ATS 4 Mrd. sind für das Jahr 2001 geplant.

    Traditionelle Backup-Methoden wurden den Service Level-Ansprüchen von ONE nicht mehr gerecht. Das Datenvolumen wuchs mit der Kundenzahl und beträgt derzeit 32 Terabyte, die regelmässig gesichert werden müssen. In der sehr heterogenen IT-Umgebung von ONE, in der die Betriebsysteme Windows NT, UNIX, Solaris, Tru64 sowie HP-UX zum Einsatz kommen, wuchs der Wunsch nach einem zentralen Storage Management. Die Daten kommen aus Anwendungen, wie Oracle Datenbanken, Microsoft Exchange, Microsoft SQL Server und Ingres.

    Die komplett automatisierte Lösung wird verwaltet von der Software Legato NetWorker 6" und kommt bei ONE im Rahmen eines Storage Area Networks zum Einsatz. Celestra sorgt für die Erstellung von kompletten und inkrementellen Backups auf Block-Level und ermöglicht so hohe Datentransferraten. Einzelne Dateien oder Directories sind einfacher wiederherzustellen und im Falle eines Verlusts des kompletten File Systems können die Daten direkt von Band auf Disk gespielt werden.

    In der Speicherumgebung im Datenzentrum der Zentrale von ONE werden zwei Storage Server von NetworkAppliance und fünf EMC Symmetrix eingesetzt. Die Bandbibliotheken umfassen zwei StorageTek 9740 mit ACSLS für die NetWorker Server Power Edition HPUX UNIX-Umgebung, einer StorageTek 9740 für NetWorker Server Power Edition NT-Umgebung sowie eine StorageTek 9714. Zu den SAN-Komponenten zählen vier EMC Connectrix, vier Brocade Fibre Channel Switches, acht Hewlett-Packard FCAL-Hubs sowie drei StorageTek 3200 FC-SCSI Bridges.

    Legato Consulting Services für eine erfolgreiche SAN-Lösung

    Vor der Implementierung der Serverlosen Backup-Lösung von ONE schlossen sich die Berater der Legato Consulting Service-Organisation mit dem Integrationspartner IQproducts GmbH zusammen und analysierten die Service Level-Anforderungen, SAN-Komponenten und die Ansprüche an die Skalierbarkeit von ONE. Dabei wurde ein umfassender Testplan entwickelt, eine Reihe von Ausfallszenarien durchgespielt und eine detaillierte Dokumentation der Lösung verfasst.

    "Dank Celestra verschlingen Backup-Prozesse keine wichtigen CPU- und I/O-Ressourcen mehr. Unsere Anwendungsserver können zu jeder Phase des Prozesses auf Höchstleistung arbeiten. Im Legato NetWorker fanden wir das Produkt, das unsere Anforderungen voll erfüllt. Durch den Einsatz von Celestra Power konnten wir die Problematik der immer kleiner werdenden Backupfenster ausgezeichnet lösen. Die Backupzeit einer 600GB Oracle Datenbank reduzierte sich um mehr als 50% und während der Sicherungsläufe gibt es keinerlei Performanceeinschränkungen am Datenbankserver," erklärt Robert Ruisz, Manager Technischer Support von ONE.

    Hintergrundinformation ONE

    Das Kommunikationsunternehmen ONE startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende Juni 2001 zählte ONE rund 1.600 Mitarbeiter und über 1,5 Millionen Kunden (Handy, Festnetz und Internet). Der Netto-Umsatz 2000 betrug ATS 5,8 Mrd. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 97%. Neben Mobilfunk bietet ONE auch das Internet-Produkt i-ONE und die Festnetzlösung f-ONE sowie gemeinsam mit Priority Telecom das Konvergenzprodukt Take Two an. ONE ist der einzige Mobilfunkbetreiber, der GPRS und HSCSD (ONE High Speed) in Öster-reich anbietet. ONE investierte bisher ATS 18 Mrd., weitere 4 Mrd. sind für das Jahr 2001geplant.

    Hintergrundinformation IQproducts GmbH

    IQproducts, ein Unternehmen der Systematics AG - dem führenden eBusiness Integrator - erstellt auf Basis von Standardprodukten führender Hersteller individuell konzipierte Gesamtlösungen für unternehmensweite, plattformübergreifende Datenverfügbarkeitslösungen. IQproducts ist der kompetente Partner für speziell auf diese Anforderungen abgestimmte Gesamtkonzepte in heterogenen Systemumgebungen.

    Hintergrundinformation Legato Systems, Inc.

    Legato Systems, Inc. bietet seinen Kunden einen nahtlosen Ansatz für den Schutz, die Übertragung und die Verfügbarkeit geschäftskritischer Unternehmensinformationen. Das Unternehmen entwickelte als Pionier allgemein anerkannte Branchenstandards für Storage Management Software. Mehr als 10.000 Kunden setzen weltweit über 65.000 Softwarelizenzen ein. Legato zählt zahlreiche "Fortune 1.000" Unternehmen zu seinen Kunden. Legatos Firmensitz befindet sich in Mountain View (Kalifornien, USA). Darüber hinaus werden die Kunden mit Niederlassungen in 23 Ländern betreut. Legato ist Gründungsmitglied der Storage Networking Industry Association. Weitere Informationen bieten die Legato-Webseiten unter www.legato.com.

Kontakt:
ONE
Mag. Alexandra Schreiber
Corporate Communications
Brünner Strasse 52
A-1210 Wien
Tel.: ++43-699-1 699 4949

Pressestelle IQproducts GmbH:
CONGA Communications GmbH
Vera M. Sander
Dietlindenstr. 15
80802 München
Tel.: 089-360 36-530
Fax: 089-360 36-700
E-Mail: v_sander@conga.de

IQproducts GmbH
Marion Hilger
Max-Planck-Strasse
85609 Dornach
Tel. +49 89 / 94 49 40 - 0
Fax +49 89 / 94 49 40 - 50
E-Mail: presse@iqproducts.de
Internet: www.iqproducts.de

Medienstelle Legato Systems Schweiz Gmbh:
,idtcom
Andreas Duffé
Schützenstrasse 6, 6000 Luzern 7
Tel. +41 41 249 48 08
Fax +41 41 249 48 48
Email: andreas.duffé@idtcom.ch

Legato Systems Schweiz GmbH
Fredy Lustenberger
Managing Director
Blegistrasse 3, 6340 Baar
Tel. +41 41 769 65 75
Fax +41 4176965 66
Email: flustenberger@legato.com



Weitere Meldungen: Legato Systems Schweiz GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: