Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST)

Gesellschaft Schweizer Tierärzte: Fleisch statt Tiere transportieren

    Thörishaus (ots) - In ihrer Antwort auf die Anhörung betreffend Weiterentwicklung des "Veterinäranhangs" zum Landwirtschaftsabkommen Schweiz-EG fordern die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte betreffend Transport von Tieren eine strikte Anwendung des Tierschutzgesetzes. Die Schweiz muss sich gegen Transporte einsetzen, welche sowohl für die Tiere als auch für die Umwelt schädlich sind. Zwischen Nordeuropa und Italien sollten besser Schinken transportiert werden als lebende Tiere...

    Die Harmonisierung der Regeln zwischen der Schweiz und der EU erlaubt künftig den Transit von Schlachttieren durch die Schweiz, was bisher aufgrund unterschiedlicher Tierseuchen- und Hygienevorschriften nicht möglich war. Allerdings darf diese neue Situation keine Verstösse gegen das Tierschutzgesetz nach sich ziehen.

    Die GST erwartet vom Bundesrat namentlich, dass er sich für die Einhaltung der Totalreisezeit von 6 Stunden (von der Abfahrt bis zum Ausladen) von in der Schweiz zirkulierenden Schlachttiertransporten einsetzt und dass diese Transporte gemäss den in der neuen Tierschutzgesetzgebung definierten Bedingungen erfolgen. Eine strikte Anwendung dieses Gesetzes muss es erlauben, zu lange Transporte zu vermeiden, welche sowohl für das Tier als auch für die Umwelt schädlich sind.

    Aus offenkundigen Gründen sollen Heimtiere, z.B. auf Ferienreisen mit ihren Besitzern, und Sporttiere, z.B. Pferde, nicht von diesen Massnahmen betroffen sein. Im Sinne des neuen Gesetzes zielen die kürzlich vom Parlament angenommenen Verfügungen auf Schlachttiere ab.

ots Originaltext: Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Herr Charles Trolliet, Präsident GST
Mobile +41/79/205'32'91

Herr Christophe Darbellay, Geschäftsführer GST
Mobile +41/79/292'46'11

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte
Brunnmattstrasse 13, Postfach 45
3174 Thörishaus
E-Mail : media@gstsvs.ch



Weitere Meldungen: Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST)

Das könnte Sie auch interessieren: