Nautilus Biotech

Nautilus erreicht ersten Meilenstein des Gemeinschaftsprojekts mit Serono zur Entwicklung humaner Wachstumshormone der nächsten Generation

Paris, Frankreich (ots/PRNewswire) - Nautilus Biotech gab heute bekannt, dass das Unternehmen den ersten Meilenstein des Gemeinschaftsprojekts mit Serono zur Entwicklung humaner Wachstumshormone (hGH = human growth hormone) der nächsten Generation, die ein verbessertes pharmakologisches Profil aufweisen sollen, erreicht hat. Die verbesserte Version des hGH, dieses therapeutisch wichtigen Proteins, das z.Z. noch täglich verabreicht werden muss, kann eventuell weniger häufig injiziert werden. Unter Einsatz seines Protein-Evolutionsverfahrens hat Nautilus eine Reihe eigener Varianten des hGHs entworfen, hergestellt und in vitro getestet. Jede der hGH-Varianten ist Träger einer spezifischen Punktmutation, die das hGH-Molekül vor proteolytischem Abbau schützt, gleichzeitig aber die Wirksamkeit des natürlichen hGH nicht beeinträchtigt. Serono und Nautilus werden gemeinsam das pharmakokinetische Profil und die biologische Aktivität der ausgewählten Varianten im Tiermodell bei Wachstumshormonmangel bestimmen. Den Konditionen des Vertrages entsprechend, wird Nautilus für das Erreichen des ersten Meilensteins eine Zahlung erhalten. Serono hingegen hält die exklusiven Rechte, die von Nautilus hergestellten Varianten des hGH-Proteins zu lizenzieren. "Wir sind sehr erfreut, dass Nautilus Verfahren hGH-Moleküle hervorgebracht hat, die in vitro einen grössere Beständigkeit gegen Proteolyse aufweisen. Dies stellt erneut die Leistungsfähigkeit unserer Plattform unter Beweis, die ja bereits bei Interferon a und Interferon b vergleichbare Erfolge zeitigte. Wir waren in der Lage, unserem Partner diese hGH-Varianten bereits 6 Monate nach Projektbeginn zu liefern. Wir sind hochzufrieden, dass wir nun zusammen so schnell die in vivo Validierung angehen können, die ja ein wesentlicher Schritt für die Bestimmung des Profils eines potenziellen hGH der nächsten Generation darstellt", sagte Dr. Lila Drittanti, Leiterin Forschung und Entwicklung bei Nautilus. Informationen zu Nautilus Biotech Nautilus hat sich auf die Verbesserung und Entwicklung von Protein-Pharmazeutika der nächsten Generation spezialisiert. Durch den Einsatz seiner geschützten, firmeneigenen, einzigartigen Verfahren hat Nautilus eine Reihe verbesserter therapeutischer Proteinmoleküle durch Substitution einzelner Aminosäuren herstellen können und erhebt international Patentansprüche auf 20 verbesserte Zytokine. Langwirkende Alpha- und Beta-Interferone, die sich z.Z. in der vorklinischen Entwicklung befinden, sind die vielversprechendsten Moleküle von Nautilus. Nautilus Biotech ist ein durch Risikokapital finanziertes Privatunternehmen und wurde Ende 1999 gegründet. Weitere Informationen zu Nautilus finden Sie unter: www.nautilusbiotech.com ots Originaltext: Nautilus Biotech Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Jon Watts, VP Business Development, E-Mail: jwatts@nautilusbiotech.com, Tel.: +44(0)1488 670 130. Manuel Vega, CEO, E-Mail: mvega@nautilusbiotech.com , Tel.: +33(0)1-60-87-54-60

Das könnte Sie auch interessieren: