Fraport AG

Euro-Münzen und -Banknoten am Flughafen ausgestellt

    Frankfurt/main (ots) - Vom 19. September 2001 bis 13. Januar 2002
findet die Ausstellung "Der Euro - unser Geld" am Flughafen Frankfurt
statt. Ziel ist es, umfassend und anschaulich über die
Euro-Einführung zu informieren. Diese Ausstellung, die alle
Euro-Münzen und -Banknoten im Original zeigt, befindet sich an der
Sky Line-Station im Terminal 2. Sie wird gemeinsam von der
Landeszentralbank in Hessen und der Fraport AG organisiert.
    
    Die 680 Quadratmeter große Ausstellung wendet sich an Bürger der
Region wie auch an die Reisenden am Flughafen. Tausende von Besuchern
werden sich hier in den kommenden Monaten über das neue Bargeld
informieren. Der Themenbereich "Banknoten" zeigt die Euro-Scheine im
Original und beantwortet aktuelle Fragen zum neuen Bargeld; er
informiert insbesondere über Sicherheitsmerkmale der Geldscheine und
erläutert Einzelheiten der anstehenden Umtauschaktion.
    
    Im Sektor "Länder und Münzen" werden die 96 Originalmünzen aller
Euro-Länder mit ihren national unterschiedlichen Rückseiten
präsentiert. Erstmals zu sehen ist auch das so genannte "Starter
Kit", eine standardisierte Euro-Münzmischung für Privathaushalte; sie
kann ab 17. Dezember bei Banken und Sparkassen erworben werden.
    
    Neben Infotafeln warten großformatige Illustrationen und Filme
sowie Computer- und andere Spiele auf die
    
    Ausstellungsbesucher. Hinzu kommen Ausstellungsstücke wie ein Sofa
aus geschredderten DM-Scheinen. Eine große Fläche wird freigehalten
für Veranstaltungen aller Art, Talkshows, Präsentationen etc.
Weiterhin sind Aktionen mit Medienpartnern und Schulen sowie ein
Preisausschreiben mit Unternehmen wie Avis, Aero Lloyd, McDonald's
und Steigenberger Hotels vorgesehen. Plakate und Handzettel weisen
auf die Ausstellung hin.
    
    Hinweis für die Medien
    
    Die offizielle Eröffnung der Ausstellung findet am 18. September
ab 18.30 Uhr im Terminal 2, bei der Sky Line-Station, statt. Nach
Ansprachen des Fraport-Vorstandsvorsitzenden Dr. Wilhelm Bender und
des Landeszentralbank-Präsidenten Dr. Hans Reckers wird
Bundesbank-Vizepräsident Dr. Jürgen Stark eine Rede halten.
Anschließend findet eine Podiumsdiskussion mit weiteren Gästen statt,
die Frank Lehmann (HR) moderiert. Wir würden uns freuen, auch ein
Mitglied Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen. Eine Stunde vor Beginn
der Veranstaltung, also ab 17.30 Uhr, haben Sie am 18. September
Gelegenheit, die Ausstellung vorab anzuschauen. Bitte parken Sie in
der Tiefgarage des Terminals 2; am Eingang der Ausstellungsfläche
erhalten Pressevertreter einen Parkgutschein.
    
    
ots Originaltext: Fraport AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
60547 Frankfurt am Main
Tel:  +49 69 690 705 55
Fax:  +49 69 690 550 71



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: