Deutsche Messe AG Hannover

Neu: HANNOVER MESSE-Eintrittskarten an den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn

Hannover (ots) - - Pilotprojekt: Messe-Tickets an rund 2 600 Fahrkartenautomaten in Deutschland - Automatendrucker erzeugen echten Barcode Eine technische Innovation erschließt neue Vertriebswege für den Verkauf von Eintrittskarten. In einem Pilotprojekt bietet die Deutsche Bahn, exklusiv mit der Deutschen Messe AG, Hannover, an rund 2 600 DB Automaten auch Messe-Eintrittskarten mit Barcode an. Den Auftakt dieser Zusammenarbeit bildet die HANNOVER MESSE 2006 (24. bis 28. April). Der Automatenverkauf funktioniert seit dem 1. April. Damit bietet sich nun die Möglichkeit, mit Kreditkarte oder Barzahlung ohne jeden weiteren Aufwand (z. B. zu Kartenvorverkaufsstellen zu gehen oder die Tageskassen am Messegelände zu nutzen) direkt die Messe-Eintrittskarte zu erwerben. Gleichzeitig ist die Eintrittskarte zur HANNOVER MESSE 2006 auch gültiger Fahrausweis für die Benutzung des Großraumverkehrs Hannover (GVH). Die technische Besonderheit daran: Die Eintrittskarte wird erst im Fahrkartenautomaten erzeugt und verfügt in Form eines aktuell hergestellten Barcode über alle Informationen, die für die Lesbarkeit, Registrierung und Fälschungssicherheit erforderlich sind. Der Fahrkartenautomat arbeitet ausschließlich in Online-Technik. Die Deutsche Bahn hat die technische Herausforderung angenommen, um zukünftig an ihren Fahrkartenautomaten ein breiteres Angebot an Tickets zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen anbieten zu können und damit auch neue Geschäftsfelder zu erschließen. Auf Grund der technischen Voraussetzungen, die die Deutsche Messe AG sowohl in der Herstellung der Tickets als auch in der Gesamtkonzeption der Ticket-Registrierung in den Eingangsbereichen des hannoverschen Messe-Geländes bietet, wurde dieser Messe-Veranstalter exklusiv ausgewählt. Bisher erfolgte der Verkauf von Messe-Eintrittskarten der Deutschen Messe AG bei der Bahn ausschließlich in Form von Hard-Tickets, also den bekannten gedruckten Karten, in DB Reisezentren in Bahnhöfen. Zukünftig ist geplant, auch zu anderen Messen der Deutschen Messe AG den neuen Vertrieb über die Fahrkartenautomaten zu nutzen. ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner für die Redaktion: Achim Stauß Stellv. Sprecher Personenverkehr Tel. 0 30/297-60021 Fax 0 30/297-60012 medienbetreuung@bahn.de www.db.de/presse Detlev Rossa Pressesprecher Deutsche Messe AG Tel. 05 11/89- 3 16 14 Fax 05 11/89-3 26 93 detlev.rossa@messe.de

Das könnte Sie auch interessieren: