Deutsche Messe AG Hannover

Bundesfamilienministerin eröffnet Kinderkrippe der Deutschen Messe - Feuerwache Messe Süd 2 ist neue Spielwiese für "Hermes-Kids"

    Hannover (ots) - Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen hat am Donnerstag die erste Kinderkrippe der Deutschen Messe Hannover offiziell eröffnet. Bei den "Hermes-Kids" werden künftig bis zu 15 Kinder von Messe-Mitarbeitern im Alter von acht Wochen bis zu drei Jahren betreut. Ministerin von der Leyen sagte bei der Eröffnung: "Das Engagement der Deutschen Messe Hannover ist klasse! Ich wünsche mir, dass viele Mittelständler diesem Beispiel folgen und es jungen Müttern und Vätern mit klugen Ideen ermöglichen, Beruf und Familie miteinander zu verbinden."

    Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, betonte: "Für uns als Unternehmen ist diese Betreuungsmöglichkeit sehr viel mehr als nur eine schlichte Betriebskinderkrippe. Sie ist nicht nur Ausdruck unserer sozialen Verantwortung, die wir als großer Arbeitgeber in der Region Hannover übernehmen und übernehmen wollen. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein verantwortungsvoller Arbeitgeber seinen Mitarbeitern optimale Voraussetzungen schaffen sollte, Familie und Beruf zu verbinden." Er dankte allen Mitwirkenden, die sich mit großem Engagement an der Umsetzung des Projektes beteiligt hatten.

    "Für die Deutsche Messe werden sich die Investitionen in die "Hermes-Kids" auf jeden Fall lohnen", sagte die Bundesfamilienministerin. "Im Zuge des zunehmenden Fachkräftemangels kann ein Unternehmen qualifizierte und motivierte junge Eltern nur halten, wenn es ihnen eine familienbewusste Arbeitswelt bietet. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten ebenso wie Meetings, die nicht erst am späten Abend angesetzt werden - oder eben eine gute Kinderbetreuung. Ich freue mich, dass immer mehr Unternehmen diese Chance erkennen und familienbewusst handeln."

    Als Betreiber der Krippe wurde die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e. V. gewonnen. Durch eine Kooperation zwischen der Deutschen Messe und der Stadt Laatzen kann eine begrenzte Zahl an Betreuungsplätzen auch Kindern aus dem Stadtgebiet Laatzen zur Verfügung gestellt werden.

    Der Standort der Kinderkrippe "Hermes-Kids" ist für die Eltern ideal. Sie befindet sich auf dem Messegelände in der Feuerwache Messe Süd 2 in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz bei der Deutschen Messe, sodass selbst der tägliche "Racker-Transport" kinderleicht wird.

    Als besonderen "Familien-Service" arbeitet die Deutsche Messe zur Zeit an einem Konzept, die Krippe künftig auch für die Kinder der Aussteller und Besucher während der Messen zu öffnen.

    Unter www.hermes-kids.de sind weitere Informationen zur Entwicklung der ersten betrieblich unterstützten Kinderbetreuung bei der Deutschen Messe Hannover abrufbar.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Redaktion:
Hartwig von Saß
Tel.: +49 511-89-31060
E-Mail: hartwig.vonsass@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter
www.messe.de/presseservice



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: