Deutsche Messe AG Hannover

Gemeinsame Plattform nutzen: Lateinamerika-Tag 2010 und BIOTECHNICA zeitgleich in Hannover

    Hannover (ots) - Zum 61. Lateinamerika-Tag 2010 versammeln sich am 6. und 7. Oktober Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Hannover. Die zweitägige Veranstaltung auf dem Messegelände Hannover gliedert sich in einen Wirtschaftstag und einen Konferenztag. Zum abschließenden Gala-Dinner wird die Präsidentin der Republik Argentinien, Cristina Fernández de Kirchner, als Ehrengast und Rednerin erwartet.

    Der Lateinamerika-Tag ist hierzulande die wichtigste Veranstaltung zur Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika und bietet eine exklusive Plattform für Kontakte mit Entscheidungsträgern aus beiden Regionen. Dieses Jahr findet der LAT unter Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministerpräsidenten, David McAllister, und in Kooperation mit der Niedersachsen Global GmbH (NGlobal) statt.

    Thematischer Schwerpunkt des Wirtschaftstags am 6. Oktober ist Mexiko - Status und Trends der deutsch-mexikanischen Wirtschaftsbeziehungen werden erörtert. Der diesjährige Wirtschaftstag versteht sich auch als Beitrag des LAV zum Bicentenario, einem internationalen Programm zum 200-jährigen Jubiläum der lateinamerikanischen Unabhängigkeitsbewegung. Beim anschließenden Konferenztag steht die Technologiekooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika im Mittelpunkt.

    Zeitgleich zum Lateinamerika-Tag 2010 findet in Hannover die BIOTECHNICA statt. Im Mittelpunkt der Messe stehen biotechnologische Anwendungen in den Bereichen Medizin, Pharmaindustrie, Ernährung, Landwirtschaft, Industrie und Umweltschutz sowie Biotechnik, Laborgeräte und Dienstleistungen. Besucher der BIOTECHNICA haben die Möglichkeit, an den Veranstaltungen des Lateinamerika-Tages zum reduzierten LAV-Mitgliedspreis teilzunehmen. Das Anmeldeformular steht unter www.lateinamerikaverein.de zum Download bereit.

    Lateinamerika-Tag 2010 - Medienuntertützung

    Informationen zu allen Rednern und teilnehmenden Institutionen sowie das detaillierte Programm finden Sie auf www.lateinamerikaverein.de .

    Berichterstattende Journalisten können sich über die Pressestelle des LAV akkreditieren lassen und erhalten freien Zugang zu beiden Veranstaltungstagen.

    Es besteht auch die Möglichkeit, über den LAV Interviews mit den Rednern zu vereinbaren.

    Der Lateinamerika Verein e.V.

    Der LAV ist das Unternehmensnetzwerk und die Informationsplattform für die Deutsche Wirtschaft. Der Verein bietet den an Lateinamerika interessierten und dort tätigen Unternehmen gezielte Informationen, Beratung und Kontakte an und unterstützt den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen. Darüber hinaus organisiert der LAV Fachtagungen, Vorträge und Delegationsreisen.


Pressekontakt:
Michael Zuchold                 
Public Relations         
Lateinamerika Verein e.V.          
Raboisen 32
D-20095 Hamburg
Tel.:    +49 (40) 3012 2333   
E-Mail: m.zuchold@lateinamerikaverein.de

Aktuelle Informationen zum Lateinamerika-Tag www.lateinamerikaverein.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: