IDEE-SUISSE

Der Respekt - AWARD für neue Lösungen zur Gesundheitsförderung 2005 geht an Dr. iur. Thomas Troger-Bumann

    Zürich (ots) - Ein respektvoller Umgang kostet wenig und verdient einen Preis. Mit neuen Lösungen im Gesundheitswesen sind Einsparungen in Milliardenhöhe möglich. IDEE-SUISSE und Verein ReGeMo Schweiz verleihen dieses Jahr erstmals den AWARD 2005 "Der Respekt" für neue Lösungen zur Gesundheitsförderung.

    Der AWARD 2005 geht an den in Nottwil wohnhaften Oberwalliser Dr. Thomas Troger-Bumann, Direktor der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (Nottwil/LU). In seinem aktuellen Managementbuch "Wertschätzende Führung"  zeigt er mit seinem Lösungskonzept eines ganzheitlichen Führungsverständnisses eindrücklich und praktisch auf, wie Unternehmen und Organisationen die Marktleistung und die Gesundheit der Mitarbeitenden gleichzeitig erhöhen können und sich auf einfache (und äusserst kostengünstige) Weise ein grosser Mehrwert für alle Anspruchsgruppen generieren lässt.

    "Als Herdentiere sind wir Menschen auf die Wertschätzung durch andere angewiesen. Ein respektloser Umgang untereinander sät Stress, Angst, Depressionen und unermessliches Leid" sagt Jurypräsident Dr. med. Hans Mion und Jurymitglied Dr.rer.pol. Olaf J. Böhme ergänzt: "Mit neuen Lösungen im Gesundheitswesen lassen sich rund vier Milliarden Franken sparen".

    Spezielle Anerkennungspreise erhalten für

    - Innovation: Stefan Häseli in Gossau/SG für die Erkennung gesundheitsrelevanter Trends

    - Kreativität: Martin Riesen in Zürich für ein gesundheitsrelevantes, lebenslanges Lernkonzept

    - Methoden: Christoph Oederlin in Jona/SG für sein Potenzial - Einschätzungs

    - Programm; Walter Hess in Biberstein/AG für die Informationskampagne gegen Zivilisationskrankheiten

    Das Europäische Bildungswerk Bitburg / BRD macht Jugendliche mit speziellen Ausbildungsinhalten fit fürs Erwerbsleben und erhält den Förderpreis Ausbildung.

    Die Übergabe des Awards findet am Dienstag, 21. März 2006 anlässlich des Symposiums "Machen Technik und Innovation krank? - Erkenntnisse und Ansätze zur besseren Lebensqualität und Gesundheitsförderung" im Technopark Zürich statt.

ots Originaltext: IDEE-SUISSE
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Heinz Oftinger, Präsident
Verein ReGeMo - Respekt und Gesundheitsförderung statt psychosozialem
Stress, Mobbing und Gewalt
Tel.         +41/79/354'94'49
Internet: http://www.regemo.ch

Dr. Olaf J. Böhme
IDEE-SUISSE - Schweizerische Gesellschaft für Ideen- und
Innovationsmanagement
Tel.         +41/44/445'15'45
Internet: http://www.idee-suisse.ch



Weitere Meldungen: IDEE-SUISSE

Das könnte Sie auch interessieren: