Deutsche Messe AG Hannover

FUTURE OF LOGISTICS International CeMAT Conference 2008 im Convention Center
Hannover am 26. Mai 2008

    Hannover (ots) -

    - Internationale Konferenz FUTURE OF LOGISTICS am 26. Mai 2008 -
        erstmalig vor der CeMAT 2008

    - Branchenübergreifendes Treffen der Entscheidungsträger aus
        Wirtschaft, Wissenschaft und Politik

    - Real-Time Delphi Studie - Innovative Online-Studie exklusiv für
        die Konferenz-Teilnehmer als konzeptionelle Grundlage der
        Konferenz

    - Themenfelder: Innovation & Sustainability, Information &
        Competitiveness, Access & Resources, People & Leadership

    Die FUTURE OF LOGISTICS - International CeMAT Conference wird am Vortag der CeMAT, dem 26. Mai 2008, auf dem Messegelände in Hannover ausgerichtet werden. Die CeMAT, die vom 27. bis 31. Mai 2008 in Hannover stattfinden wird, ist die Weltleitmesse für Intralogistik.

    Die Konferenz FUTURE OF LOGISTICS greift die Zukunftsthemen der Logistik auf, die das Leben der nächsten Generationen weltweit bestimmen werden. Sie richtet sich an einen exklusiven Kreis von rund 300 renommierten Persönlichkeiten und Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die Teilnehmer sind international und handverlesen.

    Die FUTURE OF LOGISTICS analysiert intensiv logistische Zukunftsthemen im Hinblick auf das Jahr 2025 vor ökonomischen, technologischen und sozialen Fragestellungen der Globalisierung sowie ökologischen Aspekten wie Ressourcenknappheit oder Klimaschutz. International renommierte Referenten, wie Dr. Christian Ketels (Institute for Strategy and Competitiveness / Harvard Business School), Prof. Dr. Prashant Yadav (MIT-Zaragoza), Anil Soni (William J. Clinton Foundation), Prof. Anil K. Gupta (Indian Institute of Management Ahmedabad - IIMA) und Prof. Dr. Steven A. Melnyk (Michigan State University), werden die Mega-Trends der Logistik im Jahr 2025 gemeinsam mit den Teilnehmern auf der Konferenz diskutieren.

    Ab dem 01. März bis wenige Wochen vor Beginn der Konferenz haben registrierte Teilnehmer exklusiv die Möglichkeit durch ihre Teilnahme an einer wissenschaftlichen Real-Time Delphi Studie im Internet die zentralen Thesen und Themen der Konferenz mitzubestimmen - und diese auf der Konferenz in exklusivem Kreis auf Augenhöhe zu diskutieren. Im Anschluss werden Prof. Dr. Christopher Jahns, Rektor der EBS, und Christoph Hahn-Woernle, Vorsitzender des CeMAT-Präsidiums, in der CeMAT-Eröffnungsfeier mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff und Bundeswirtschaftsminister Michael Glos den Transfer der Erkenntnisse in die CeMAT gewährleisten.

    Die FUTURE OF LOGISTICS wird von der Deutschen Messe, Hannover, organisert. Das Supply Management Institute (SMI) der European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel/Wiesbaden, ein Institut für Strategie, Einkauf, Logistik und Supply Chain Management mit eigenen Standorten in Moskau, Shanghai und Bangalore geplant, plant die Konferenz und begleitet sie wissenschaftlich Das SMI stützt sich auf die Erfahrungen einer engagierten Konzeptgruppe, die Kontakte eines hochkarätig besetzten Conference Boards und die Unterstützung des VDMA.

    Für weitere Informationen zur FUTURE OF LOGISTICS 2008 steht Ihnen Prof. Dr. Stefan Walter unter +49 611 360 18 800 oder walter@supplyinstitute.org zur Verfügung.

    info@future-of-logistics.com - www.future-of-logistics.com


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Redaktionen

Brigitte Mahnken-Brandhorst
Deutsche Messe AG
Tel.: 0049/511/89 31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: