Deutsche Messe AG Hannover

Aufsichtsrat der Deutschen Messe AG trifft wichtige Personalentscheidungen

Hannover (ots) - - Dr. Wolfram von Fritsch wird neuer Vorstandsvorsitzender - Dr. Andreas Gruchow übernimmt neuen Vorstandsbereich Ausland - Vorstandsmitglied Ernst Raue erhält neuen Fünfjahresvertrag Der Aufsichtsrat der Deutschen Messe AG, Hannover, hat im Rahmen seiner Sitzung am Dienstag wichtige Personalentscheidungen getroffen. Zum 1. April 2008 wird der 46-jährige Dr. Wolfram von Fritsch neu in den Vorstand und zum 1. Juli 2008 als Nachfolger von Sepp D. Heckmann berufen. Dr. Andreas Gruchow (43) wird ebenfalls zum 1. April 2008 das neu geschaffene Vorstandsressort Ausland übernehmen. Der Vertrag von Ernst Raue, der bislang im Vorstand für die CeBIT und das Auslandsgeschäft gleichermaßen verantwortlich zeichnete, wird um weitere fünf Jahre verlängert. Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Messe AG, sagte: "Mit diesen Entscheidungen hat der Aufsichtsrat für die Deutsche Messe AG eine personelle Kontinuität für die kommenden Jahre sichergestellt. Mit der Erweiterung des Vorstandes tragen wir den geänderten Rahmenbedingungen Rechnung. Das Auslandsgeschäft des Unternehmens kann nun weiter dynamisch wachsen, und die CeBIT wird deutlich gestärkt. Mit der Berufung eines externen Vorstandsvorsitzenden werden einerseits neue Ideen und Strategien in das Unternehmen hinein getragen. Mit der Berufung eines internen Kandidaten und der personellen Kontinuität durch die Vorstandsmitglieder Stephan Kühne und Ernst Raue sorgen wir andererseits für eine Zukunftsentwicklung der Unternehmenskultur." Durch die Bestellung zum 1. April 2008 sei ein nahtloser Übergang im operativen Geschäft gewährleistet, da der Vertrag des derzeitigen Vorstandsvorsitzenden, Sepp D. Heckmann, am 30. Juni 2008 auslaufe. Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, Stephan Weil, sagte: "Dr. Wolfram von Fritsch bringt hervorragende Erfahrungen aus verschiedenen Position in anderen Unternehmen mit. Auf seinen bisherigen Positionen hat er kreativen Gestaltungswillen, exzellente unternehmerische Qualität und eine hohe soziale Kompetenz bewiesen. Der Aufsichtsrat ist überzeugt, dass Dr. von Fritsch das Unternehmen in den kommenden Jahren hervorragend führen wird. Dr. Andreas Gruchow bringt aus seinen langjährigen Erfahrungen im Messegeschäft die entscheidenden Voraussetzungen mit, das Auslandsgeschäft der Deutschen Messe weiter profitabel auszubauen. Durch die Vertragsverlängerung von Ernst Raue hat der Aufsichtsrat nicht nur die CeBIT entscheidend gestärkt, sondern auch die Weichen auf personelle Kontinuität gestellt." Dr. Wolfram von Fritsch startete seine Berufslaufbahn nach einer Lehre als Bankkaufmann, seinem Jurastudium mit anschließender Promotion in Bonn und Heidelberg 1993 als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Heinz Dürr, und übernahm 1996 Führungsaufgaben bei der DB Cargo AG, Mainz. 2000 wechselte er zur Marketing-Gesellschaft "Partner für Berlin". 2003 kehrte er zur Deutschen Bahn AG zurück und übernahm als Vorsitzender der DB Regio AG, Regionalleitung Nord, die Verantwortung für den Nahverkehr in Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein. Er trägt damit Personalverantwortung für 2 700 Mitarbeiter. Dr. von Fritsch ist verheiratet und hat eine Tochter. Dr. Andreas Gruchow begann seine berufliche Karriere nach seinem Maschinenbaustudium mit anschließender Promotion in Hannover 1994 bei der Deutschen Messe AG als Leiter der Abteilung "Expo 2000". Während der Weltausstellung Expo 2000 verantwortete Dr. Gruchow den Bereich Betrieb und Sicherheit. Seit Mitte 2000 ist er Mitglied der Unternehmensleitung der Deutschen Messe AG und Bereichsleiter "Internationale Fachmessen". Dr. Gruchow ist verheiratet und hat zwei Söhne. Ernst Raue ist seit 27 Jahren bei der Deutsche Messe AG. Seit 2000 ist er Mitglied des Vorstandes und zeichnete bislang gleichermaßen für den Auslandsbereich sowie für die IT-Messe CeBIT, verantwortlich. Über eine Nachfolge von Dr. Gruchow als Bereichsleiter internationale Fachmessen wird das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner für die Redaktion: Hartwig von Saß Tel.: +49 511-89-31060 E-Mail: hartwig.vonsass@messe.de Aktuelle Fotos finden Sie unter www.messe.de/bilddatenbank

Das könnte Sie auch interessieren: