Deutsche Messe AG Hannover

CeBIT 2006 Hannover (09. bis 15. März)
RFID-Standort Deutschland - Technologien, Anwendungen, Perspektiven

Hannover (ots) - - VDE und GI bewerten die intelligenten Funkchips - Podiumsdiskussion mit namhaften Experten am 10. März 2006 auf dem Messegelände Hannover Technologischer Fortschritt ist entscheidend für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Mit dem Einsatz von RFID-Mikrochips wird es eine Fülle neuer Möglichkeiten und völlig neue Wertschöpfungsketten geben. Chancen entstehen vor allem in den Bereichen, die von einem hohen Maß an Automatisierung profitieren. Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "RFID-Standort Deutschland" wollen der VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) und die Gesellschaft für Informatik (GI) die Chancen und den Nutzen aufzeigen, die mit RFID für die deutsche Wirtschaft und den Verbraucher entstehen können. Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren am Freitag, 10. März 2006, 11.00 - 13.00 Uhr, im Convention Center (CC) auf dem Messegelände Hannover, Saal 3A, die Potenziale der neuen Technologie als Wachstumsmotor für den Wirtschaftstandort Deutschland. Die Teilnehmer der Expertenrunde sind - Prof. Dr. Lutz Heuser, Vice President Corporate Research und Chief Development Architect, SAP AG - Prof. Dr. Matthias Jarke, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) - Dr. Wolf-Dieter Lukas, Bundesministerium für Bildung und Forschung - Dipl.-Ing. Jörg Thielges, EMEA Technical Excellence Leader IBM Deutschland Entwicklung GmbH, Informationstechnische Gesellschaft (ITG) im VDE - Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer der MGI METRO Group Information Technology Die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG) wirkt seit Anfang 2005 über eine Fokusgruppe zum Thema RFID bei den Standardisierungsprozessen aktiv mit und sieht sich als Austauschplattform für Technologieanbieter und Kunden. Der VDE-Messestand auf der CeBIT befindet sich in Halle 12, Stand B 21. ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der Deutschen Messe AG Katharina Siebert Tel.: +49-(0)5 11 - 89-3 10 28 Fax: +49-(0)5 11 - 89-3 26 31 E-Mail: katharina.siebert@messe.de Ansprechpartnerin für die Redaktion beim VDE Melanie Mora Pressereferentin Tel.: +49-(0)69 - 6308-461 Fax: +49-(0)69 - 6312925 E-Mail: melanie.mora@vde.com www.vde.com Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im Internet unter: www.cebit.de/presseservice. Wünschen Sie darüber hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen diese gern per E-Mail zu.

Das könnte Sie auch interessieren: