Nautilus Biotech

Nautilus Biotech und Angel Biothechnology unterzeichnen Herstellungsvereinbarung für Belerofon(R) (Verbessertes Alpha-Interferon) für klinische Phase-I-Studien

    Paris und Northumberland, England (ots/PRNewswire) - Nautilus Biotech, ein privates Unternehmen für Protein-Pharmazeutika,  und Angel Biotechnology, ein privates Unternehmen in Grossbritannien, das Weltklasse-Serviceleistungen im Bereich Vertragsherstellung von mikrobiologischer Fermentation und Säugetier-Zellkulturen anbietet, hat  heute bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung zur Herstellung von  Nautilus` verbessertem Interferon-Alpha (Belerofon(R)) zur Anwendung in  klinischen Phase-I-Studien unterzeichnet haben.

    Nautilus hat ein verbessertes, nicht-pegyliertes Interferon-Alpha (Belerofon(R)) mit einer einzelnen Aminosäuresubstitution entworfen und  entwickelt, mit verbessertem biologischen und pharmakologischem Profil im  Vergleich zum bereits vermarkteten Interferon-alpha. Belerofon(R) ist ein  Produktkandidat für eine Anzahl von Indikationen, einschliesslich  chronischer Hepatitis C und Krebs. Sein verbessertes Profil sollte eine  geringere Verabreichungs-Häufigkeit und eine niedrigere Dosierung mit  höherem therapeutischen Effekt unterstützen.

    "Nautilus hat das Ziel, Belerofon(R) in die klinische Entwicklung
zu  führen. Diese Vereinbarung für die GMP-Herstellung von
Belerofon(R) zeigt  unseren Schwerpunkt, diesen Produktkandidaten in
die klinische Phase I zu  führen", sagte der CEO von Nautilus, Manuel
Vega. "Wir glauben, dass wir  mit Angel einen Partner mit der
richtigen Mischung aus Erfahrung und  Herstellungsanlagen gefunden
haben, um Belerofon(R) für die nächsten  Schritte in unserem
klinischen Entwicklungsplan herzustellen".         " Nautilus verfügt
über eine beeindruckende Erfolgsgeschichte in der  Entwicklung von
neuen und verbesserten Protein-Therapeutika", sagte der CEO  von
Angel, Stuart Duncan. "Wir sind sehr erfreut, in Zukunft mit Nautilus
zusammenzuarbeiten und sind zuversichtlich, dass Angel den
Herstellungsprozess und damit verbundene Assays von Nautilus bis zur
vollen  cGMP-Compliance transferieren und entwickeln kann, und damit
bis zum IND- Antrag für Belerofon(R)."

    Über Belerofon

    Der Markt für Alpha-Interferon bei der Behandlung chronischer Hepatitis- C-Infektionen allein erzielte im Jahre 2003 Erlöse von 2,7 Milliarden  Dollar; es wird erwartet, dass diese auf 8,7 Milliarden Dollar bis zum  Jahre 2013 und auf 12,6 Millarden bis zum Jahre 2018 anwachsen werden.  Pegylierte Derivate von Alpha-Interferon dominieren den Markt auf Basis  ihrer verbesserten pharmakokinetischen Profile, die zu einer niedrigeren Dosierungshäufigkeit im Vergleich zu nativem Alpha-Interferon führen.

    Belerofon(R) ist eine einzelnde Aminosäurevariante des natürlichen Alpha-Interferons, hergestellt von Nautilus, eine nicht-pegylierte, nicht- Protein-Verbindung. Belerofon(R) ist ein verbesserter Produktkandidat mit  einer längeren Halbwertszeit im Serum im Vergleich zu nativem Alpha- Interferon. Belerofon(R) verfügt über ein verbessertes pharmakologisches  Profil, mit einer Halbwertszeit in Primaten, das den vermarkteten  pegylierten Alpha-Interferon-Produkten äquivalent ist. Es wird erwartet,  das durch die Halbwertszeit von Belerofon(R) die Standardversorgung mit einem Dosierungsprotokoll "einmal pro Woche", das zurzeit für PEG-IFN verwendet wird, unterstützt werden kann.

    Über Nautilus Biotech

    Nautilus fokussiert auf die Verbesserung und Entwicklung von Protein- Pharmatzeutika der nächsten Generation. Durch die Verwendung von  proprietären, einzigartigen Technologien hat Nautilus eine Pipeline aus  verbesserten therapeutischen Proteinmolekülen mit Substitution einzelner  Aminosäuren kreiert; und besitzt internationale Patentansprüche auf 20  verbesserte Cytokine. Langwirkendes Interferon-alpha und Interferon-beta,  gegenwärtig in der präklinischen Entwicklung, sind die Lead-Moleküle von  Nautilus. Nautilus

    Biotech ist ein VC-finanziertes Unternehmen in privater Hand, gegründet  in den späten 1999 im Rahmen der Herstellung des Genopole(R)-Inkubators in  Evry (Frankreich). Mehr über Nautilus unter: www.nautilusbiotech.com

    Über Angel Biotech

    Angel Biotech Limited ist ein Forschungsentwicklungs- und Vertragsherstellungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung von mikrobiellen Stämmen und Herstellung von rekombinanten Proteinen und Antikörpern in mikrobiellen und Säugetier-Expressionssystemen und Antikörpern gemäss cGMP spezialisiert hat. Angel wurde 2001 gegründet und  besitzt Labor- und Herstellungsanlagen in Cramlington, Northumberland  (England), und Edinburg (Schottland). Angel verfügt über ein sehr  erfahrenes Team um sicherzustellen, dass Projekte schnell und effizient vom  technischen Transfer durch Prozessentwicklung, "Scale-up" und Herstellung  bis zum CMC-Paket/IND-Einreichung abgearbeitet werden. Angel besitzt hochentwickelte Fähigkeiten für Problemlösungen, die in allen Projekten  angewendet werden. Angel erweitert zurzeit gerade stark seine cGMP- Herstellungskapazitäten in seiner modernen Multi-Produkt-Anlage. Mehr über  Angel: www.angelbio.com

ots Originaltext: Nautilus Biotech
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Angel
Biotechnology: Gordon Sherriff, Director Business Development,
gordon.sherriff@angelbio.com, Tel: +44-1670-591-920; Stuart Duncan,
CEO, stuart.duncan@angelbio.com, Tel: +44-1670-591-920; Nautilus
Biotech: Jon Watts, VP Business Development,
jwatts@nautilusbiotech.com, Tel: +44-1488-670-130; Manuel Vega, CEO,
mvega@nautilusbiotech.comm, Tel: +33-(0)1-60-87-54-60



Weitere Meldungen: Nautilus Biotech

Das könnte Sie auch interessieren: