Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im August: Am Flughafen Frankfurt brummt es wie nie zuvor
Schulte: "Wir sind wieder auf stabilem Wachstumskurs"

    Frankfurt (ots) - Bereits der erste Tag des Monats August glänzte mit einem neuen historischen Rekordwert von 184.825 Passagieren und übertraf damit den bisherigen Spitzentag des Vormonats. So viele Fluggäste haben den Frankfurter Flughafen noch nie zuvor an einem einzigen Tag genutzt. Das gesamte Monatsaufkommen repräsentiert mit über 5,2 Millionen Passagieren immerhin das bislang stärkste Augustergebnis und den zweitstärksten Monat in der bisherigen Entwicklung des Airports. Dies entspricht einem Zuwachs von 6,6 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.

    Eine historische Bestmarke gab es auch bei den Höchststartgewichten, die mit dem höchstzulässigen Gesamtgewicht bei LKWs vergleichbar sind. 2,528 Millionen Tonnen übertreffen auch in dieser Kategorie alle bisherigen Monatsergebnisse und führten zu einem Anstieg um 6,5 Prozent gegenüber dem August 2009. Weiterhin mit stabilen zweistelligen Zuwachsraten zeigt sich der Luftfrachtverkehr. Hier wurden 18,4 Prozent mehr Fracht umgeschlagen, ein neuer August-Höchstwert bei einem Aufkommen von 185.372 Tonnen. Stark angestiegen ist auch die Zahl der Flugbewegungen mit einem Wachstum von fünf Prozent auf insgesamt 41.631 Starts und Landungen.

    "Auf einen stabilen Wachstumskurs zurückgekehrt, brauchen wir den Ausbau dringender denn je. Zudem unterstreichen die jüngsten Werte unsere Position als eines der wichtigsten internationalen Luftverkehrsdrehkreuze Europas", kommentierte der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Dr. Stefan Schulte, die jüngsten Verkehrsstatistiken. Mit dem Ausbau würden die Weichen gestellt, damit auch zukünftiges Wachstum nicht an Frankfurt und damit an Deutschland vorbeiziehe, so Schulte abschließend.

    Unter den Auslandsflughäfen mit einer Mehrheitsbeteiligung der Fraport AG war Antalya im August wieder Spitzenreiter bei der Gesamtzahl der Passagiere. Insgesamt 3,4 Millionen Fluggäste passierten die Terminals des Flughafens an der türkischen Mittelmeerküste und führten zu einem Verkehrszuwachs von 10,7 Prozent. Lima Airport, der Hauptstadtflughafen Perus, konnte mit einer besonders hohen Steigerungsrate punkten. Bei einem Passagierzuwachs von 23,5 Prozent wurden hier im Berichtsmonat 969.567 Fluggäste gezählt. Die Schwarzmeerflughäfen Burgas und Varna in Bulgarien entwickelten sich unterschiedlich. Während die Zahl von 567.048 Fluggästen in Burgas einer Steigerung um 15,4 Prozent entspricht, wuchs das Aufkommen in Varna nur geringfügig um 0,6 Prozent auf 292.443 Passagiere.

    Mit einem überdurchschnittlichen Wachstum hatten die Auslandsflughäfen einen wesentlichen Anteil am Konzernwachstum von 9,6 Prozent auf 10,5 Millionen Passagiere im August.

    Verkehrszahlen im August 2010 am Flughafen Frankfurt


|                 |              |Veränderung |                |Veränderung |
|                 |August    |(2)              |Jan. -      |(2)              |
|                 |2010        |August 2010/|August      |Jan. -         |
|                 |              |Ausgust2009 |2010         |August         |
|                 |              |                  |                |2010/2009    |
|                 |              |                  |                |                  |
|Passagiere |5.220.250|    6,6 %      |34.996.942|  3,1 %        |
|(1)            |              |                  |                |                  |
|                 |              |                  |                |                  |
|Luftfracht |185.372  |  18,4 %      | 1.461.145| 28,7 %        |
|(1)            |              |                  |                |                  |
|in Tonnen  |              |                  |                |                  |
|                 |              |                  |                |                  |
|Luftpost    |5.818      |    4,5 %      |48.731      | -3,5 %        |
|in Tonnen  |              |                  |                |                  |
|                 |              |                  |                |                  |
|Flugbeweg- |41.631    |    5,0 %      |307.416    | -0,2 %        |
|ungen (3)  |              |                  |                |                  |
|                 |              |                  |                |                  |
|Höchst        |2.528.459|    6,5 %      |18.423.230| 2,2 %         |
|start-        |              |                  |                |                  |
|gewichte    |              |                  |                |                  |
|(MTOW) in  |              |                  |                |                  |
|Tonnen        |              |                  |                |                  |
|Pünktlich- |              |                  |                |                  |
|keit          |  77,6    |                  |  71,7      |                  |
|Anteil        |              |                  |                |                  |
|pünktlicher|              |                  |                |                  |
|Ankünfte    |              |                  |                |                  |
|und            |              |                  |                |                  |
|Abflüge in |              |                  |                |                  |
|Prozent      |              |                  |                |                  |

(1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit) (2) Veränderungen zum Vorjahr (3) ohne Militärflüge

Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im August 2010

|          |                |          |                |              |                |          |
|          |Passagiere|Verän- |Cargo (t) |Verän-    |Bewegung- |Verän- |
|          |(1)          |derung |abs.         |derung    |en abs.    |derung |
|          |abs.         |in %    |(Fracht    |in %        |                |in %    |
|          |                |          |&              |              |                |          |
|          |                |          |Luftpost) |              |                |          |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Frank- |5.220.030 |  6,6  | 188.397  |  18,0    | 41.631    | 5,0    |
|furt    |                |          |                |              |                |          |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Antalya|3.406.586 | 10,7  | n.a.        |  n.a.    | 20.684    | 9,1    |
|(2)      |                |          |                |              |                |          |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Burgas | 567.048  | 15,4  |    297      | -21,9    |  3.882    | 8,3    |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Lima(3)| 969.567  | 23,5  | 24.009    |  11,1    | 11.114    |20,4    |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Varna  | 292.443  |  0,6  |      7        | -22,9    |  2.321    | 1,3    |
|          |                |          |                |              |                |          |
|Konzern|10.455.674|  9,6  | 212.710  |  17,1    | 79.632    | 8,0    |

(1) Passagiere (Gewerblicher Verkehr an+ab+Transit) (2) Basis-Monatswerte 2009 angepasst (3) Eigene Angaben von Lima


Pressekontakt:
Fraport AG
Thomas Uber                   
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher
Telefon +49 69 690-70555
t.uber@fraport.de
60547 Frankfurt am Main        
www.fraport.de



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: