Deutsche Messe AG Hannover

BIOTECHNICA BUSINESS FORUM 2004 - 2nd European Conference for Biotechnology am 21./22. September in Berlin

    Hannover (ots) -

    - Grosse Resonanz beim "EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD"
    - Europäisches Event der Biotechnologie mit Spitzenvertretern aus
        Industrie und Politik

      Der Wettbewerb zum zweiten "EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD" ist in
der Biotechnologie-Branche auf starkes Interesse gestossen: Zum
Bewerbungsschluss (1. Juni 2004) lagen vielversprechende
Einreichungen vor, der Grossteil von ausländischen Unternehmen
(Schweiz, Österreich, Finnland, Grossbritannien und Schweden). Der
jährlich verliehene und mit 40 000 EUR dotierte Award wendet sich an
Firmen der Biotechnologie und Life Sciences, die sich durch
innovative Produkte und Services sowie damit verknüpfte Konzepte und
Geschäftsideen auszeichnen.

    Die zunehmende Internationalisierung auf der Teilnehmerseite geht einher mit einer hochkarätigen Jury, von deren neun Mitgliedern fünf aus dem europäischen Ausland stammen. Die Jury setzt sich zusammen aus:

    Dr. Luca Benatti, Italien     Prof. Dr. Horst Domdey, Deutschland     Dr. Karsten Henco, Deutschland     Prof. Dr. Karl Kuchler, Österreich     Dr. Philippe Pouletty, Frankreich     Prof. Dr. Peter J. W. Stadler, Deutschland     Mike Ward, England     Prof. Dr. Rolf G. Werner, Deutschland, und     Prof. Dr. Roland Wolf, Schottland.

    Partner des Award

    BIOCOM AG, Berlin,     Capgemini, Stuttgart/Berlin,     DZ Bank, Frankfurt/Main,     DIB (Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie),         Frankfurt/Main,     EuropaBio, Brüssel, und     für die Durchführung: BioLaunch Deutschland, Braunschweig

      Das "BIOTECHNICA BUSINESS FORUM 2004"

    Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2002 auf dem hannoverschen Messegelände wird das "BIOTECHNICA BUSINESS FORUM 2004 - 2nd European Conference for Biotechnology" in Berlin stattfinden. Am 21. und 22. September (Dienstag und Mittwoch) findet damit das diesjährige "Get-Together" der europäischen Biotech-Branche an geschichtsträchtigem Ort zwischen Potsdamer Platz, Reichstag und Brandenburger Tor statt. Erwartet werden rund 350 Kongress-Teilnehmer.

    Im Mittelpunkt des Wirtschaftsforums steht die Bildung von wirkungsvollen Biotech-Netzwerken. Dabei sind die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen sowie die Perspektiven der europäischen Biotechnologie-Industrie zentrale Gesprächsthemen. Diese behandeln u. a. die Positionen Österreichs und Spaniens als aufstrebende Biotech-Nationen in der modernen Biotechnologie, die Kooperationen zwischen Biotech-Unternehmen und mittelständischer Pharmaindustrie, die europäischen Investitionen in den Biotech-Standort Deutschland und die Biotechnologie als Wachstumsmotor für Europa. Die Verleihung des "EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD 2004" bildet den abendlichen Höhepunkt des ersten Forum-Tages.

    Key Speaker im Rahmen des "BIOTECHNICA BUSINESS FORUM" sind u. a. der österreichische Bundesminister für Wirtschaft und Verkehr, Dr. Martin Bartenstein (angefragt), die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Merck KGaA in Darmstadt, Prof. Dr. Bernhard Scheuble, und der Vorsitzende der Deutschen Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) und Mitglied des Vorstandes von EuropaBio in Brüssel, Prof. Dr. Peter Stadler.

    "BIOTECHNICA BUSINESS FORUM" und "BIOTECHNICA"

    Die Veranstalterin des Forums, die Deutsche Messe AG in Hannover, verfolgt die strategische Zielsetzung, der deutschen und europäischen Biotech-Branche vielfältige Plattformen für den wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Dialog zu bieten. Jeweils im 2-Jahres-Turnus durchgeführt, bietet die Deutsche Messe AG mit dem "BIOTECHNICA BUSINESS FORUM" in den geraden Jahren und der "BIOTECHNICA" in den ungeraden Jahren (2005 vom 18. bis 20. Oktober auf dem hannoverschen Messegelände) den Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Grundlage für den kontinuierlichen fachlichen Austausch. Die Auslands-Events in Singapur (BIOTECHNICA ASIA vom 12. bis 14. Oktober 2004) und in den USA (BIOTECHNICA AMERICA im März 2006) runden die BIOTECHNICA-Familie ab.

    (aktuelles Programm unter: www.biotechnica.de unter "Aktuell")

ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Ansprechpartner für die Redaktion:
Detlev Rossa
Tel.: +49 (05 11) 89-316 14
Fax: +49 (05 11) 89-3 26 93
E-Mail: detlev.rossa@messe.de

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im
Internet unter: www.biotechnica.de/presse Wünschen Sie darüber hinaus
eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen diese
gern per E-Mail zu.



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: