Fraport AG

SriLankan Airlines wieder unterwegs auf der Strecke Frankfurt-Colombo

    Frankfurt am Main (ots) - Nach gut einjähriger Pause bedient SriLankan Airlines vom 4. Dezember an wieder regelmässig die Route von Frankfurt zur Hauptstadt des Inselstaates Sri Lanka im Indischen Ozean. Mittwochs und freitags gibt es dann Nonstopverbindungen nach Colombo mit neuen Langstrecken-Airbussen des Typs A340 beziehungsweise A330.

    Sri Lanka, das sich dank der neuen Strecke mehr Urlauber aus Deutschland erhofft, bietet sich gleichermassen an als Ferienziel wie auch für einen Zwischenstopp vor dem Weiterflug auf die Malediven, nach Indien oder Südostasien. Die Fluggesellschaft des Inselstaates will Geschäftsreisende und Touristen mit überdurchschnittlichem Service und Top-Bordtechnik beeindrucken. Schon in der Economy-Klasse kann der Fluggast wählen zwischen drei verschiedenen Hauptgerichten. Jeder Passagier hat in der Rückenlehne vor sich einen TV-Bildschirm.

    SriLankan Airlines flog Frankfurt bereits seit 1979 bis zum Herbst 2001 an. Die asiatische Gesellschaft hat die Betreuung ihrer Passagiere dem Bereich Bodenverkehrsdienste (BVD) der Fraport AG anvertraut. Das Einchecken erfolgt in der Abflughalle C des Frankfurter Terminals 1 (Schalter 726-730).

    Hinweis für die Medien

    Zum Erstflug am 4. Dezember lädt die Fluggesellschaft zu einer kleinen Feier am Gate ein. Dabei ist auch Gelegenheit, mit Airline-Chef Peter Hill und dem Touristikminister von Sri Lanka zu sprechen. Der deutsche Botschafter in Colombo wird ebenfalls anwesend sein. Treffpunkt für diese Veranstaltung: 4. Dezember, 13 Uhr, Abflughalle C, Counter 726 (bitte Personalausweis nicht vergessen).

ots Originaltext: Fraport AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen  (VSP)
Tel. +41/69/6'90-7'05'55
Fax  +41/69/6'90-5'50'71



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: