Fraport AG

Flughafen Frankfurt-Stand bei der ITB hat mehr zu bieten denn je

      Frankfurt (ots) - Die Internationale Tourismus-Börse in Berlin
als weltweit wichtigste Leistungsschau der Touristikbranche findet
diesmal vom 11. bis 15. März statt: Der Flughafenbetreiber Fraport AG
(FSE:FRA) ist mit seinem Hauptstandort Frankfurt selbstverständlich
wieder mit von der Partie.

    Auf dem Messegelände unter dem Funkturm wird FRA in der Halle 9 am Stand 112 zu finden sein. Im Vordergrund der Präsentation stehen diesmal folgende Themen: Die bedarfsgerechte Kapazitätserweiterung mit Nordwest-Landebahn und Terminal 3 sowie der geplanten Werft für Airbusse A380. Ein anderer Themenschwerpunkt ist die hervorragende Anbindung des Flughafens Frankfurt an Straße und  Schiene. Zu den weiteren Vorzügen dieses Airports zählt neben der allgemeinen Flugplanfülle die Vielzahl von Verbindungen vor allem zu interessanten Wachstumsmärkten wie Osteuropa und Asien.

    Fachbesucher aus der Reisebranche können sich am Stand u.a. eingehend über das zugangsgeschützte Internetangebot ExpertNet informieren, das als kostenloser Service der Fraport AG angeschlossenen Reisebüros wichtige Vorteile bei der kompetenten Kundenberatung bringt.

    Besonders herausgestellt wird bei der ITB eine Neuigkeit im Duty Free- und Travel Value-Bereich: Ab sofort können Kunden beim Einkauf dort auch mit ihren angesammelten Flugmeilen bezahlen. Präsentieren will Fraport ferner die breite Service- und Angebotspalette des Flughafens Frankfurt als Stadt für sich - von fast 200 Geschäften und gastronomischen Einrichtungen aller Art bis zu diversen Konferenzzentren und drei Hotels etc.

    Hingewiesen wird am Stand ebenso auf aktuelle Themen wie etwa die attraktiven Online-Frühbucherangebote für das Parken am Flughafen mit erheblichen Einsparmöglichkeiten und die Reise-Homepage www.frankfurt-airport.de, die voller nützlicher Tipps und Infos für den Passagier steckt.

    Am 11. und 12. März können ITB-Besucher an einem Gewinnspiel mit schönen Reise-Preisen teilnehmen. Wer demnächst von FRA abfliegt, bekommt am Messestand ferner Gelegenheit, direkt und zu günstigen Konditionen seinen Parkplatz zu reservieren.

ots Originaltext: Fraport AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS)         Telefon: 069 690-70555
60547 Frankfurt am Main      Telefax: 069 690-55071



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: