Nautilus Biotech

Nautilus Biotech und Creabilis Therapeutics vereinbaren Zusammenarbeit bei neuartigen therapeutischen Proteinen

    Ivrea, Italien und Paris, Frankreich (ots/PRNewswire) - Nautilus Biotech SA und Creabilis Therapeutics SRL unterzeichneten heute eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Identifizierung und Entwicklung einer verbesserten Variante des CT500, eines von Creabilis Therapeutics ausgewählten nicht Antikörper-Proteins, das antagonistische Aktivität gegen HMGB1 aufweist.

    HMGB1 ist ein DNA-bindendes Chemo-Zytokin das in den letzten Jahren dank seiner Schlüssel- und in einigen Fällen auslösenden Rolle bei schweren pathologischen Zustände, zu einem wichtigen Drug Target wurde. Von der neuen Variante des Anti-HMGB1-Proteins, die Gegenstand des Abkommens ist, wird erwartet, dass sie potentiell bei verschiedenen akuten und chronischen klinischen Indikationen eingesetzt werden kann, wie z.B. bei Autoimmun- und Infektionskrankheiten, bei Sepsis, Tumoren, kardiovaskulären sowie neurologischen und Gewebs-Pathologien.

    Das firmeneigene Verfahren zur Proteinevolution von Nautilus basiert auf einer systematischen Mutagenese und wurde bereit erfolgreich bei einer Reihe wohlbekannter therapeutischer Proteine eingesetzt. Es soll dazu genutzt werden, das pharmakodynamische Profil von CT500 zu verbessern.

    M.Vega, CEO von Nautilus Biotech sagte: "Bisher ist unser Verfahren auf bereits vermarktete Proteine, wie z.B. IFN alpha und IFN beta, zur Verbesserung durch eine punktartige Aminosäuren-Substitution angewandt worden. Dadurch sind neue Mittel mit, im Vergleich zu den auf dem Markt erhältlichen Gegenstücken, extrem konkurrenzfähigen PK/PD-Parametern entstanden. Durch unsere Vereinbarung haben wir jetzt die Möglichkeit, nach der selben Methode auch bei einem neuartigen Protein und in einer frühen Entwicklungsphase vorzugehen. Damit wird auch die Flexibilität unseres Ansatzes unter Beweis gestellt, der bereits direkt nach der Entdeckungsphase zur Verbesserung der Lead-Proteine eingesetzt werden kann.

    "Wir sind sehr zuversichtlich", sagte Silvano Fumero, CEO von Creabilis Therapeutics, "dass das Verfahren von Nautilus es möglich machen wird, einen verbesserten Arzneimittel-Kandidaten mit einem höheren und konkurrenzfähigen pharmakologischen und klinischem Potential zu erhalten. Dieses gemeinsame Projekt ergänzt auf hervorragende Weise die vielversprechendste Entwicklungslinie unseres Unternehmens, die auf die Identifizierung und Entwicklung neuer Antagonisten relevanter DNA-bindender Proteine zielt. Unsere firmeneigene Verfahrensplattform hat es bereits möglich gemacht, eine Reihe gefalteter DNA/PNA-Chimären und -Hybride zu gewinnen, die sich z.Z. in der Lead-Optimierungsphase befinden. Wir erwarten, dass die verbesserte Variante von CT500 zusammen mit dem DNA/PNA Lead in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres in die vorklinische Phase gehen wird."

    Die einzelnen Bestimmungen des Vertrages wurden nicht veröffentlicht.

    Information zu Creabilis Therapeutics

    Creabilis Therapeutics ist ein in der Arzneimittel-Entdeckung und -Entwicklung tätiges Privatunternehmen. Es wurde im Jahre 2003 gegründet und hat seinen Sitz im Bioindustry Park von Canavese, Ivrea, in der Nähe von Turin. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf DNA-bindende Proteine, wie z.B. HMGB1 und TAT, die als pharmakologische Targets für eine neue Klasse von Inhibitoren/Antagonisten dienen, die sich als Arzneimittel für wichtige klinische Indikationen in der Entwicklung befinden. Das Portfolio des Unternehmens wird durch ausgesuchte Projekte auf angrenzenden biochemischen und klinischen Gebieten ergänzt. Weitere Informationen zu Creabilis Therapeutics können entweder über www.creabilistherapeutics.com oder per E-Mail unter info@creabilistherapeutics.com erhalten werden.

    Informationen zu Nautilus Biotech

    Nautilus hats sich auf die Verbesserung humaner Protein-Pharmazeutika und Arzneimittel der nächsten Generation spezialisiert. Nautilus ist ein Privatunternehmen und hat seit seiner Gründung im Jahre 2000 eine Reihe verbesserter therapeutischer Proteinmoleküle erzeugt, bei denen an einzelnen Stellen Aminosäuren-Substitutionen mithilfe firmeneigener Proteinevolutionsverfahren vorgenommen wurden. Die wichtigsten Moleküle die Nautilus z.Z. in der vorklinischen Phase testet sind ein verbessertes IFN alpha (Belerofon (TM)) und IFN beta Molekül. Nautilus hat für 20 andere verbesserte therapeutische Moleküle Anspruch auf geistiges Eigentum (IP claim) angemeldet. Weitere Informationen zu Nautilus Biotech stehen auf der Website unter www.nautilusbiotech.com oder per Email zur Verfügung: contact@nautilusbiotech.com

ots Originaltext: Nautilus Biotech
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Jon Watts, VP Business Development, Nautilus Biotech, E-Mail:
jwatts@nautilusbiotech.com, Tel.: +44-1488-670-130. Silvano Fumero,
CEO, Creabilis Therapeutics, E-Mail:
sfumero@creabilistherapeutics.com, Tel.: +39-0125-53543



Weitere Meldungen: Nautilus Biotech

Das könnte Sie auch interessieren: