Deutsche Messe AG Hannover

Deutsche Landtechnik Hersteller auf der agriChina vertreten

- Betreuung durch DLG und VDMA
- Europäischer und Deutscher Pavillon werden organisiert
- Informationsveranstaltung am 27. Mai 2004 in Hannover
    
    Hannover (ots) - Auf der ersten agriChina vom 31. August bis 2.
September 2004 auf dem Shanghai New International Expo Centre (SNIEC)
werden führende deutsche Landtechnik-Hersteller vertreten sein. Wie
die Veranstalter, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und
die Deutsche Messe AG (DMAG) mitteilen, hat eine Gruppe der deutschen
Landmaschinen-Industrie aus dem VDMA-Fachverband Landtechnik ihre
Beteiligung an der agriChina 2004 zugesagt. Damit wird ein Angebot
rund um die Getreide- und Futterernte, Traktoren, Bodenbearbeitungs-,
Sä- und Düngetechnik in Shanghai präsentiert. Gleichermassen werden
Anbieter aus den Bereichen Tierhaltung und Tiermanagement für
Geflügel, Schwein und Rind sowie Tierernährung und Tiergesundheit
vertreten sein. Die DLG und der VDMA werden die teilnehmenden
Unternehmen nach Shanghai begleiten und vor Ort betreuen. Das
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) hat die Förderung
einer deutschen Firmengemeinschaftsbeteiligung an der agriChina 2004
ausgeschrieben. Interessenten an dieser Bundesbeteiligung erhalten
Informationen über die
    
    HANNOVER MESSE INTERNATIONAL GmbH
    Christian Rönisch
    Messegelände30521 Hannover
    Tel.      +49/511/893142
    E-Mail: christian.roenisch@messe.de
    
    Für Interessenten aus dem europäischen Raum halten die
Veranstalter ein besonderes Angebot bereit. Im Europa-Pavillon haben
Aussteller aus dem europäischen Wirtschaftsraum die Möglichkeit, von
einem besonders zugeschnittenen Dienstleistungspaket zu profitieren.
Informationsveranstaltung am 27. Mai 2004Interessierten Unternehmen
und bereits angemeldeten Ausstellern bieten die Veranstalter eine
Informationsveranstaltung mit Workshopcharakter am 27. Mai 2004 im
Hause der Deutschen Messe AG in Hannover an. Experten für den
chinesischen Markt, speziell aus dem Bereich Landwirtschaft, ebenso
wie die Ausstellungsspezialisten für Shanghai stehen mit Rat und
Insider-Informationen zur Verfügung. Dieses Angebot richtet sich
insbesondere an Unternehmen, die bisher noch wenig oder keine
Erfahrung mit China haben und die Entwicklungspotenziale erkunden
möchten. Einladungen und Details erhalten Interessenten bei der
    
    Deutschen Messe AG
    Katariina Rohrbach
    Tel.      +49/511/89-32102
    E-mail: katariina.rohrbach@messe.de.
    
    Einzelheiten zur agriChina 2004, zum Europa-Pavillon und zu
offiziellen Deutschen Firmengemeinschaftsausstellung erhalten
Interessenten bei der
    
    DLG-Agriservice GmbH
    Büro Frankfurt am Main
    Eschborner Landstr. 122
    60489 Frankfurt am Main
    Tel.      +49/69/24788-257 bzw. -252
    Fax:      +49/69/24788-113
    E-mail: k-m.lueth@DLG-Frankfurt.de.
    
    Ansprechpartner sind Herr Karl-Martin Lüth und Herr Dieter Haupt.

ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Monika Brandt
Tel.      +49/511/893-1632
Fax:      +49/511/893-2694
E-Mail: monika.brandt@messe.de

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im
Internet unter: http://www.messe.de/presse. Wünschen Sie darüber
hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen
diese gern per E-Mail zu!



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: