Deutsche Messe AG Hannover

Deutscher Holzbaupreis zeichnet die Kategorien Bauen im Bestand, Neubau und Komponenten/Konzepte aus
Preisverleihung erfolgt auf der LIGNA am 19. Mai 2009

    Hannover (ots) - Der Deutsche Holzbaupreis, Deutschlands wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz, wird auf der LIGNA HANNOVER 2009 vergeben. Ausgezeichnet werden realisierte Gebäude und Gebäudekomponenten, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Ganz im Sinne des Messe-Leitmotivs "Making more out of wood" soll die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und nachhaltigen Baustoffes gefördert werden.

    Mit dem Deutschen Holzbaupreis werden drei Kategorien ausgezeichnet und der Öffentlichkeit vorgestellt:

    - Bauen im Bestand

    Anbauten, Umbauten, Aufstockungen oder energetische Sanierungen eines vorhandenen Bauwerks

    - Neubau

    Einzelbauwerke, Gebäudegruppen oder Ingenieurbauwerke.

    - Komponenten/Konzepte

    Bauprodukte, Bausysteme oder innovative Planungs- und Baukonzepte im Kontext des Holzbaus. Sie übertreffen den gegenwärtigen Stand der Technik und stellen eine zukunftsweisende Entwicklung dar. Der Entwicklungsansatz hat eine spätere breite Anwendung zu berücksichtigen und damit neue Umweltentlastungspotenziale zu erschließen.

    Der Deutsche Holzbaupreis ist mit einem Preisgeld von 25 000 Euro dotiert. Die eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen Fachjury bewertet, die dann die Preise und Anerkennungen vergibt.

    Als Ort für die Preisverleihung hat man bewusst die LIGNA HANNOVER ausgewählt, weil sie die Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft. Am 19. Mai ab 13.30 Uhr findet in Halle 17, Stand F53, die Preisverleihung statt.

    Nähere Informationen über den Holzbaupreis erhalten Sie unter www.bdz-holzbau.de.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: