Deutsche Messe AG Hannover

Travel Turkey 2006 (25. bis 27. Mai)
Travel Turkey 2006 auf Erfolgskurs

    Hannover (ots) - Themen-Schwerpunkte Istanbul und Wellness & Spa Tourismus-Verbände und Kammern unterstützen Messe Zusagen von zehn Regionen, Nordzypern, Griechenland Erstmals in großem Kongreßzentrum im Herzen Istanbuls Vom 25. bis zum 27. Mai 2006 treffen sich internationale Touristiker auf der Travel Turkey im Istanbuler Kongresszentrum Lütfi Kirdar. Zielgruppe der 2006 zum zweiten Mal ausgerichteten Messe sind internationale Türkei-Einkäufer und die touristischen Leistungsträger des Landes. Die Kooperation zwischen dem Tourismus-Verband TÜRSAB und der Hannover-Messe International Istanbul stellt die Weichen für eine gemeinsame Messe. Mit dem neuen Veranstaltungsort 'Lütfi Kirdar' wächst die Messe und zieht direkt ins Stadtzentrum der Bosporus-Metropole.

    Der türkische Tourismus-Verband TÜRSAB und die Hannover-Messe International Istanbul (HMII) organisieren die Touristik-Messe Travel Turkey in diesem Jahr erstmals gemeinsam. Damit ist die Messe auf dem besten Wege, touristische Leitmesse des Landes zu werden. Denn der türkische Minister für Tourismus und Kultur Attila Koc hat erneut die Schirmherrschaft für die Travel Turkey übernommen. Unterstützt wird die Messe zudem von der Stadt Istanbul, dem Verband der privaten türkischen Fluggesellschaften (TÖHSID), der Istanbuler Handels-kammer (ITO) und dem Istanbul Convention & Visitor Bureau (ICVB). TÜRSAB-Präsident Basharan Ulusoy unterstreicht das Ziel seines Verbandes: "Die Türkei zählt zu den touristischen Top-Destinationen in Europa. Aber uns fehlte bislang eine hochkarätige Messe. Das wollen wir mit der Travel Turkey erreichen. Deshalb unterstützen die wichtigsten Verbände der türkischen Tourismus-Branche die Travel Turkey als professionellste Messe".

    Schwerpunkt der Incoming-Messe für den Türkei-Tourismus sind touristische Leistungsträger, die Regionen, Themenreisen, Reiseveranstalter, Hotels und Gastronomie. Bereits Mitte Februar hatten zehn türkische Regionen ihre Ausstellungsflächen fest gebucht, sieben mehr als 2004. Zu den ausstellenden Regionen zählen: Istanbul, Izmir, Diyabakir, die Schwarzmeer-Provinzen Trabzon und Kastamonu, Mugla (Ägäis-Küste), Canakkale (Dardanellen), Corum, Erzurum und Sanliurfa sowie Nordzypern und der Nachbar Griechenland. Außerdem haben die Anrainerstaaten Libanon, Syrien und Jordanien Stände reserviert. Einen weiteren Schwerpunkt der Travel Turkey 2006 bilden Angebote für Wellness & Spa mit einer gesonderten Ausstellungsfläche für dieses Segment.

    Doris Petersen von der Hannover-Messe International Istanbul erklärt: "Die Kooperation mit TÜRSAB ist ein wichtiger Meilenstein für die nächsten Jahre. Damit können wir die Travel Turkey auf eine wesentlich breitere Basis stellen als im Jahr 2004". Die Travel Turkey unterscheide sich von anderen türkischen Tourismus-Messen durch das klare Konzept als Incoming-Ausstellung mit einer anspruchsvollen Begleit-Konferenz. Deren Themen werden die wichtigsten Tendenzen der Branche und Entwicklungspotentiale der Region sein.

    Die HMII ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG (Hannover) und seit 20 Jahren in der Türkei aktiv. Insgesamt zählen zwölf Messen zum Portfolio der HMII, darunter die IT-Messe CeBiT Bilisim Eurasia und die World of Industry (WIN), das eurasische Pendant der Industrie-Schau Hannover Messe. Als Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, einem der weltgrößten Messe-Unternehmen, hat die Hannover-Messe International Istanbul Zugriff auf mehr als 70 Repräsentanzen weltweit.

    Für Rückfragen:     Lüchow Medien & Kommunikation     Karsten Lüchow luechow@aol.com     Tel. +49-40-611 683-90       Fax  +49-40-611 683-99

    Hannover-Messe International Istanbul     Doris Petersen     doris.petersen@hf-turkey.com     Tel. +90-212-33 469-51     Fax  +90-212-33 469-34


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Monika Brandt
Tel. +49 (0) 5 11 / 89-3 16 32
Fax  +49 (0) 5 11 / 89-3 26 94
E-Mail: Monika.Brandt@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: