Niwano Peace Foundation

'Rabbis for Human Rights' erhalten 23. Niwano Friedenspreis

    Tokio (ots/PRNewswire) -

    Die Niwano Peace Foundation wird der israelischen Organisation Rabbis for Human Rights (RHR) den 23. Niwano Friedenspreis verleihen.

    Die Preisverleihung wird am Donnerstag, dem 11. Mai um 10:30 Uhr in Tokio, Japan stattfinden. Zusätzlich zu der Verleihungsurkunde erhält RHR eine Medaille und 20 Millionen Yen.

    RHR ist eine im Jahr 1988 gegründete Organisation von Rabbis in Israel mit dem Ziel der Verbreitung des jüdischen Wertbegriffs, dass alle Menschen als Ebenbild Gottes geschaffen wurden und ein Recht auf Gerechtigkeit, Gleichheit und Respekt haben. In ihrem Engagement für diesen wichtigen Wertbegriff des jüdischen Glaubens verteidigt RHR die Menschenrechte einer jeden Person in Israel und in den von Israel kontrollierten Gebieten durch öffentliche Aufklärung, öffentliches Eintreten und direkte Leistungsprojekte.

    Um eine übermässige Betonung einer bestimmten Religion oder Region zu vermeiden, bittet die Stiftung jedes Jahr um Nominierungen durch Personen von anerkanntem intellektuellem Format in der ganzen Welt. Im Nominierungsverfahren werden ungefähr 1.000 Personen und Organisationen, die 125 Länder und zahlreiche Religionen repräsentieren, um den Vorschlag von Kandidaten gebeten. Die Nominierungen unterliegen einer strengen Auswahl durch das Niwano Friedenspreiskomitee, das im Mai 2003 anlässlich des 20. Jahrestages des Niwano Friedenspreises gegründet wurde. Das Komitee besteht gegenwärtig aus 11 Religionsführern aus der ganzen Welt, die alle in Friedensbewegungen arbeiten und mit inter-religiöser Zusammenarbeit befasst sind.

    Zur Auswahl der RHR erklärte das Komitee folgendes:

    Diese einzigartige Organisation von Rabbis und Studenten für das Rabbinat in Israel hat sich der Förderung von Menschenrechten, Gerechtigkeit und Mitgefühl für alle Menschen in der Region verpflichtet. Angesichts der kritischen Zeit im Nahen Osten und anderswo ist es von grosser Bedeutung, diese Werte zu betonen, die den Mittelpunkt der jüdischen Tradition bilden, jedoch aus Gründen der "Sicherheit" marginalisiert werden.

    Die Stiftung setzte den Niwano Friedenspreis aus, um Personen und Organisationen, die einen wichtigen Beitrag zur Zusammenarbeit zwischen den Religionen geleistet und damit die Sache des Weltfriedens unterstützt haben, zu ehren und zu ermutigen und ihre Leistungen überall so weit wie möglich bekannt zu machen. Die Stiftung hofft, auf diese Weise sowohl das Verständnis unter den Religionen und die Zusammenarbeit zwischen diesen verbessern und den Eintritt von noch mehr Menschen fördern zu können, die sich für den Weltfrieden engagieren.

    Die Niwano Peace Foundation wurde im Jahr 1978 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag zur Verwirklichung des Weltfriedens und zur Verbesserung einer Friedenskultur zu leisten.

      Kontakt:
      Herr Tadashi Takatani
      Niwano Peace Foundation
      Tel: +81-3-3226-4371
      Fax: +81-3-3226-1835
      eMail: peaceprize@npf.or.jp
      URL: www.npf.or.jp

    Website: http://www.npf.or.jp

ots Originaltext: Niwano Peace Foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Herr Tadashi Takatani, Niwano Peace Foundation, Tel: +81-3-3226-4371,
Fax: +81-3-3226-1835, eMail: peaceprize@npf.or.jp



Weitere Meldungen: Niwano Peace Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: