Fraport AG

Fraport auch im September mit deutlichem Zuwachs bei Passagieren
Neuer historischer Monats-Spitzenwert bei Fluggästen und Höchststartgewichten - Fracht rückläufig auf hohem Niveau

Frankfurt (ots) - Im September 2011 hat die Fraport AG an ihrem Heimatstandort Frankfurt über 5,3 Millionen Passagiere begrüßt. Das sind über vier Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. "5,3 Millionen Passagiere markieren einen neuen historischen Spitzenwert für den Monat September. Wir liegen damit bei den Fluggästen nach wie vor auf Kurs und werden unsere Prognose von vier bis sieben Prozent Wachstum für 2011 erreichen", kommentiert Fraport-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Schulte die aktuelle Entwicklung. Von Januar bis September 2011 wurden an Deutschlands wichtigstem Luftverkehrsdrehkreuz rund 42,8 Millionen Passagiere gezählt, 6,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Auch die Höchststartgewichte (MTOW) erreichten einen neuen Monats-Spitzenwert und steigerten sich im September gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,5 Prozent auf rund 2,5 Millionen Tonnen. Das bisherige Jahresgesamtaufkommen liegt bei knapp über 22 Millionen Tonnen (plus 5,2 Prozent).

Die Zahl der Flugbewegungen stieg am Frankfurter Flughafen im September um 2,1 Prozent auf 42.496 Starts und Landungen. In den ersten neun Monaten zählte Fraport 366.180 Bewegungen (plus 4,9 Prozent).

Der Frachtumschlag nähert sich nach dem Rekordjahr 2010 wieder einem Normalwert auf hohem Niveau. In den ersten drei Quartalen 2011 wurden in Frankfurt rund 1,6 Millionen Tonnen Luftfracht gezählt, was einem Minus von 0,7 Prozent entspricht. Im Berichtsmonat September wurden 176.222 Tonnen Luftfracht gezählt, ein Minus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. "Mit Blick auf die nachgebenden Zahlen im Monat September erwarten wir für das Gesamtjahr 2011 einen leichten Rückgang bei der Fracht", so Schulte.

Die Verkehrsentwicklung bei den Flughäfen mit Mehrheitsbeteiligung legte im September 2011 zu. Der türkische Airport Antalya verzeichnete mit 3.323.333 Passagieren einen Zuwachs von 11,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Den peruanischen Hauptstadt-Airport Lima nutzten im September 2011 insgesamt 968.785 Fluggäste (plus 12,5 Prozent). Die beiden Flughäfen an der bulgarischen Schwarzmeerküste konnten sich ebenfalls im gleichen Monat steigern: In Burgas waren es 323.864 (plus 18,0 Prozent) und in Varna 182.318 Passagiere (plus 3,4 Prozent).

Allein für den Monat September betrug die Steigerungsrate 7,7 Prozent bei insgesamt 10.101.972 Passagieren für die gesamte Airport-Gruppe. Insgesamt wuchs die Passagierzahl auf den Fraport-Konzernflughäfen von Januar bis September 2011 um 9,8 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2010 auf 75.615.661 Fluggäste.



Verkehrszahlen im September 2011 am Flughafen Frankfurt


|               |September  |Veränderung |Jan.-Sept.|Veränderung |
|               |2011       |(2)         |2011      |(2)         |
                |           | Sept.2011/ |          |Jan. - Sept.|
|               |           |Sept.2010   |          |2011/2010   |
|               |           |            |          |            |
|Passagiere(1)  | 5.306.249 |4,3 %       |42.751.389|      6,7 % |
|               |           |            |          |            |
|Luftfracht(1)  |   176.222 |-5,3 %      | 1.636.207|     -0,7 % |
|in Tonnen      |           |            |          |            |
|Luftpost(1)    |     6.708 |14,1 %      |    58.328|      6,8 % |
|in Tonnen      |           |            |          |            |
|Flugbewegungen |    42.496 |2,1 %       |   366.180|      4,9 % |
|               |           |            |          |            |
|Höchststart-   | 2.538.263 |1,5         |22.018.277|      5,2 % |
|gewichte (MTOW)|           |            |          |            |
|in Tonnen      |           |            |          |            | |Pünktlichkeit  |      75,6 |            |     75,3 |            |
|Anteil         |           |            |          |            |
|pünktlicher    |           |            |          |            |
|Ankünfte       |           |            |          |            |
|und Abflüge in |           |            |          |            |
|Prozent        |           |            |          |            |




(1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit)
(2) Veränderungen zum Vorjahr

 
Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im September 2011


|         |           |        |         |        |       |        |
|         |Passa-     |Verände-|Cargo (t)|Verände-|Bewe-  |Verände-|
|         |giere[1]   |rung    |abs.     | rung   |gung-  |rung    |
|         |abs.       |in %    |(Fracht &| in %   |en     |in %    |
|         |           |        |Luftpost)|        |abs.   |        |
|         |           |        |         |        |       |        |
|Frankfurt|5.303.672  | 4,2    |180.483  |  -4,6  |42.496 | 2,1    |
|Antalya  |3.323.333  |11,4    |n.a.     |  n.a.  |20.140 | 9,0    |
|Burgas   |  323.864  |18,0    |    202  | -66,1  | 2.657 |20,0    |
|Lima(2)  |  968.785  |12,5    | 29.114  |   2,7  |10.997 | 6,5    |
|Varna    |  182.318  | 3,4    |      7  | -29,3  | 1.679 |-0,3    |
|Konzern  |10.101.972 | 7,7    |209.806  |  -3,8  |77.969 | 4,9    |

-----------------------
[1] Passagiere (gewerblicher Verkehr an+ab+Transit)
(2) eigene Angaben von Lima
 

Kontakt:

____________________________________________________________________
Druckfähiges Bildmaterial zum Flughafen Frankfurt und zur Fraport AG steht im Internet unter www.fraport.de, Menüpunkt "Presse", Unterpunkt "Bildarchiv" kostenlos zum Download zur Verfügung.

Unter http://fraport.cms-gomex.com bieten wir für Fernsehredaktionen außerdem kostenloses Footage-Material zum Download an.
_____________________________________________________________________
Fraport AG
Thomas Uber
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70555
t.uber@fraport.de
www.fraport.de



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: