Deutsche Messe AG Hannover

Gemeinschaft deutscher Großmessen erwartet Belebung der Messewirtschaft

    Hannover (ots) - Die Gemeinschaft deutscher Großmessen (GDG) erwartet im kommenden Jahr eine weitere Belebung der Messewirtschaft in Deutschland. "Die positive Entwicklung in den Kernbereichen der internationalen Wirtschaft wird sich auch auf den Veranstaltungen der sieben großen deutschen Messegesellschaften widerspiegeln", sagte der Vorsitzende der GDG, Dr. Wolfram von Fritsch, am Donnerstag in Hannover. Von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG (Hannover), wurde gleichzeitig am Donnerstag für ein weiteres Jahr zum Vorsitzenden der GDG gewählt. In der GDG sind die sieben großen deutschen Messegesellschaften Messe Berlin, Deutsche Messe AG (Hannover), Messe Frankfurt, Koelnmesse, Messe Düsseldorf, NürnbergMesse und die Messe München zusammengeschlossen.

    "In der deutschen Messewirtschaft zeigen die wesentlichen Indikatoren bei den Veranstaltungen im kommenden Jahr deutlich nach oben. Auch das Messewesen steht vor einem stabilen Wachstum", sagte von Fritsch weiter. "Viele Unternehmen in Deutschland, aber auch ausländische Firmen wissen um die Kraft des Marketinginstruments Messe, das nach wie vor das effektivste Instrument zur Geschäftsanbahnung ist."

    Die besondere Stärke der Messen in Deutschland sei die hohe Internationalität bei Ausstellern und Besuchern. "Wir können diese Stärke im härter werdenden internationalen Wettbewerb aber nur ausbauen, wenn die Einreise für die Mitarbeiter ausstellender Unternehmen und auch internationale Besucher möglichst einfach geregelt ist. Jeder hat Verständnis für die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, aber zuviel Bürokratie bei der Einreise von Messegästen aus dem Ausland versteht niemand", sagte von Fritsch. "Die deutschen Messeveranstalter sind Messeweltmeister. In keinem anderen Land der Welt ist das Messewesen auf einem derart professionellen Niveau wie hierzulande", sagte von Fritsch weiter.

    Zusammen verfügen die Mitglieder der GDG über rund zwei Millionen Quadratmeter Ausstellungsfläche und erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund zwei Milliarden Euro. Insgesamt investieren die ausstellenden Unternehmen nach Angaben des Institutes der Deutschen Messewirtschaft von 2009 jährlich mehr als 7,5 Milliarden Euro in ihren Messeauftritt.

Ansprechpartner für die Redaktion: Hartwig von Saß Tel.:    +49 511 89-31010 E-Mail: hartwig.vonsass@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: