Deutsche Messe AG Hannover

HANNOVER MESSE 2007 (16. bis 20. April)
Industrial Automation: Treffpunkt der gesamten Automatisierungsbranche

    Hannover (ots) -

    Der Fachmessenverbund Industrial Automation vereint zur HANNOVER MESSE 2007 vom 16. bis 20. April drei internationale Leitmessen: die INTERKAMA+, die Factory Automation sowie die Industrial Building Automation. Das Angebotsspektrum umfasst alle wichtigen Disziplinen der Automation, von Steuerungs-, Regel- und Messtechnik sowie Elektronik und Elektrotechnik über Maschinenbau und Robotik bis zur Vernetzung von Industrieprozessen.

    Automatisierung

    Die INTERKAMA+ ist die weltweit führende Messe im Bereich der Prozessautomation. Sie bildet einzelne Komponenten bis hin zu kompletten Automatisierungslösungen ab, ergänzt durch Engineering und Instandhaltungsdienstleistungen.

    Trends und Themen

    Die Industrie ist auf die Nutzung von Wettbewerbsvorteilen angewiesen. Störungsfreie Produktionsprozesse und der Schutz der Produkte vor Nachahmern nehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Die Schwerpunkte des neuen Sonderausstellungsbereiches "Safety & Security" sind beispielsweise Anlagen- und Maschinensicherheit, technischer Plagiatschutz und industrielle Netzwerksicherheit. Auch die Bedeutung von innovativen Identifikationstechnologien in der Fertigung nimmt rapide zu. Daher bietet das Kompetenzzentrum "Industrial Identification" potenziellen Abnehmern aus der gesamten Fertigungsindustrie einen Überblick über marktreife Kennzeichnungs- und Identifikationssysteme.

    Als Ergänzung zur klassischen Industriekommunikation wird die drahtlose Kommunikation immer wichtiger. Dieser Entwicklung trägt der Ausstellungsbereich "Wireless Automation" Rechnung und zeigt Lösungen zum drahtlosen Bedienen und Beobachten, zum kabelfreien Steuern und Regeln oder zur Fernüberwachung per Mobilfunk. Der Sonderausstellungsbereich "Industrial Ethernet" zeigt ein ganzheitliches Unternehmensnetzwerk, das industrielle Automation, Entwicklung und Office-IT zusammenführt.

    Die Nachfrage nach hygienegerecht gestalteten Produkten wächst kontinuierlich. Deshalb zeigt das Kompetenzzentrum "Hygienic Design" Lösungen zu allen Bereichen der hygienegerechten Produktion.

    Pressetexte und Bildmaterial erhalten Sie unter     http://www.hannovermesse.de/presseservice.

ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Frau Born
Tel.: +49(0)511/89-3 10 22
E-Mail: julia.born@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: