Deutsche Messe AG Hannover

CeMAT HANNOVER wird eigenständige internationale Leitmesse

Hannover (ots) - - Weltmesse für Materialfluss und Logistik im 3-Jahres Rhythmus - Premiere im Oktober 2005 Der Messeplatz Hannover wird um ein neues Highlight reicher: Im Oktober 2005 feiert die neue CeMAT Premiere. Mit über 1'000 internationalen Ausstellern und einer Ausstellungsfläche von mehr als 80'000 Quadratmetern netto wird die CeMAT vom Start weg die weltweite Leitmesse für Materialfluss und Logistik sein. Das CeMAT-Angebot war bislang Bestandteil der HANNOVER MESSE. Mit der Verselbständigung wird der Expansion der CeMAT und der Zukunftsbranche "Innerbetrieblicher Materialfluss und Logistik" Rechnung getragen, so dass die Branche sich nunmehr umfassender, informativer und vollständiger als jemals zuvor präsentiert. Die CeMAT schlägt damit einen ebenso dynamischen Kurs ein wie die 1985 aus der HANNOVER MESSE ausgegliederte CeBIT, und wird, das ist heute schon sicher, die Materialfluss- und Logistikmesse der Superlative. Der zentrale Treffpunkt für die gesamte Materialfluss- und Logistikbranche bietet im Oktober 2005 ein weltweit einzigartiges Programm. Mit intensiver Unterstützung des Fachverbandes Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA und internationaler Verbände der Materialflusstechnik und Logistik wird eine kraftvolle Fachmesse aus der Taufe gehoben, die unmittelbar den Anspruch erfüllt, absoluter Weltmarktführer zu sein. Die CeMAT deckt als weltweit einzige Messe die gesamte innerbetriebliche Logistikkette ab, von der Beschaffungslogistik und Produktionslogistik über Informationslogistik und Transportdienstleistungen bis hin zur Entsorgungslogistik. Komplette Systeme, aber auch dazugehörige Komponenten und Zulieferteile, Subsysteme und umfassende Dienstleistungen sind konzentriert in Hannover zu sehen. Die Deutsche Messe AG und die internationalen Verbände sind sich einig, dass mit dieser neuen Leitmesse auch die bisher sehr zersplitterte europäische Messelandschaft in den Bereichen Materialfluss und Logistik geklärt wird. "Die zentrale Veranstaltung für Materialfluss und Logistik heisst ab jetzt CeMAT HANNOVER", betont entsprechend Dr. Hans-Peter Schmohl, Vorsitzender des Fachverbandes Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA. Die neue CeMAT hat ein klares eigenständiges Profil. Sie bietet Raum, um die internationalen Brancheninteressen alle drei Jahre in Hannover zu fokussieren und weiter zu entwickeln. Die CeMAT führt ein Angebot mit enormer Anziehungskraft für internationale Besucher aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistungsunternehmen zusammen, branchenübergreifend und doch individuell an den einzelnen Zielmärkten orientiert. Ein ausserordentlich hoher Auslandsanteil der Fachbesucher aller Entscheider-Ebenen ist damit heute schon gesichert. Darüber hinaus spricht die CeMAT HANNOVER insbesondere auch den Mittelstand an. Sepp D. Heckmann, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover: "Die CeMAT ist damit ein absolutes Muss für jeden, der sich kompetent über innovative Materialfluss- und Logistiklösungen und die damit verbundenen Rationalisierungs- und Einsparpotenziale informieren will." Auch für die HANNOVER MESSE wird durch die Entscheidung für eine eigenständige CeMAT ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Insbesondere im Bereich der Automatisierungstechnik sowie in den angrenzenden industriellen Kernthemen wie Energie, Zulieferung sowie neue Technologien und Fertigungsmethoden wird die Deutsche Messe AG die nun gewonnenen Potenziale nutzen und diese Ausstellungsbereiche beständig weiter ausbauen. ots Originaltext: Deutsche Messe AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Deutschen Messe AG Dr. Eberhard Roloff Tel. +49/5/11/89'3'10'10 Fax +49/5/11/89'3'66'94 mailto:Eberhard.Roloff@messe.de Internet: http://presse.messe.de. Ansprechpartner beim VDMA: Peter Günther Tel. +49/69/66'03'15'07 Fax +49/69/66'03'16'65 mailto: peter.guenther@vdma.org [ 008 ]

Das könnte Sie auch interessieren: