IDEE-SUISSE

IDEE-SUISSE und ReGeMo vergeben den "RESPEKT" - die erste Schweizer Auszeichnung für neue Lösungen zur Gesundheitsförderung

    Zürich (ots) - Jährlich werden mehr Menschen Opfer von psychosozialem Stress, Mobbing und Gewalt. Der Schweizer Wirtschaft entsteht dadurch - gemäss Stressstudie des Staatssekretariates für Wirtschaft SECO - ein Schaden von über 7.8 Milliarden Schweizer Franken jährlich (2.3% des BIP). Zusätzlich explodieren die Kosten des Gesundheitswesens von 50 Milliarden Schweizer Franken jährlich (11.5% des BIP). Neue Lösungen sind gefragt!

    Da Leistungen in der Gesundheitsförderung und Engagement für neue Lösungen menschliches Leid und wirtschaftliche Verluste mindern oder gar verhindern, ist ihre Anerkennung ein Gebot der Stunde.

    Mit der Vergabe wollen IDEE-SUISSE (Schweizerische Gesellschaft für Ideen- und Innovationsmanagement) und der Verein ReGeMo (Respekt und Gesundheitsförderung statt psychosozialer Stress, Mobbing und Gewalt), Unternehmen, Verwaltungen, Nonprofit-Organisationen und Privatpersonen animieren, sich in der Gesundheitsförderung verstärkt zu engagieren und nach neuen Lösungen zu suchen. Die Jury bewertet insbesondere Innovation, Kreativität, Wirkung, Einfachheit und Realisierbarkeit der Lösungen.

    Die Preisverleihung des "Award für neue Lösungen zur Gesundheitsförderung 2005" findet am 25. Oktober im Rahmen der Veranstaltung "Machen Innovation und Technik krank?" im Technopark in Zürich statt.

    Informationen zum Award und Teilnahmeformulare: http://www.regemo.ch

ots Originaltext: IDEE-SUISSE®
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Olaf J. Böhme
IDEE-SUISSE®
Tel. +41-44-445'15'45

Heinz Oftinger
Verein ReGeMo Schweiz
Tel.         +41-79-354'94'49
E-Mail:    info@idee-suisse.ch  
Internet: http:// www.idee-suisse.ch



Weitere Meldungen: IDEE-SUISSE

Das könnte Sie auch interessieren: