Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST)

GST: Erste PR-Kampagne für die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte

GST: Erste PR-Kampagne für die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte
Der Tierarzt muss privilegierter Partner im Verhältnis zwischen Mensch und Tier bleiben. Gerade die Ausbildung der Tierärzte und die einzuhaltenden Vorschriften, befähigen sie wirklich bestens dazu, ihren nicht immer einfachen Funktionen nachzukommen. Dies ist auch der Kernpunkt der Botschaft, welche die Gesellschaft Schweizerischer ...
Thörishaus (ots) - Der Tierarzt muss privilegierter Partner im Verhältnis zwischen Mensch und Tier bleiben. Gerade die Ausbildung der Tierärzte und die einzuhaltenden Vorschriften, befähigen sie wirklich bestens dazu, ihren nicht immer einfachen Funktionen nachzukommen. Dies ist auch der Kernpunkt der Botschaft, welche die Gesellschaft Schweizerischer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) in den nächsten Tagen durch eine Plakatkampagne, einer grossen Premiere in der Geschichte dieses Berufes, schweizweit bekannt geben wird. Ein Blick in irgendeine Zeitung oder ein Magazin der Fachpresse auf dem Gebiet Tiere genügt, um festzustellen, dass nicht ausgebildete Verhaltensfachleute, Homöopathen und Akupunkteure, irgendwelche Psychologen, Erzieher, Heiler und Masseure ihr umfangreiches Service- und Heilangebot auf ganzseitigen Annoncen und Reklamen anbieten. Diese Begeisterung für den Tierberuf ist an sich erfreulich, wirft jedoch auch zahlreiche Fragen auf, insbesondere was die wirklichen Kompetenzen dieser Personen betrifft und was die Qualität der von ihnen erzielten Ergebnisse angeht. Die GST, gestärkt durch ihre 2700 Mitglieder, Frauen wie auch Männer, welche in allen Regionen der Schweiz vertreten sind, ist deshalb der Auffassung, der Bevölkerung ins Gedächtnis zu rufen, dass es allein der Tierarzt ist, welcher sich um das gesundheitliche Wohl der Tiere kümmert. Seine gründliche Ausbildung, die fortlaufende Aktualisierung der Kenntnisse im wissenschaftlichen Bereich und der Erfahrungsaustausch mit kantonalen und nationalen Stellen erlauben ihm eine sichere Diagnose zu stellen und geeignete Massnahmen zur Heilung in die Wege zu leiten. Als täglicher Beobachter der Entwicklung der Beziehungen zwischen Mensch und Tier und als gleichzeitiger Garant für die einwandfreie Qualität von Lebensmitteln tierischen Ursprungs ist der Tierarzt auch ein wesentlicher Akteur im allgemeinen Gesundheitswesen. Schliesslich möchte die GST noch darauf hinweisen, dass der Tierarzt strengen rechtlichen Anforderungen unterworfen ist, wie etwa der Berufsausübungsbewilligung, aber auch der berufsinternen Standesordnung. In den nächsten Tagen wird die GST dann unter dem Titel "Diagnose und Behandlung bei Ihrem Tierarzt" eine Plakatkampagne in der ganzen Schweiz lancieren, um dem Beruf zu grösserem Ansehen zu verhelfen und um an die grosse Verantwortung des Tierarztes für die Gesundheit von Mensch und Tier zu erinnern. Diese Kampagne, welche von der Werbeagentur "Rouge de Mars" in Neuchâtel konzipiert wurde, wendet sich direkt und auf sympathische Art und Weise an die Bevölkerung. Alle Mitglieder der GST unterstützen sie durch die Verteilung von Faltprospekten. ots Originaltext: Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Herr med. vet. Charles Trolliet Präsident GST Mobile: +41/79/205'32'91 Internet: http://www.gstsvs.ch
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: