news aktuell GmbH

news aktuell und Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) kooperieren zum Confederations Cup

    Hamburg (ots) - Die dpa-Tochter news aktuell und die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) beim Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen arbeiten anlässlich des Confederation Cups und der Weltmeisterschaft 2006 zusammen. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeibehörden ist der Confederations Cup der wichtigste Probelauf vor der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Deutschland. news aktuell verbreitet alle Presseinformationen der ZIS über seinen Originaltextservice an die Medien.

    Zentrale Aufgabe der ZIS ist es, Informationen aus dem In- und Ausland in Zusammenhang mit sportlichen Großereignissen zu bewerten und zu steuern. Die enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesinformationsstellen Sporteinsätze (LIS) und szenenkundigen Beamten sorgt dafür, dass die ZIS vollständige Lagebilder in Bezug auf gewaltbereite Fußball-Fans bereitstellen kann. Die Aufgaben der ZIS wurden 1992 dem Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen übertragen, da das Land die meisten Bundesligavereine hat.

    news aktuell arbeitet im gesamten Bundesgebiet mit mehr als 130 Pressestellen von Polizei, Bundesgrenzschutz und Feuerwehr zusammen. Zu den Kunden der dpa-Tochter zählen auch das Bundeskriminalamt (BKA) und der Generalbundesanwalt (GBA). Mit Polizeipresse.de betreibt news aktuell die derzeit einzige zentrale Plattform für die polizeiliche Pressearbeit in Deutschland. Über Polizeipresse.de haben Journalisten Zugang zu aktuellen Polizeiberichten und Fotos sowie zu einem umfangreichen Meldungsarchiv.

Die ZIS im Internet: http://www.lka.nrw.de/sporteinsa.htm


ots Originaltext: news aktuell
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
news aktuell

Jens Petersen
Head of Media Communications
Telefon: 040-4113 2843
Fax: 040-4113 2876
Email: info@newsaktuell.de

Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze
Pressestelle
Telefon: +49 (0) 211 -939 8010 / 8011
Fax: +49 (0) 211 -939 8019
Email: pressestelle@lka.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: news aktuell GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: