Deutsche Messe AG Hannover

CeBIT 2006 Hannover (09. bis 15. März)
Tag des eLearning 2006

    Hannover (ots) -

    Besser lernen - mehr wissen - mehr können:     Was Hochschulen bieten und was Unternehmen erwarten

    Was bieten Hochschulen für die Wirtschaft? Welche eLearning-Angebote werden von Zielgruppen außerhalb der Hochschule genutzt? Welche Lehr- und Lernmöglichkeiten verwenden Hochschulen aktuell? Was erwarten Wirtschaft und Verwaltung konkret von Hochschulen? Antworten auf diese Fragen bekommen die Besucher des "Tag des eLearning" während der CeBIT 2006 am 13. März mit interessanten Praxisbeispielen und Live-Vorführungen.

    Ziel der Veranstaltung 2006 ist es, den Dialog von Unternehmen und Verwaltungen mit Hochschulen zu intensivieren und über konkrete, innovative Lehr- und Lernmethoden zu informieren, die für weitere Anwender interessant sind. Der diesjährige "Tag des eLearning" wird auf der weltgrößten ITK-Messe über Trends und Entwicklungen im eLearning informieren und am Messestandort Hannover ein Forum schaffen, das dem Thema neue Impulse geben soll. Das Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen der nordmedia ist im Auftrage des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport Veranstalter der Tagung, die auch einen begleitenden Informationsbereich umfasst.

    Hochschulen und Unternehmen setzen auf Kooperationen

    Nach der Eröffnungsrede des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport Uwe Schünemann zeigt Rolf Meyer, Sprecher der Geschäftsführung Sennheiser electronic GmbH & Co. KG und Mitglied im Senat der Gisma Business School in Hannover, in seiner Keynote, wie Unternehmen und Hochschulen kooperieren und welche Rolle eLearning dabei spielt. Im Anschluss werden aus Sicht der Hochschule und aus Sicht einzelner Nutzer Praxisbeispiele aus den Bereichen Geoinformatik und Organization Studies vorgestellt, die eLearning-Lösungen aus Hochschulen erfolgreich anbieten.

    Live-Schulung mit Streichmusikern

    Live spielt ein Streichquartett der European Chamber Music Academy (ECMA), das Professor Hatto Beyerle von der Hochschule für Musik und Theater Hannover, über Internet anleitet. Darüber hinaus werden Erfahrungen mit eLearning ebenfalls live über mehrere Standorte verteilt in einem interaktiven "Telekolloquium" diskutiert. Diese Lernmöglichkeit setzen Hochschulen in Niedersachsen im Rahmen des vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur finanzierten Projekts ELAN (eLearning Academic Network) bereits ein und werben für dessen breitere Nutzung. Die Tierärztliche Hochschule demonstriert außerdem mit dem Publikum, wie sie von Studierenden in Vorlesungen unmittelbar und effizient Feedback erhält.

    In der Podiumsdiskussion wird politische Prominenz erwartet: Dr. Josef Lange, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, wird unter anderem mit Dr. Christoph Lahmann, dem neuen IT-Bevollmächtigten der Landesregierung (CIO) und Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft zum Thema "Besser lernen - mehr wissen - mehr können: Unternehmen und Wissenschaft im Austausch - was Hochschulen bieten und Unternehmen erwarten" diskutieren.

    Weitere Informationen unter: www.elearning-zentrum.de     Anmeldung: info@elearning-zentrum.de

    Tag des eLearning     13. März 2006, 11 bis ca. 17 Uhr     Nord/LB-Forum (Nordseite Messehalle 17)     CeBIT Messegelände, Hannover     Teilnahme an der Veranstaltung: kostenlos, CeBIT-Eintrittskarte     erforderlich.

ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Ansprechpartner beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und
Sport
Dr. Norbert Kania
Ressortkoordinierung "Multimedia"
Tel  0511 / 120 - 6365
Fax  0511 / 120 - 99 - 6365
E-Mail : norbert.kania@mi.niedersachsen.de

Ansprechpartnerinnen für die Redaktion bei der Deutschen Messe AG:
Katharina Siebert
Pressereferentin CeBIT
Tel. 0511 / 89-3 10 28
Fax  0511 / 89-3 26 31
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Marion Sommerwerck
Leiterin der Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49-(0)5 11 - 89-3 10 10
Fax:  +49-(0)5 11 - 89-3 66 94
E-Mail: marion.sommerwerck@messe.de

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im
Internet unter: http://cebit.de/presseservice. Wünschen Sie darüber
hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen
diese gern per E-Mail zu.



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: