Renault Suisse SA

Renault erweitert den Euro-Bonus

Urdorf (ots) - Renault war die erste Marke, die vor rund zwei Wochen auf die Änderung des Wechselkurses reagierte und sofort einen Euro-Bonus von CHF 1'500.- einführte. Ab 1. Februar geht Renault noch weiter und bietet für jedes Modell einen spezifischen Euro-Bonus an, der bis zu CHF 7'000.- betragen kann. Der Euro-Bonus und die Eintauschprämie von CHF 2'500.- für ältere Fahrzeuge (8 Jahre oder mehr) sind nach wie vor kumulierbar- wie beispielsweise beim Renault Trafic Passenger - und können bis zu CHF 9'500.- betragen.

Wer in den vergangenen zwei Wochen in der Schweiz einen neuen Renault kaufte, konnte sich bereits einen Euro-Bonus von CHF 1'500.- Franken gutschreiben lassen. Nachdem sich beim Wechselkurs vorab keine grösseren Veränderungen abzeichnen, reagiert Renault wieder ohne Verzögerung. Ab 1. Februar wird ein angepasster Euro-Bonus eingeführt, der die gesamte Modellpalette abdeckt, vom 2-sitzigen Twizy mit 100% elektrischem Antrieb bis zu den leichten Nutzfahrzeugen und Personenbussen.

Kumulierbar mit CHF 2'500.- Eintauschprämie

Für Eintauschfahrzeuge, die 8 Jahre oder älter sind, geben die offiziellen Renault Händler in der Schweiz eine zusätzliche Eintauschprämie von CHF 2'500.- ab. Diese lässt sich mit dem Euro-Bonus kumulieren. Zudem bietet Renault weiterhin die vorteilhafte Finanzierung mit einem 0%-Leasing ohne Anzahlung an.

Die aktuellsten Informationen und die Berechnungen der Neuwagenpreise mit Euro-Bonus sind über die offiziellen Renault Händler erhältlich oder auf www.renault.ch zu finden.

Kontakt:

Maryse Lüchtenborg
Kommunikationsattachée

Tel. 044 777 02 26
maryse.luechtenborg@renault.ch

Laurent Burgat
Direktor Kommunikation

Tel. 044 777 02 48
laurent.burgat@renault.ch



Weitere Meldungen: Renault Suisse SA

Das könnte Sie auch interessieren: