Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im Mai: Erstmals mehr als fünf Millionen Passagiere gezählt

Frankfurt (ots) - Erstmals in der Geschichte des Flughafens ist im Monat Mai bei den Fluggastzahlen die Fünf-Millionen-Grenze überschritten worden. Dieses Jahreshoch war in den vergangenen Jahren dem Monat Juli vorbehalten. Mit 5,04 Millionen Passagieren - dies entspricht einem Zuwachs von 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat - lag die Steigerung im Mai innerhalb des Wachstumskorridors von vier bis sieben Prozent, den Fraport für das Gesamtjahr bereits prognostiziert hatte.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg im Berichtsmonat um 3,6 Prozent auf 43.207 Starts und Landungen. Ähnlich entwickelten sich die Höchststartgewichte mit einer Zunahme um 3,1 Prozent auf 2,57 Millionen Tonnen. Lediglich das Luftfrachtaufkommen weist ein Minus von 7,9 Prozent aus und lag im Mai bei 188.143 Tonnen. Der Grund hierfür ist der starke Basiseffekt vom Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Mai 2010 verzeichnete eine Steigerung von 39,7 Prozent, da besonders am Monatsanfang noch große Mengen liegengebliebener Fracht nach der Zwangspause durch die Aschewolke ausgeflogen wurden.

Bei den Konzernflughäfen mit Fraport-Mehrheitsbeteiligung setzt sich das solide Verkehrswachstum fort. Spitzenreiter im Passagieraufkommen war wieder Antalya mit 2,7 Millionen Fluggästen und einer Steigerung gegenüber dem Mai des Vorjahres um 10,5 Prozent. Sogar um 15,5 Prozent legte Lima Airport zu und näherte sich mit 971.815 Fluggästen der Millionengrenze im Monat Mai.

Die beiden bulgarischen Flughäfen an der Schwarzmeerküste hatten im Monat Mai ein gegenüber dem Vorjahresmonat unverändertes Volumen von knapp 169.000 Passagieren. Burgas legte dabei um 7,4 Prozent zu (94.000 Passagiere), während Varna einen Rückgang von 8,7 Prozent verbuchte (74.750 Fluggäste).

Alle Flughäfen der Fraport-Gruppe verzeichneten im Mai zusammen eine Steigerung um 8,1 Prozent auf rund 8,9 Millionen Fluggäste.

Kumuliert von Januar bis Mai dieses Jahres wurden damit am Flughafen Frankfurt 9,2 Prozent mehr Passagiere begrüßt, an allen Flughäfen der Fraport-Gruppe waren es gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum 12,4 Prozent mehr Fluggäste.

Verkehrszahlen im Mai 2011 am Flughafen Frankfurt 
|               |Mai       |Veränderung |Jan.- Mai  |Veränderung |
|               |2011      |(2)         |2011       |(2)         |
|               |          |Mai 2011/   |           |Jan. - Mai  |
|               |          |Mai 2010    |           |            |
|               |          |            |           |2011/2010   | 
|Passagiere(1)  |5.038.749 |5,8 %       |21.444.756 |9,2 %       |
|               |          |            |           |            | 
|Luftfracht(1)  |188.143   |-7,9 %      |918.502    |2,6 %       |
|in Tonnen      |          |            |           |            | |Luftpost(1) 
|6.640     |7,3 %       |32.572     |5,5 %       |
|in Tonnen      |          |            |           |            | 
|Flugbewegungen |43.207    |3,6 %       |197.946    |8,4 %       |
|               |          |            |           |            | |Höchststart-
|2.569.802 |3,1 %       |11.845.015 |8,5 %       |
|gewichte       |          |            |           |            |
|(MTOW) in      |          |            |           |            |
|Tonnen         |          |            |           |            |
|               |          |            |           |            |
|Pünktlichkeit  |79,9      |            |77,5       |            |
|Anteil         |          |            |           |            | |pünktlicher 
|          |            |           |            |
|Ankünfte       |          |            |           |            |
|und Abflüge in |          |            |           |            |
|Prozent        |          |            |           |            | 
(1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit)
(2) Veränderungen zum Vorjahr


Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im Mai 2011 
|         |Passagiere |Verän- |Cargo (t)   |Verän- |Bewe-  |Verän- |
|         |(1)        |derung |abs.        |derung |gungen |derung |
|         |           |       |(Fracht &   |       |       |       |
|         |abs.       |in %   |Luftpost)   |in %   |abs.   |in %   |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Frankfurt|5.037.919  |5,8    |191.837     |-7,6   |43.207 |3,6    |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Antalya  |2.743.874  |10,5   |n.a.        |n.a.   |17.702 |6,3    |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Burgas   |94.006     |7,4    |167         |-71,9  |1.123  |11,6   |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Lima(2)  |971.815    |15,5   |20.895      |-4,8   |11.615 |16,5   |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Varna    |74.750     |-8,7   |5           |-9,0   |913    |-17,2  |
|         |           |       |            |       |       |       |
|Konzern  |8.922.364  |8,1    |212.904     |-7,5   |74.560 |5,9    |
|         |           |       |            |       |       |       | 
(1) Passagiere (gewerblicher Verkehr an+ab+Transit)
(2) eigene Angaben von Lima 

Kontakt:


Druckfähiges Bildmaterial zum Flughafen Frankfurt und zur Fraport AG
steht im Internet unter www.fraport.de, Menüpunkt "Presse",
Unterpunkt "Bildarchiv" kostenlos zum Download zur Verfügung.

Unter http://fraport.cms-gomex.com bieten wir für Fernsehredaktionen
außerdem kostenloses Footage-Material zum Download an.


Fraport AG
Thomas Uber
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70555
t.uber@fraport.de
www.fraport.de



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: