Colt Technology Services GmbH

COLT erweitert IP-VPN Angebot: Neue Wege für den Datentransport

    Zürich/London (ots) - Der Telekommunikationsdienstleister COLT Telecom hat als eines der ersten Unternehmen einen europaweiten IP-VPN Dienst auf Basis der neuartigen MPLS-Technologie im Angebot. MPLS steht für Multi Protocol Label Switching und ermöglicht eine hohe Übertragungsqualität von zeitkritischen Anwendungen wie Sprach- und Videodiensten wie sie bisher nur auf ATM-Basis möglich war.

    Daneben hat COLT das IP-VPN Angebot um weitere Zugangsmöglichkeiten ergänzt. So ist künftig der Zugang ins Firmennetz neben Dial-in oder SDSL auch über das öffentliche Internet möglich. Damit kann beispielsweise ein Aussendienstmitarbeiter seine Daten im Firmennetz künftig auch über einen WLAN Hotspot im Flughafen abrufen. Für einen solchen  Zugriff ins Intranet bietet COLT verschiedene Optionen an, die mit dem IP-VPN Service kombiniert werden können. So ist der Zugang in das Firmennetz zum Beispiel über eine im PC integrierte Software möglich oder über einen vorkonfigurierten VPN-Router, den der Kunde von COLT zur Verfügung gestellt bekommt und in sein bestehendes lokales Netz integrieren kann. Daneben benötigt der User lediglich einen herkömmlichen Zugang ins öffentliche Internet. Ebenfalls als eines der wenigen Unternehmen im Markt bietet COLT verschiedene  Prioritätsstufen (Class of Services) für seine IP-VPN Dienste an. Die Übertragung verschiedenster Anwendungen kann damit ganz auf Wunsch des Unternehmens im Netz priorisiert werden. So ist es beispielsweise möglich, dass der Videokonferenz Vorrang vor dem E-Mail Verkehr oder dem Internet-Zugriff eingeräumt wird.

    Mit MPLS werden die IP-Daten quasi auf neu ‚gepflasterten' Wegen transportiert. Denn mit MPLS können nun zeitkritische Anwendungen sicher, schnell und trotzdem mit der gewohnt hohen Flexibilität des IP-Protokolls unterstützt  werden.

    Darüber hinaus bietet COLT künftig die Möglichkeit, ATM- und MPLS- Technologie in einem VPN zu kombinieren. Dies kann für manche Unternehmen sehr nützlich sein, denn für besonders geschäftskritische Anwendungen ist nach wie vor ATM das beste Übertragungsprotokoll, da hier eine Performance möglich ist, wie sie sonst nur von Festverbindungen bekannt ist. Daneben kann der Kunde weitere Teile seines Firmennetzes auf Basis der MPLS-Technologie entsprechend flexibel und kostengünstig miteinander verbinden. Diese Kombination ist derzeit nur bei COLT verfügbar.

    COLT Telecom

    COLT Telecom ist ein europäischer Telekommunikationsanbieter mit selbständigen Tochtergesellschaften in 13 Ländern Europas. Das Unternehmen bietet Geschäftskunden Internet-, Sprach-, und Datendienste auf Basis eigener Glasfasernetze im Orts- und Fernbereich an. Das europaweite Backbone von COLT umfasst rund 15'000 Kilometer und vernetzt alle 32 Stadtnetze miteinander. Grösster Einzelaktionär der COLT Gruppe ist Fidelity Investments, die grösste private Kapitalanlagegesellschaft der Welt. Die COLT Aktien werden an der Londoner Börse (LSE)  und der New Yorker NASDAQ gehandelt.

ots Originaltext: COLT Telecom AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
COLT Telecom AG
Luzius von Salis
Marketing Director
Tel.         +41/1/560'06'00
E-Mail:    luzius.vonsalis@colt.ch
Internet: http://www.colt.ch



Weitere Meldungen: Colt Technology Services GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: