PAX Versicherungen

PAX-Gruppe mit positivem Abschluss 2004. Prämienvolumen übersteigt erstmals Milliardengrenze.

      Basel (ots) - Das Konzernergebnis der PAX-Gruppe verbesserte sich
im Vergleich zum Vorjahr (3.8 Mio. CHF) auf 7 Mio. CHF. Geprägt wurde
dieses Ergebnis durch das Wachstum im Bereich der
Kollektivversicherungen und die erfreuliche Entwicklung des
Immobilienbereichs. Für 2006 ist ein Wechsel im Präsidium des
Verwaltungsrates vorgesehen.

    Im Versicherungsgeschäft konnte das Brutto-Prämienvolumen um 24% auf insgesamt 1'087 Mio. CHF gesteigert werden. Dieses über dem Branchenschnitt liegende Wachstum ist vor allem auf eine einmalige Zunahme im Bereich der Kollektivversicherungen zurückzuführen. Der Anteil der Kollektivversicherung stieg auf 66.7% (Vorjahr 52.5%). In einem nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hielt die geringe Nachfrage nach Produkten der Einzellebensversicherung an. Im Geschäftsjahr 2004 musste deshalb ein weiterer Prämienrückgang in der Einzellebensversicherung um 13% hingenommen werden. Von den gesamten Prämieneinnahmen entfielen 49.3% auf periodische Prämien und 50.7% auf Einmaleinlagen.

    Das Resultat der PAX Leben beträgt 30 Mio. CHF (Vorjahr 22 Mio. CHF, +36.4%). Dieser Betrag wird vollumfänglich der Überschussbeteiligung zugunsten der Versicherten zugewiesen.

    Erfreulich entwickelte sich der Immobilienbereich der PAX-Gruppe. Die PAX-Anlage AG konnte den Gewinn gegenüber dem ebenfalls erfolgreichen Vorjahr um 30% auf 10.8 Mio. CHF steigern. Das Schwergewicht der PAX-Anlage AG liegt in der Erstellung und im Verkauf von Eigentumswohnungen.

    Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der PAX sind überzeugt, dass mit dem im Berichtsjahr eingeleiteten Erneuerungsprozess (Verkleinerung der Geschäftsleitung, Paul Schneider als neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung, Zusammenfassung der Aktivitäten der PAX-Gruppe in drei Departemente) die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft der PAX gelegt wurde.

    Im Hinblick auf die Delegiertenversammlung vom 30.4.2005 zeichnen sich verschiedene Veränderungen in der Zusammensetzung des Verwaltungsrates der PAX Holding (Genossenschaft) ab. Max Gertschen scheidet wegen Erreichens der Altersgrenze und Wilhelm Hansen aus beruflichen Gründen aus. Der Verwaltungsrat dankt ihnen für den wertvollen Einsatz zugunsten der PAX. Als neues Mitglied des Verwaltungsrates wird Ulrich K. Fehlmann vorgeschlagen. Herr Fehlmann, Dr. iur., Rechtsanwalt, verfügt über langjährige Erfahrung in Führungspositionen der Lebensversicherungsbranche. Seit 2000 ist er als Managing Partner beim Beratungsunternehmen Ray & Berndtson (Schweiz) AG tätig. Zudem wird der Delegiertenversammlung die Bestätigungswahl der Herren Anton Cottier und Renzo Zendralli für eine weitere Amtszeit im Verwaltungsrat der PAX vorgeschlagen.

    Verwaltungsratspräsident Gianfranco Balestra beabsichtigt im Zusammenhang mit dem baldigen Erreichen der statutarischen Altersgrenze, sein Amt bis zur Delegiertenversammlung 2006 auszuüben. Die vom Verwaltungsrat geplante Nachfolgeregelung sieht Ulrich K. Fehlmann als Nachfolger von Gianfranco Balestra an der Spitze des Verwaltungsrates der PAX vor.

    Die wichtigsten Zahlen der PAX-Gruppe


PAX-Gruppe                          2004                2003         Veränderung
                                      in 1000 CHF    in 1000 CHF  zum Vorjahr

Bilanzsumme                         6'247'301      5'964'243  +4,7 %

Kapitalanlagen                    5'988'140      5'590'653  +7,1 %

Technische Rückstellungen  5'652'976      5'327'063    +6,1 %

Rückstellung für die künftige
Überschussbeteiligung
der Versicherten                            31'719    22'000  +44,2 %

Konsolidiertes Eigenkapital          58'519    51'506  +13,6 %

Jahresgewinn des Konzerns                7'013      3'807  +84,2 %

Prämien brutto                          1'086'629  875'979  +24,0 %

Bezahlte Versicherungsleistungen 755'896  615'120  +22,9 %

Veränderung der technischen
Rückstellungen                              328'990  269'963  +21,9 %

Überschussbeteiligung
der Versicherten                            20'281    29'879  - 32,1

Mitarbeiterbestand                              478         492    -2,8 %

    Unter dem Dach der PAX Holding (Genossenschaft) vereinen sich die Aktivitäten der PAX, Schweizerische Lebensversicherungsgesellschaft im Versicherungsbereich sowie der PAX Anlage AG im Immobilienbereich. Die PAX-Gruppe beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Basel. Die PAX wurde 1876 gegründet. Weitere Informationen über die PAX sind unter www.pax.ch erhältlich. Der Geschäftsbericht der PAX Holding erscheint am 12.4.2005.

ots Originaltext: PAX Holding
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
PAX Holding (Genossenschaft)
Aeschenplatz 13
4002 Basel
Tel. 061 277 66 66
Fax. 061 61 277 64 56
E-Mail: info@pax.ch

Paul Schneider
Vorsitzender der Geschäftsleitung
Tel. +41/(0)61/277'64'87



Weitere Meldungen: PAX Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: