Deutsche Messe AG Hannover

CeBIT 2007 (15. bis 21. März)
1. Deutscher e-Kämmerertag 2007 im Rahmen des Public Sector Parc

    Hannover (ots) -

    - Kongress für Finanzentscheider und IT-Spezialisten des
        öffentlichen Sektors

    Im Rahmen des Public Sector Parc, der zentralen CeBIT-Plattform für IT-gestützte Verwaltungsmodernisierung, veranstaltet die Deutsche Messe Hannover am 20. März 2007 in Kooperation mit der Publikation "Der Neue Kämmerer", der T-Systems Enterprise Services GmbH sowie dem European Research Center for Information Systems (ERCIS) den 1. Deutschen e-Kämmerertag. Veranstaltungsort ist das Convention Center (CC) auf dem Messegelände in Hannover. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Finanzentscheider und IT-Spezialisten des öffentlichen Sektors.

    Die CeBIT bildet den idealen Rahmen, um die Kämmerer, Bürgermeister, Landräte sowie IT-Verantwortlichen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene zu versammeln. Rund 150 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet werden erwartet. Exklusive Fachvorträge, aktuelle Fallstudien und spannende Diskussionsrunden sorgen für ein attraktives Programm.

    Ziel der Veranstaltung ist es, vielfältige Erkenntnisse und Anregungen für effiziente und wirtschaftliche e-Government-Lösungen zu diskutieren. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen insbesondere Diskussionen über neueste Projektbeispiele: Welche Erfahrungen hat beispielsweise die Stadt Mülheim an der Ruhr bei der Einführung von Linux gemacht?  Besteht das Open-Source-Betriebssystem den Test im Alltag? Darüber hinaus stellt Professor Dr. Jörg Becker, Geschäftsführender Direktor des ERCIS, die Ergebnisse seiner Studie "Virtuelles Rathaus" vor. Aber auch Themen wie rechtliche Aspekte und Lösungen für Kommunen, interkommunale Kooperationen im IT-Bereich sowie Vor- und Nachteile beim Outsourcing von IT-Leistungen stehen auf der Agenda.

    Zu den Referenten gehören außerdem Dirk Scheer, Service-Bereichsleiter der IT-Abteilung, Stadt Mülheim an der Ruhr, Michael Grözinger, Nationaler Technologie-Beauftragter, Microsoft Deutschland GmbH, Michael Jores, Director Linux Sales Central EMEA, Novell GmbH, Hendrik Lühmann, Referent der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für IT in der Bundesverwaltung (KBSt), Henning Fischer, Rechtsanwalt, Geschäftsbereichsleiter Forderungsmanagement, Kanzlei Rödl & Partner, Dirk Lohmann, Leiter Contract & Consulting Management, T-Sytems/SAF Forderungsmanagement GmbH, Hans-Josef Vogel, Haupt- amtlicher Bürgermeister der Stadt Arnsberg, Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt, Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz, sowie Dr. Michael Breiding, Geschäftsführer Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen Dresden.

    Durch die Veranstaltung führt Vanessa Keppler, verantwortliche Redakteurin von "Der Neue Kämmerer".

    Der Kongress beginnt um 10.00 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Auch eine Führung durch den Public Sector Parc der CeBIT ist Bestandteil des Tagungsprogramms. Für Vertreter des öffentlichen Sektors ist die Teilnahme kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Vertreter der Privatwirtschaft beträgt 290 Euro. Anmeldeschluss ist der 2. März 2007.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für das Projekt/die Anmeldungen bei "Der Neue
Kämmerer"
Verena Viehweger
Telefon: +49 6031-7386-15
E-Mail:    v.viehweger@derneuekaemmerer.de

Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der Deutschen Messe:
Katharina Siebert
Telefon: +49 511 89-31028
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cebit.de/presseservice



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: