Deutsche Messe AG Hannover

Mit der CeBIT auf Einkaufstour im Netz gehen
"eCommerce Park": Neue Plattform für Online-Händler in Halle 6
Offizieller Partner: Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh)

Hannover (ots) - Öffnungszeiten rund um die Uhr, keine Warteschlangen an den Kassen, schneller und einfacher Preisvergleich: Das Einkaufen im Internet wird immer beliebter. Aus diesem Grund eröffnen immer mehr Hersteller, Händler und Distributoren eigene Online-Shops, um ihre Reichweite zu erhöhen und neues Käuferpotenzial zu erschließen. Allein in Deutschland soll nach Angaben des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (bvh) der Umsatz im Online-Handel in diesem Jahr auf 24,3 Milliarden Euro steigen. Im Vergleich zu 2009 wäre das ein Plus von zwölf Prozent. Für die Internetwirtschaft sind dies beste Aussichten. Die CeBIT 2011 bereitet diesem Trend erstmals mit dem "eCommerce Park" vom 1. bis 5. März eine Bühne. Die neue Sonderschau ist in den Ausstellungsbereich "Webciety - Internet Solutions" in Halle 6 integriert. Dort werden Webanwendungen und internetbasierte Geschäftsmodelle für Unternehmen sämtlicher Größenordnungen gezeigt. "Mit dem 'eCommerce Park' erweitert die CeBIT einmal mehr ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Internettechnologien", betont Frank Pörschmann, CeBIT-Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG. Zusätzlich zum Ausstellungsbereich bietet der "eCommerce Park" eine Vortragsbühne. Anbieter und Dienstleister aus dem eCommerce-Sektor präsentieren dort aktuelle Lösungen für den Online-Handel und gehen gezielt auf Fragestellungen der Besucher ein. eCommerce-Lösungen für mobile Endgeräte und Online-Bezahlsysteme sind ebenso Thema wie neue Web-2.0-Lösungen für Internetshops und Anwendungen mit Augmented Reality. Darüber hinaus erfahren Besucher, welche Marketing-Instrumente sich zur Ansprache ihrer Zielgruppen im Netz am besten eignen und worauf es bei der Auswahl des richtigen Shop-Systems ankommt. Die Punkte Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit werden in diesem Zusammenhang ebenfalls diskutiert. Offizieller Partner des "eCommerce Park" ist der bvh. "Wir freuen uns, mit dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels einen starken Partner gewonnen zu haben. Gemeinsam werden wir ein spannendes Programm anbieten, das die Qualitäten und Möglichkeiten des Internet- und Versandhandels aufzeigt und damit Impulse für neues Geschäft gibt. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ist der 'eCommerce Park' eine ideale Orientierungsplattform auf ihrem Weg in den Online-Vertrieb", sagt Pörschmann. "Mit dem neuen Angebot 'eCommerce Park' schafft die CeBIT eine Plattform für den Wachstumsmarkt Online-Handel. Als Netzwerk des deutschen Online- und Versandhandels unterstützt der bvh dieses Konzept, denn der interaktive Handel prägt innovative und zukunftsfähige Märkte. Das wirtschaftliche Potenzial dieser Branche ist von elementarer Bedeutung für die Zukunft der Internet- und Telekommunikationstechnologien", erklärt Sabine Klein, eCommerce-Referentin beim Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. Über die CeBIT Die CeBIT ist das weltweit wichtigste und internationalste Ereignis der digitalen Industrie. Durch ihre einzigartige Kombination aus Messe, Konferenzen, Keynotes, Corporate Events und Lounges ist sie ein bedeutender Impulsgeber für effiziente Geschäftsanbahnung und wirtschaftlichen Erfolg. Vom 1. bis 5. März 2011 fokussiert die CeBIT die zentralen Themenfelder der ITK-Branche in vier anwendungsorientierten Plattformen. CeBIT pro ist der Kern der CeBIT und zeigt effiziente und sichere ITK-Lösungen für Unternehmen. CeBIT gov präsentiert ITK-Anwendungen für die öffentliche Verwaltung und das Gesundheits¬wesen. CeBIT life macht ITK erlebbar und informiert über neue Geschäftsmodelle, die durch die veränderte Rolle des Konsumenten möglich werden. CeBIT lab zeigt wegweisende ITK-Lösungen und präsentiert die Trends von morgen. Partnerland der CeBIT 2011 ist die Türkei. Weitere Informationen unter www.cebit.de . Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter: www.cebit.de/presseservice Ansprechpartnerin für die Redaktion: Anne-Kathrin Seibt Tel.: +49 511 89-31017 E-Mail: anne-kathrin.seibt@messe.de

Das könnte Sie auch interessieren: