Deutsche Messe AG Hannover

Messepremiere in Dubai: Industrial Automation MIDDLE EAST und Motion, Drive & Automation MIDDLE EAST gehen vom 19. bis 21. Januar 2010 an den Start

    Dubai/Hannover (ots) -

    - Moderne Automationstechnik und innovative Antriebstechnologien
        für aufstrebende Industrien im Nahen und Mittleren Osten

    Mit dem allgemeinen Wirtschaftsboom in den Vereinigten Arabischen Emiraten wächst auch die Industrie in dieser Region und damit der Bedarf an modernen Automationstechnologien und innovativen Antriebskonzepten. In den Jahren 2003 bis 2007 ist der Industriesektor um 66,4 Prozent gewachsen. Allein deutsche Maschinenbauunternehmen haben im Jahr 2006 Waren im Wert von 1,2 Milliarden Euro in die Vereinigten Arabischen Emirate exportiert. Die zahlreichen laufenden und angekündigten Projekte werden auch in den kommenden Jahren zu einer steigenden Nachfrage nach Maschinen und Anlagen führen. Ein guter Grund für die Deutsche Messe Hannover, vom 19. bis 21. Januar 2010 auf dem International Airport Expo Centre in Dubai mit der Industrial Automation (IA) MIDDLE EAST und der Motion, Drive & Automation (MDA) MIDDLE EAST an den Start zu gehen.

    Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG: "Dubai ist ein idealer Standort für die Industrial Automation und die Motion, Drive & Automation. Der Auf- und Ausbau neuer Industrien erfordert moderne Antriebstechniken und innovative Automationslösungen, die auf unseren Messen gezeigt werden, wobei wir nicht nur Besucher aus den Arabischen Emiraten ansprechen, sondern aus dem gesamten Nahen und Mittleren Osten."

    Das Bruttoinlandsprodukt ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Jahr 2006 um 9,7 Prozent gestiegen, für die Jahre 2007 und 2008 wird ein ähnlich hohes Wachstum erwartet. Den Schwerpunkt der Industrieproduktion bilden nach wie vor die Erdöl- und Erdgasförderung und -verarbeitung, die insgesamt 35,4 Prozent der Industrieproduktion ausmachen. Das verarbeitende Gewerbe rangiert mit einem Anteil von 14,1 Prozent bereits an zweiter Stelle.

    Neben der Öl- und Chemieindustrie beheimaten die Vereinigten Arabischen Emirate viele weitere Industrien, darunter die Metall- und Zementindustrie, Bergbau, Druck- und Papiertechnik, Fördertechnik, Energiegewinnung, Kunststoffindustrie, Lufttechnik, Textilindustrie und Wassertechnik. Diese und weitere schnell wachsende Industriezweige der Region verstärken die Nachfrage nach modernen Energieversorgungssystemen, Anlagen und Maschinen. Das Thema Energieeffizienz spielt neuerdings auch in dieser Region eine wichtigere Rolle, da Strom und Wasser in einigen Teilen der Vereinigten Arabischen bereits knapp sind angesichts der sehr hohen Auslastung vorhandener Versorgungsinfrastrukturen und weiter steigender Nachfrage.

    Die Industrial Automation MIDDLE EAST zeigt Technologien aus den Bereichen Fabrik- und Prozessautomation sowie Industrial Building Automation, ein für die Arabischen Emirate aufgrund des anhaltenden Baubooms besonders wichtiges Thema.

    Elektrische und mechanische Antriebstechniken, Hydraulik und Pneumatik setzen die Schwerpunkte auf der neuen MDA MIDDLE EAST mit Dichtungstechnik, Wälzlagern, Druckluft- und Vakuum-Technologien, Produktionsausrüstungen, aber auch Dienstleistungsangeboten sowie Software-Techniken. Zu sehen sein werden innovative Produkte aus allen Bereichen - von A wie Antriebsriemen bis Z wie Zahnräder.

    Neue Impulse für den Absatz von Maschinen und Anlagen wird unter anderem die "Dubai Industrial City" setzen, die in der Nähe des Hafens Jebel Ali und des neuen Großflughafens entsteht. Hier werden kleinere und mittelständische Unternehmen angesiedelt und mit der Herstellung hochwertiger Produkte aus dem Baustoffsektor, der Metall- und Edelmetallverarbeitung, Lebensmittelproduktion und chemischen Indus¬trie der Aufschwung in der regionalen Industrie gefördert.

    Ein weiteres Großprojekt ist der "TechnoPark" in Dubai, der auf 21 Millionen Quadratmetern Land konzipiert wird und als Plattform für Forschungs-Institutionen dienen soll, die in erster Linie die Themen "Wasser-Ressourcen-Management", "Alternative und effiziente Energien" sowie "Umweltverträgliches Ressourcen-Management" bearbeiten.

    Parallel zur IA MIDDLE EAST und zur MDA MIDDLE EAST findet die CeMAT MIDDLE EAST statt, eine Messe für Materialflusstechnik und Intralogistik. Den Messebesuchern bietet sich so ein umfassender Überblick über die gesamte Bandbreite der Industrieautomation.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Brigitte Mahnken-Brandhorst
Tel.:      +49 511 89-31024
E-Mail:  brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.hannovermesse.de/presseservice



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: