Fraport AG

Gefahrguttagung der Fraport AG am Flughafen Frankfurt

    Frankfurt am Main (ots)- Die Fraport AG veranstaltet im Herbst ihre vierte Gefahrguttagung für den Luftverkehr im Steigenberger Airport Hotel. Schwerpunktthemen sind die zum 1. Januar 2005 anstehenden Regeländerungen für den Lufttransport gefährlicher Güter und die Schnittstellen zum Strassenverkehr. Zu den Referenten gehört u. a. Michael Philippi, Gefahrgutbeauftragter der Fraport AG. Die Begrüssung der Teilnehmer nimmt Fraport-Arbeitsdirektor Herbert Mai vor.

    Die Gefahrguttagungen am Airport haben sich zum Branchentreff entwickelt. Sie bieten Gelegenheit, Know-how zu bekommen bzw. zu aktualisieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Diese Fachveranstaltung beginnt am 27. Oktober um 9.30 und endet gegen 17 Uhr. Danach ist Gelegenheit, an einer zweistündigen Flughafenrundfahrt teilzunehmen; verbunden wird diese mit einer Gefahrgut- und Löschübung der Airportfeuerwehr.

    Die Teilnahmegebühr zur vierten Gefahrguttagung der Fraport AG beträgt 380 Euro. Nähere Informationen/Anmeldung: c.schneider01@fraport.de oder m.philippi@fraport.de.

ots Originaltext: Fraport AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen  (VSP)
D-60547 Frankfurt am Main
Tel. +49/69/690-705-55
Fax  +49/69/690-550-71



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: