Business Objects Deutschland

Business Objects-Chef Bernard Liautaud unter den erfolgreichsten Top-Managern der Welt

Liautauds Buch über e-Business Intelligence bei Amazon.com als Bestseller gehandelt Köln (ots) - Bernard Liautaud, CEO und Präsident des weltweit führenden Anbieters von e-Business Intelligence-Anwendungen (e-BI), Business Objects, San José/Paris, hat in der vom US-Fachblatt "Chief Executive Magazine" veröffentlichten Rangliste der 100 erfolgreichsten Top-Manager gleich den neunten Platz erklommen. Doch Liautaud hat nicht nur sein Unternehmen im Griff, sondern glänzt auch als Buchautor. Laut McGraw-Hill landete sein Buch "e-Business Intelligence: Turning Information Into Knowledge Into Profit" im März auf der Bestseller-Liste von Amazon.com. Das von "Chief Executive Manager" jährlich veröffentlichte Manager-Ranking hat es in sich. Denn wer mit seinem Unternehmen weit vorn landen will, muss gleich drei strenge Auflagen erfüllen: eine Marktkapitalisierung von mindestens 1,2 Milliarden Dollar (Ende 1999) sowie einen überdurchschnittlichen Aktienkursverlauf zwischen 1998 und 2000. Drittens muss der Top-Manager mindestens drei Jahre ununterbrochen im Amt gewesen sein. Business Objects-Chef Liautaud kletterte in der aktuellen Rangliste auf den 9. Rang und verwies damit sogar die Giganten der IT-Industrie wie Michael Ruetgers (EMC, 13), Larry Ellison (Oracle, 19) oder Steve Case (AOL, 24) auf die Plätze. Doch Liautaud, der Business Objects (NASDAQ: BOBJ) 1990 gründete und seither das zugleich wachstumsstarke und profitable Softwareunternehmen führt, macht gleich mit einem weiteren Paukenschlag von sich reden. So katapultierte sein Buch "e-Business Intelligence: Turning Information Into Knowledge Into Profit" in die Bestseller-Liste von Amazon.com und landete im März unter den Top 50 der Wirtschaftstitel. Liautauds Standardwerk über den professionellen Einsatz kritischer Unternehmensinformationen ging bisher rund 40.000mal über die Ladentheke. Zusätzlich zum laufenden Geschäft im Buchhandel können Interessenten ausgewählte Kapitel des Buches von www.businessobjects.com/book herunterladen. In seinem Buch zeigt Liautaud, wie Führungskräfte Rohdaten in wertvolles Wissen ummünzen und welche Rolle die Information als Leitwährung der New Economy spielen wird. Am Beispiel renommierter Unternehmen wie British Airways, Eli Lilly, eBay oder Ingram Micro demonstriert Liautaud die neue Wertschöpfung der Datenverarbeitung: e-Business Intelligence (e-BI). Sowohl Datenzugriff als auch die Auswertung von Informationsressourcen lassen sich im Business mit e-BI entscheidend verbessern. Für Liautaud gibt es nichts zu deuteln: "Neue Einsichten gewinnen, in überzeugende Strategien umsetzen und somit auch das Wachstum ankurbeln kann nur, wer sich auf den professionellen Umgang mit der Ressource Information versteht." Bernard Liautaud, E-Business Intelligence. Turning Information into Profit into Knowledge 306 Seiten, $ 27.95 McGraw-Hill, USA, 2001. Wichtig: Rechtzeitig vor Weihnachten soll das Buch auch in deutscher Version in den Handel kommen. http://www.germany.businessobjects.com http://www.businessobjects.com Bei Veröffentlichung bitte Beleg - Danke! ots Originaltext: Business Objects Deutschland Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Marketing Communications Ingrid Vos Tel. +49 8081-95 97 72 E-Mail: ivos@markcom.de Weitere Informationen: Business Objects Deutschland Caroline Glaser Tel. +49 2203-91 52-0 E-Mail: cglaser@businessobjects.com Business Objects Switzerland Kerstin Walser Tel. +41 56 483 40 50 E-Mail: kerstin.walser@businessobjects.com

Das könnte Sie auch interessieren: