Fraport AG

November brachte dem Flughafen Frankfurt erneut Spitzenwerte
Passagier-Plus 2,2 Prozent - Frachtaufkommen legt um 8,4 Prozent zu

    Frankfurt am Main, FSE:FRA (ots) - Der Flughafen Frankfurt, der kommende Woche voraussichtlich die statistische "Schallmauer" von 50 Millionen Passagieren innerhalb eines einzigen Jahres erstmals durchbricht, erreichte auch im November wieder neue Rekordzahlen: Bei den Flugbewegungen wie beim Passagier- und Frachtaufkommen wurden November-Spitzenwerte erreicht. Für den Frachtumschlag brachte der 21. November mit 7.794 Tonnen einen historischen Tagesrekord in Frankfurt.

    Der größte deutsche Flughafen begrüßte im zurückliegenden Monat 3.844.349 Passagiere, 2,2 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Ein Wachstumssegment war unter anderem die Ferntouristik mit Destinationen wie Karibik, Sri Lanka und Malediven. Auch der Nahe Osten, Nordafrika, Indien und Südamerika legten zu.

    Noch kräftiger fiel das Wachstum bei der Luftfracht aus: 159.473 Tonnen standen für ein Plus von 8,4 Prozent im November. Beteiligt an dieser Entwicklung waren vor allem Fernost, Lateinamerika und Afrika.

    Eine weitere Kapazitätsverringerung beim Nachtpoststern führte dazu, dass das Postaufkommen im November weiter um 11,5 Prozent auf 9.980 Tonnen zurückging. Die Starts und Landungen nahmen um 4,4 Prozent auf 39.200 zu. Die für die Airportentgelte besonders wichtigen Höchststartgewichte beliefen sich in Frankfurt im November auf 2.210.592 Tonnen - ein Anstieg um 6,8 Prozent.

    Eindrucksvolle Wachstumsraten ergeben sich in den meisten Verkehrssparten für FRA auch für den Gesamtzeitraum von Januar bis einschließlich November 2004. In den ersten elf Monaten wurden rund 47,5 Millionen Passagiere gezählt, 5,9 Prozent mehr als 2003. Die Fracht summierte sich auf knapp 1,6 Millionen Tonnen - 12,6 Prozent mehr als 2003. Die Starts und Landungen stehen mit über 439.600 in der Airport-Statistik; bei den Flugbewegungen ergab sich für Frankfurt damit ein Plus von 3,8 Prozent.

    Neben dem Fraport-Hauptstandort hatten die meisten übrigen Konzernflughäfen im November ebenfalls gute Zuwachsraten. Antalya verbesserte sich um 9,8 Prozent auf 686.168 Fluggäste. 203.980 Passagiere flogen von und nach Frankfurt-Hahn (plus 2,1 Prozent). Lima meldete mit 401.246 Fluggästen 4,2 Prozent mehr, Hannover kam auf 349.530 Passagiere (plus 1,0 Prozent). In Saarbrücken wurden im November 30.652 Fluggäste registriert, 6,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

    Konzernweit verzeichnete Fraport im November mit 5.515.352 Fluggästen eine Zunahme von 3,2 Prozent. Der Frachtumschlag erhöhte sich um 6,9 Prozent auf 203.508 Tonnen, bei den Starts und Landungen kam der Konzern auf 58.543 (plus 1,3 Prozent).

Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im November 2004


                  Passagiere(1)    Veränderung      Cargo (t)
                  abs.                  in %                 abs.
                                            (Fracht &
                                            Luftpost)

Frankfurt    3.843.776            2,2                 167.165

Antalya(2)  686.168                9,8                 n.a

Frankfurt-
Hahn(3)    203.980                 2,1                  14.614

Hannover    349.530                1,0                  1.391

Lima          401.246                4,2                  20.337

Saar-
Brücken      30.652                 6,1                    1

Konzern      5.515.352            3,2                    203.508

                 Veränderung         Bewegungen        Veränderung
                 in %                    abs.                 in %

Frankfurt  7,5                      39.200              4,4


Antalya(2) n.a.                    4.200                6,1

Frankfurt-
Hahn(3)      -13,5                  2.322                -16,3

Hannover    1,4                      6.241                -0,3

Lima          22,6                    5.592                -9,9

Saar-
Brücken    -96,6                    988                  -7,6

Konzern      6,9                      58.543              1,3

(1) Passagiere (Gewerblicher Verkehr an+ab+Transit) (2) Nur Passagiere des internationalen Terminals (3) Frankfurt-Hahn: Fracht inkl. Trucking

    Verkehrszahlen im November 2004 am Flughafen Frankfurt

                      November      Veränderung(2)  Jan. - Nov.  Veränderung(2)
                      2004            November 04/      2004              Jan. - Nov.
                                         November 03                                04/03

Passagiere(1)  3.844.349  2,2 %                  47.479.207    5,9 %

Luftfracht(1)
in Tonnen         159.473      8,4 %                  1.594.263      12,6 %

Luftpost
in Tonnen         9.980        -11,5 %                 105.369         -7,5 %

Flug-
bewegungen (3) 39.200        4,4 %                  439.634          3,8 %

Höchststart-
gewichte (3)
(MTOW) in
Tonnen            2.210.592  6,8 %                    25.033.349        7,0 %

Pünktlich-
keit
Anteil
pünktlicher
Ankünfte
und Abflüge
in Prozent        70,7                                      77,2

(1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit; inkl. General Aviation) (2) Veränderungen zum Vorjahr (3) ohne Militärflüge

ots Originaltext: Fraport AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Telefon:  069 690-70555
Telefax:  069 690-55071
Pressestelle (UKM-PS)
60547 Frankfurt am Main



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: